Frau Merkels Weihnachtsgeschenk 2016

Danke, Frau Merkel, Sie schaffen das! Dank Ihrer vermutlich vielfach rechtswidrigen Invasions- und Schleuserpolitik haben Sie die Sicherheitslage in Deutschland dramatisch verschlechtert. Menschen können sich ohne mulmiges Gefühl in der Magengegend kaum mehr auf öffentliche Veranstaltungen wagen. Zumindest diejenigen nicht, die sich durch zurechtgebogene Statistiken und offenkundig wahrheitswidrige Behauptungen nicht das eigene Denken und Wahrnehmen der Wirklichkeit abnehmen lassen.

Wie die Sicherheitslage in Deutschland dank Ihnen heute aussieht, mussten viele Berliner gestern Abend (19.12.2016) auf höchst dramatische Weise erleben. Leider muss man sogar sagen: mindestens 12 haben es nicht mehr erlebt. Sie sind tot! Wie viele von den rund 50 Verletzten, von denen laut Pressemeldungen „viele“ lebensgefährlich verletzt wurden, ihnen in den Tod noch folgen werden, werden die kommenden Tage und Wochen zeigen.

Wieder einmal haben Sie, Frau Merkel, hundertfaches Leid über Menschen des Volkes gebracht, zu dessen Wohl zu dienen Sie in Ihrem Amtseid gelobt haben. Ich persönlich zähle Sie, Frau Merkel, heute schon zu den größten Verbrechern der Menschheitsgeschichte. Ich weiß nicht, ob es je in der Menschheitsgeschichte eine Person gab, die in Regierungsverantwortung stehend, so unmittelbar und direkt zum Schaden des eigenen Volkes und Landes gehandelt hat, wie Sie dies seit mindestens 1 ½ Jahren tun.

Und ich befürchte, daß wir erst am Anfang Ihrer Schandtaten stehen, die Sie zur Verwüstung unseres Volkes und Vaterlandes noch beabsichtigen, über uns zu bringen. Ich denke zum Beispiel an die beabsichtigte Verankerung der sogenannten „interkulturellen Offenheit“ im Grundgesetz. Daß die rechtswidrige Invasions- und Schleuserpolitik 2016 nicht in noch weit höherem Maße geschehen ist, haben wir nicht Ihnen zu verdanken. Ganz im Gegenteil haben Sie diejenigen massiv angegriffen, die diesen rechtswidrigen Vorgängen Einhalt geboten oder dies zumindest versucht haben. Wäre es nach Ihnen gegangen, dann hätte 2016 wohl ein Vielfaches an potentiellen Terroristen wie dem, der gestern Abend auf dem Berliner Weihnachtsmarkt wohl zugeschlagen hat, illegal und unkontrolliert nach Deutschland einreisen können. Wie viele es tatsächlich sind, weiß offenbar niemand.

Sie haben dafür gesorgt, daß die staatlichen Organe, die vom deutschen Volk bevollmächtigt wurden, zu seinem Wohl und Schutz zu handeln, die Kontrolle über die deutschen Staatsgrenzen und das deutsche Staatsgebiet in erschreckendem Maße verloren haben. Ja, viel mehr noch: Sie haben sogar wohl in rechtswidriger Weise Anordnungen erlassen, diese Kontrolle bewußt aufzugeben und unsere Grenzen und unser Staatsgebiet bewußt dem Treiben illegal und unkontrolliert ins Land gereister Invasoren zu überlassen, von denen man in nicht geringem Maße mit der Möglichkeit rechnen muß, daß sie als bewaffnete Terroristen ins Land gekommen sind.

Es ist wohl nicht falsch, zu sagen: Sie saßen indirekt mit am Steuer dieses Lastwagens, der gestern Abend auf dem Berliner Weihnachtsmarkt diese Spur der Verwüstung hinterlassen hat. Für diesen Anschlag mit all seinen Folgen tragen meines Erachtens Sie ganz persönliche Verantwortung. Aber auch all diejenigen, die Sie in Ihrem Treiben unterstützt oder zumindest in rechtswidriger Weise haben gewähren lassen. Ich denke hier an das Urteil der Landgerichts Köln, das vom OLG Köln (Beschl. v. 07.04.2016, Az. 15 W 14/16) bestätigt wurde. Da Claudia Roth Ihre Invasionspolitik wohl bejubelt hat, darf man diesem Gerichtsurteil zufolge die Meinung vertreten, daß Claudia Roth mittelbar an den Verbrechen der Invasoren Verantwortung trage. Da Sie, Frau Merkel, aber wohl weit mehr als Frau Roth, unmittelbare und persönliche Verantwortung für entsprechende Anordnungen haben, dürfte Ihr Verantwortungsanteil an diesen Verbrechen weit höher und unmittelbarer sein als im Falle von Frau Roth. In meinen Augen sind Sie, Frau Merkel, die Hauptschuldige des gestrigen Abends. Sie persönlich müssten nach meinem persönlichen Gerechtigkeitsempfinden für diesen Anschlag vor Gericht gestellt werden.

Es ist allerhöchste Zeit, daß ein Umdenken stattfindet bei denen, die hier Mitverantwortung tragen. Daß deutsche Politiker und Beamte endlich tun, wozu sie von Rechts wegen verpflichtet sind: nämlich nach Recht und Ordnung zu handeln; für Sicherheit und Ordnung in unserem Land zu sorgen, und rechtswidrigem Treiben in aller Konsequenz Einhalt zu gebieten und rechtswidrige Anordnungen entsprechend zu mißachten.

Ich bete darum, daß Sie, Frau Merkel, und alle, die Schaden über unser Volk und Vaterland gebracht haben, möglichst bald der irdischen Gerechtigkeit zugeführt und zur Verantwortung für Ihr Tun gezogen werden. Sollten Sie der irdischen Gerechtigkeit entgehen, so ist mein großer und täglicher Trost: der göttlichen Gerechtigkeit werden Sie mit Gewißheit nicht entgehen.

Den Opfern und Angehörigen des gestrigen Anschlags wollen wir in unseren Gebeten zur Seite stehen. Ein „frohes“ Weihnachten können wir ihnen dieses Jahr leider nicht wünschen. Aber den Segen, den Beistand und Trost unseres lebendigen Gottes wollen wir ihnen von Herzen wünschen.

160 Antworten auf „Frau Merkels Weihnachtsgeschenk 2016“

  1. Lieber Bruder Jakob,

    in Murksels Haut möchte ich nicht stecken. Sie hat Ihren (Amts?) Eid auf den Namen des lebendigen Gottes geschworen (https://www.youtube.com/watch?v=0ALEYTjU0J4).
    Es wird Sie das, was in Sacharja 5 Vs. 1-4 steht, voll treffen.
    Solche Leute sind in Ihrer materiellen Machtwelt gefangen. Sie haben das Angebot Satans angenommen. Man darf keine Energie an sie verschwenden.

    1. Lieber Bernd,

      ich sehe das bzgl. „Man darf keine Energie an sie verschwenden“ a bissle anders. Jakob gebührt Dank für seine unermüdlichen „Finger in die eitrige Wunde legen“, ganz zu schweigen von seinen Hinweisen bzgl. den eschatologischen Entwicklungen bzw. Zusammenhängen und Hintergründen.

  2. Frau Merkel muss entweder denken, dass sie ungestraft davon kommt, weil mächtige Hintermänner sie schützen, oder sie hat tierische Angst vor den Konsequenzen eben dieser Hintermänner, wenn sie ihnen nicht zu willen ist.
    Mein tiefstes Mitgefühl geht an die Angehörigen der Opfer dieses Anschlags.
    P.S.:
    wenn es dann irgendwann zu Abwehrreaktionen der deutschen Bevölkerung kommt, brauchen wir uns doch nicht wirklich zu wundern.
    Wie lange darf dieses Unrecht noch ungestraft geschehen?
    WIE LANGE???

    1. Markus, ich stimme Dir voll und ganz zu.
      Weiterhin schätze ich (auch wenn ich als Atheist erzogen wurde) Herrn Tscharntke als einen mutigen und sehr klugen Mann, der – genauso wie Luther damals – als Mann zu bezeichnen ist!!

      Heute habe ich mit (ehemaligen) Freunden sehr unangenehme Diskussionen führen und mich als Rassisten und „Fremdenfeind“ beschimpfen lassen müssen: Weil ich noch einmal vergeblich versucht habe, auf die Folgen einer muslimischen Unterwanderung unseres Westeuropas hinzuweisen. Die Zustände in Frankreich, Niederlande, Belgien und Schweden sollten auch jedem Gutmenschen inzwischen zu denken geben. Sollten…

  3. Daß deutsche Politiker und Beamte endlich tun, wozu sie von Rechts wegen verpflichtet sind: nämlich nach Recht und Ordnung zu handeln; für Sicherheit und Ordnung in unserem Land zu sorgen, und rechtswidrigem Treiben in aller Konsequenz Einhalt zu gebieten und rechtswidrige Anordnungen entsprechend zu mißachten. ( wrote Jakob )

    Lieber Jakob,

    sowohl Generäle als auch die obersten der Polizei Behörden hatten in der Vergangenheit Brief für Brief an die Regierung geschrieben, dass sie dieses alles nicht mehr mit ihrer Berufung um dass Volk zu schützen vereinbaren können. Null Reaktion aus Berlin ! Manchmal wünschte ich mir ein zweites 1989………..
    “ wir sind dass Volk “ aber die deutschen ( zumindest im Westen)
    haben noch ihre Kiste Bier, TV Serien, Spaß+ Fan, und somit ist dieses Volk verblendet gegenüber der Wahrheit !
    Ich bekomme aus Frankreich Mails mit der Anfrage: “ warum geht ihr nicht auf die Strasse “ ?

    Dass ganze Ausland versteht die momentane Politik nicht mehr, ich vermute, dass Frau Dr. Merkel von der sog. “ ELITE “ sehr stark unter Druck steht, dass sie dass tun muss, was sie eigentlich nicht tun möchte, eine andere Erklärung fällt mir nicht dazu ein !

    Siehe : Mord an J.F. Kennedy
    Siehe : Mord an Möllemann
    Siehe: Mord an Che Gueavara
    Siehe : Mord an Lady Diana
    Siehe : Mord an Martin Luther King…………….etc…………!!!!!

    Sie alle passten bestimmten Leuten dieser Welt nicht mehr und wurden dafür getötet ! Siehe meine Antwort Threads in der Rubrik…..der dümmste Spruch von Ekkehart Vetter, da sind genug Links mit Quellennachweis eingefügt, wo auch unsere Regierung nichts mehr dran rütteln kann !

    Es wird laut ISIS in Europa weiter gehen, heute hier, morgen dort,
    diese Seuche ist nicht mehr zu bereinigen, denn die Schläfer sind sehr gut ausgebildet ( vom Westen ) und auch sehr gut in der Vorbereitung solcher Massenvernichtungen von unseren Bürgern !

    Keine Bange, nach Berlin wird Merkel keine Kanzlerin mehr werden, denn dass Volk ist spätestens jetzt wach geworden !

    1. So einfach wollen wir es unser Bundesvolkszertreterin doch nicht machen. Wenn Sie zu etwas gezwungen werden würde, was sie gar nicht will, hätte sie schon längst zurücktreten können. Ein Grund hierfür findet sich immer.
      Nein, sie ist unter anderem auch Mitglied der PanEuropäischen Bewegung. Und was von dort angepeilt wird, kann man gut nachlesen in der Schrift „Praktischer Idealismus“ von 1925 vom Gründer dieser Bewegung Graf Coudenhove Kalergi: Kap.4 Inzucht und Kreuzung, (Seite 22: )“Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.“
      Genau das wird durch die Überschwemmung, die ihren Höhepunkt noch nicht gesehen hat, angestrebt. Völker kann man schlecht lenken, Individuen aber schon.
      Nein, Merkel weiß genau, was sie tut!

    2. Hallo Claus.
      Frau M. ist eine … Person und tut auch meiner Meinung nach nur das, was man ihr befiehlt.

      Nach zwei schlimmen Diskussionen am heutigen Tag mit sog. Intellektuellen gehe ich davon aus dass die Leute, die nicht schon vor Monaten aufgewacht sind, das auch nicht dann tun werden, wenn muslimische Terroristen eine Atombombe zünden würden. „Nichts hat mit nichts zu tun, und schon garnicht mit der Einladung von Frau M an alle Muslime der Welt“.
      Kennnst Du das Buch “ Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“? Wo der Prediger im Iran – nachdem der Hundertjährige die Polizeiwache in die Luft gejagt hatte – mit ausgebreiteten Armen auf den überlebenden Posten zuging und so etwas wie „Ich liebe euch doch alle!“ rief und von ihm daraufhin erschossen wurde? Genau in dieser Situation sind die Gutmenschen derzeitig, und daran wird kein Anschlag was ändern…

  4. „Deutschland wird nicht mehr dasselbe sein“

    International reagiert die Presse nicht verwundert auf den Angriff am Breitscheidplatz. Schon seit Langem hätten Terroristen das Symbol des Weihnachtsmarktes im Visier.

    20. Dezember 2016, 11:05 Uhr / Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, fin / 114 Kommentare

    Internationale Presseschau zu Berlin: Polizisten sperren den Tatort am Breitscheidplatz ab.
    Polizisten sperren den Tatort am Breitscheidplatz ab. © Kiên Hoàng Lê für ZEIT ONLINE

    Auf den ersten Blick weist die Tat vom Breitscheidplatz ein ähnliches Muster auf, wie der Anschlag von Nizza, bei dem am 14. Juli dieses Jahres 86 Menschen starben und mehr als 300 verletzt wurden. Auch die internationale Presse thematisiert diese Parallele.

    Der britische Guardian schreibt, dass deutsche Politiker nicht erst seit den Anschlägen von Nizza spekulierten, dass Weihnachtsmärkte ein offensichtliches Ziel für jeden sein würden, der den Glauben an die Sicherheit in Westeuropa erschüttern wolle. Der Artikel trägt die Überschrift „Terrorismus-Angst verdunkelt deutsche Miniutopie“. Bereits im Jahr 2000 hätten Polizisten vier algerische Islamisten daran gehindert, ein Attentat auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg zu begehen.

    Einige der Berliner Weihnachtsmärkte hätten über die Jahre ihre Sicherheitsmaßnahmen erhöht – etwa der am Gendarmenmarkt. Andere hätten Rucksäcke verbannt, Budenbesitzer zu mehr Wachsamkeit aufgerufen oder Zivilfahnder in der Menge eingesetzt. „Aber für den Markt am Breitscheidplatz war das nie eine Option. Stattdessen versuchten die Organisatoren, die Vorteile des barrierefreien Marktes anzupreisen und ihn als perfekten Platz für einen Besuch nach dem Weihnachtsshopping zu bewerben.“

    Die französische Le Parisien schreibt: „Die Tragödie, die sich gestern in Berlin ereignet hat, ähnelt leider dem Albtraum, den alle Polizeibehörden in westlichen Ländern schon seit Jahren fürchteten. Schon seit Langem haben islamistische Terroristen das Symbol des Weihnachtsmarktes im Visier, der die christliche Tradition und volkstümliches Feiern vereint.“ Nun habe es die deutsche Hauptstadt getroffen. „Aber nicht ein einzelnes Land ist getroffen, sondern das Herz Europas.“

    Die konservative polnische Zeitung Rzeczpospolita glaubt, der mutmaßliche Anschlag werde die Bundestagswahlen im September 2017 beeinflussen und kritisiert dabei vor allem den politischen Kurs von Angela Merkel. „Ihre Flüchtlingspolitik wird von vielen Deutschen nicht unterstützt. In vielen Kreisen gilt sie gar als größte und sogar tödliche Sicherheitsbedrohung.“ Damit könne die Alternative für Deutschland (AfD) an Beliebtheit gewinnen. „Deutschland wird nach Berlin nicht mehr dasselbe sein.“

    Auch die New York Times sieht Probleme auf die Kanzlerin zukommen, sofern sich bestätigt, dass der Tatverdächtige ein Flüchtling war. „Das könnte eine weitere politische Krise für Kanzlerin Angela Merkel auslösen“, schreibt das Blatt. Zu viele Flüchtlinge seien nach Deutschland gekommen, ohne ausführlich gecheckt zu werden. Seit Februar habe es bereits vier kleinere terroristische Angriffe gegeben, wovon zwei von Flüchtlingen ausgeführt wurden.

    Die Neue Zürcher Zeitung schreibt, das politische Klima für einen Ausbau der Sicherheitsvorkehrungen sei günstiger geworden, ohne dass Deutschland in Gefahr geriete, die Maßstäbe des demokratischen Rechtsstaats zu verletzen. „Das ist richtig so. Ob die Gewalttat von Berlin durch geschickte Polizeiarbeit hätte verhindert werden können, kann noch nicht beurteilt werden. Skepsis ist angezeigt, vor voreiligen Spekulationen und der Suche von Sündenböcken ist zu warnen.“

    @ Bernd:…Es wird Sie das, was in Sacharja 5 Vs. 1-4 steht, voll treffen.
    Solche Leute sind in Ihrer materiellen Machtwelt gefangen. Sie haben das Angebot Satans angenommen. Man darf keine Energie an sie verschwenden.

    Ja Bernd, so ist es und wir können hier menschlich gar nichts mehr tun, beten zum Herrn, dass ist unsere Aufgabe !

  5. Lieber Jakob Tscharntke,

    Sie haben die Situation sehr treffend beschrieben.
    So und nicht anders ist sie!
    Jeder nachdenkende Mensch müsste eigentlich merken,
    was falsch gelaufen ist bzw. läuft und wer die Verantwortung
    für dieses Leid trägt.
    Da die Medien jedoch „beschönigen“ und viele nicht
    begreifen wollen, was mit uns passiert, ist die Gesellschaft
    in sich gespalten.
    Übrigens haben sich Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, zwei ehemalige Tageschau Redakteure, sich kürzlich an die Öffentlichkeit gewandt und ruhig-sachlich die Veränderung der freien Meinung dargestellt. Findet man auf „You Tube“.
    Ob dieses Video wohl gelöscht wird?

    Ich finde kaum Worte für das, was in mir vorgeht.

    Der einzige – wirklich einzige Trost – ist Gottes Gerechtigkeit!
    Wir können für die Opfer beten, dass Jesus sich ihrer annimmt und hoffen, dass die Schwerverletzten überleben werden.

    Etwas anderes:
    Ganz lieben Dank für Ihre Predigt über Johannes, den Täufer,
    („Autobahn“) die mir sehr gut gefallen hat!

  6. http://www.eva-herman.net/terror-in-deutschland-von-nix-gewusst/

    Eva Herman eine sehr mutige Frau !

    @ Sylvie : Der einzige – wirklich einzige Trost – ist Gottes Gerechtigkeit!
    Wir können für die Opfer beten, dass Jesus sich ihrer annimmt und hoffen, dass die Schwerverletzten überleben werden.

    Sicherlich wird hier ein reger Austausch stattfinden, dennoch beten wir für die Verletzten, aber auch für unsere Obrigkeit !
    Frau Dr. Merkel darf wissen, dass für sie sehr stark gebetet wird !
    Jedoch muss sie dem Vater im Himmel gegenüber selbst als Bundeskanzlerin Gehorsam zeigen !

    Die Zeit bleibt abzuwarten, ob es gefruchtet hat ?

  7. http://www.mmnews.de/index.php/politik/91341-berlin-terror-isis-bekennt-sich-zu-anschlag

    Komisch, die New York Post schreibt, die ISIS bekennt sich zum Anschlag in Berlin, deutsche Medien berichten zeitgleich,
    es liegt noch kein Bekenner Video vor ?
    Wissen die Amis mehr ?

    Oder warum setzt sich die US Staatsanwaltschaft nicht mit der Staatsanwaltschaft Karlsruhe zusammen ?

    Nun auf einmal will der Festgenommene nichts mit der Tat zu tun haben / bin gespannt, wie diese Sache ihren Lauf nimmt ?

    Irgend was stimmt hier nicht / laut NTV um 9:00 Uhr sollten Bürger keine Fotos ins Netz stellen / sondern sofort dem BKA zusenden ! Warum nicht in FB oder andere Foren Bilder zeigen ?
    Wir haben doch angeblich die Freiheit dazu ( oder doch nicht ? )

    1. Heute morgen kam die Meldung das Augenzeugen einen Mann aus dem LKW springen sahen und die Verfolgung aufnahmen sowie die Polizei informierten. Nach der Verhaftung stellte sich heraus das es ein Flüchtling von 2015 war. Sollte sich eine Täterschaft herausstellen würde das Frau Merkel wohl die Kanzlerschaft kosten. Also „stellte sich heraus das der Mann nicht der Täter ist“
      Für Frau Merkel wäre es besser ein Täter würde nicht gefunden. So stellt sich mir die Sache dar. Und das wäre auch eine Erklärung was mit Videos u ä. geschehen soll

      1. Für diese Gedanken spricht Vieles! Der Hinweis auf die Bilder und Videos ist so sehr gut zu erklären. Es geht darum, der Öffentlichkeit soviel Fakten und Information wie möglich zu unterschlagen, um dann möglichst ungeniert an der eigenen Story arbeiten zu können.

        1. Heute heißt es, dass wieder einmal „Papiere“ des Täters im LKW gefunden wurden. Weil der ja so doof ist, und einen Ausweis oder Aufenthaltsgenehmigung mit sich herum trägt.
          Für mich riecht das schon wieder sehr nach inszeniertem Terror.
          Kanzler Helmut Schmidt hat sich dazu schon 2007 in der ZEIT geäußert:

          Schmidt: Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.

          ZEIT: Ist das Ihr Ernst? Wen meinen Sie?

          Schmidt: Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.
          http://www.zeit.de/2007/36/Interview-Helmut-Schmidt/seite-7

        2. Hallo Herr Tscharntke,

          ich vermute das es so gewesen ist, der Pakistaner war der richtige Täter und es war überhauptnicht vorgesehen das der gefasst wurde, vor allen Dingen auch noch lebend. Denn ein Passant ist dem Täter ja nachgelaufen als er aus dem LKW gesprungen ist und hinterhergelaufen und so haben sie ja den Pakistaner erwischt.
          Nun das war aber der worst case für merkel und co. gewesen, denn erstens lebend gefasst, und zweitens der Lebenslauf von dem ist sowas von Aussagekräftig. War beteiligt an sexuellem übergriff und anderen Delikten und läuft trotzdem noch frei herum, dazu kommt noch Flüchtling der im Februar eingereist ist, viele Menschen hätten sich Fragen gestellt, wären wach geworden, moment einmal was ist denn hier mit den Flüchtlingen los, und wie kann es sein das jemand der eine sexualtat vorher begangen hat und darüber hinaus auch andere Delikte auf freiem Fuss ist. Womöglich hätte es sogar die Kanzlerschaft gekostet.
          Daher durfte es dieser Täter nicht gewesen sein, so hat man sich nen anderen aus dem Hut gezaubert, wieder fallen gelassene Papiere im Fussraum des LKW und das nach 2 Tagen, wer glaubt denn sowas noch. Man muss doch nurnoch hinschauen und sich Fragen stellen.

  8. Lieber Jakob,

    danke für Deinen mutigen Bericht, der die Lage auf den Punkt bringt. Von den Politikern kommt dazu leider nichts brauchbares. Wir lassen uns nicht entmutigen, wir feiern weiter und gehen mit aller Härte gegen die vor, welche versuchen sich zur Wehr zu setzen. Wir brauchen mehr Geld zum Kampf gegen Rechts.

    Ist der folgende Bericht aus Fucus-Online nun doch ein kleiner Silberstreif am Horizont?

    Berlin-Attentat – De Maizière richtet Kampfansage an „Feinde unserer Gesellschaft“!!!

    Nach dem Attentat auf einem Berliner Weihnachtsmarkt stehen die Menschen in Deutschland unter Schock. Innenminister Thomas de Maizière drückt seine Bestürzung über die Tat aus, richtet jedoch gleichzeitig eine Kampfansage an die Verantwortlichen des Anschlags.

    Trotz des Anschlags in Berlin mit zwölf Toten bleiben die Weihnachtsmärkte in Deutschland weiter geöffnet. Darauf verständigten sich die Innenminister von Bund und Ländern am Dienstag auf einer Telefonschaltkonferenz, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Bundesweit wurden vielerorts aber die Sicherheitsmaßnahmen in den Innenstädten verstärkt. Auf den Märkten sind mehr Polizisten mit Sicherheitswesten und Maschinenpistolen unterwegs.

    In Berlin wurden die Betreiber der Weihnachtsmärkte von den Behörden aufgefordert, diese am Dienstag mit Rücksicht auf die Opfer und ihre Angehörigen geschlossen zu halten. Der Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche, wo am Montagabend ein Lkw in die Menge raste, bleibt nach Angaben des Bezirksbürgermeisters von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinhard Naumann (SPD), in den nächsten Tagen geschlossen.

    http://www.focus.de/politik/videos/berlin-attentat-de-maiziere-richtet-kampfansage-an-feinde-unserer-gesellschaft_id_6382434.html

    Da muss wohl jetzt der Herr Innenminister schleunigst einen Haftbefehl gegen Frau Merkel ausstellen lassen,
    sie ist ja keineswegs als Freund unseres Landes zu bezeichnen!

    1. Lieber Baldur, wenn de Maiziere ernsthaft gegen die Verantwortlichen des Anschlags vorgehen wollte, dann müsste er zuallererst seinen eigenen Augias-Stall ausmisten und dann selbst den Hut nehmen bzw. sich selbst der Justiz stellen. Ich halte das alles für markige Sprüche, hinter denen nichts steckt als Volksverdummung.

      1. Ja lieber Jakob,

        so ist es wirklich! Der ganze Laden ist faul und stinkt gen Himmel! Auch der Innenminister gehört wie Merkel und viele weitere der regierenden Zunft zum Club der Rotarier.

        Fokus berichtet:

        Sein bizarres Verständnis vom Grundgesetz

        Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zu den Terrorgesetzen der Bundesregierung kritisiert. Es sei nicht Aufgabe des Gerichts, „ständig dem Gesetzgeber in Sachen Sicherheit in den Arm zu fallen“.

        Wir haben in den vergangenen Monaten im Zuge der Flüchtlingskrise einige eher schwer erklärbare Aussagen von Ihnen gehört. Aber Ihr Satz zum Verhältnis zwischen Gerichten und Gesetzgeber offenbart ein erschreckendes Amtsverständnis. Dass Sie der Mann sind, der unsere Freiheit vor den Terroristen schützen soll, ist besorgniserregend.

        http://www.focus.de/politik/deutschland/thomas-de-maiziere-sein-bizarres-verhaeltnis-zum-bundesverfassungsgericht_id_5461129.html

        LG Baldur

  9. Berlin Anschlag: ISIS jubelt, kündigt weiteren Terror an

    20.12.2016

    Anhänger des IS jubeln über Tote in Berlin in verschlüsseltem Twitter-Chat und kündigen weitere Anschläge an. „Sie wissen nicht, dass das nur ein kleiner Teil dessen ist, was die einsamen Kämpfer vermögen und des weltweiten Plans, die Ungläubigen zu töten.“

    Sympathisanten des Islamischen Staates (IS) feiern nach dem Berliner Attentat auf einen Weihnachtsmarkt in Sozialen Medien die Todesopfer.

    Eine verschlüsselte Chat-Gruppe in dem Messenging-Service „Telegram“ jubelt über die Toten in Berlin, aber auch über den tödlichen Anschlag auf den russischen Botschafter in Istanbul. Das berichtet Breitbart.com.

    Warnung vor neuen Anschlägen

    Besonders bedenklich: Nachrichten wie jene des Users „The Army of Osama“, in denen weitere Anschläge angekündigt werden. Im Wortlaut: „Sie wissen nicht, dass das nur ein kleiner Teil dessen ist, was die einsamen Kämpfer vermögen und des weltweiten Plans, die Ungläubigen zu töten, die im Blut der Muslime in Aleppo, Mosul und anderswo schwimmen.“

    Telegram.jpg

    Quellennachweis : http://www.mmnews.de

    Bitte Breitbart.com anklicken in englisch !

    Die Schläfer wollen keine Ruhe geben, wer hier kein Kriegsflüchtling ist aus Syrien oder ein verfolgter Christ,
    der würde heute noch nach Hause geschickt !

    Wir sollen als Christen helfen, unterstützen, beten, aber wir müssen uns nicht umbringen lassen von solchen Leuten !

    .

  10. Jetzt müsste doch eigentlich die komplette Regierung zurücktreten, bei so einem Massenversagen!
    Aber man reibt sich verwundert sie Augen: nichts passiert.
    Kein Politiker außer der AfD spricht hier Klartext zur Lage.
    Keine Revolution im Bundestag. Merkel ist nicht mehr tragbar, de Maiziere auch nicht.
    Aber nichts geschieht. Das kann doch wohl nicht wahr sein!
    ABTRETEN- ALLE, UND ZWAR SOFORT!!!

  11. Ich bin seit gestern Abend gleichzeitig wütend und traurig und habe gebetet, geweint und kann nur alles vor den Füßen unseres Heilandes Jesus Christus werfen. Meine Gebete gelten den Verletzen und Familienangehörigen, aber auch für die, die das getan haben. Betet für die, die euch fluchen, hassen und verfolgen. Denn letztendlich ist es die Finsternis, die diese Menschen als Werkzeuge benutzt. Wir wissen alle, unser Kampf richtet sich gegen die Finsternismächte gemäß Eph 6:12. Aber dennoch betet ich, dass endlich ein Umdenken und Buße in unserem Volk geschieht. Danke für dein Mut Jakob!

  12. Und dann noch dieser MultiKulti- Gottesdienst,wo alle zu Brüdern und Schwester deklariert wurden.Götzenaltar mitten in Berlin,pardon es dreht mir den Magen um.

    1. Ischtar-Tor in Berlin..

      Das Ischtar-Tor – eines der Stadttore von Babylon – sowie die Prozessionsstraße wurden in ihrer endgültigen Form unter der Herrschaft von Nebukadnezar II. (605–562 v. Chr.) errichtet. Babylon war die Hauptstadt Babyloniens und lag am Euphrat im heutigen Zentral-Irak.

      Das Ischtar-Tor befindet sich seit 1930 im Vorderasiatischen Museum, das im Pergamonmuseum in Berlin untergebracht ist. Das Tor war Teil der Mauern von Babylon, die nach älteren Listen zu den sieben Weltwundern der Antike gehörten…
      https://de.wikipedia.org/wiki/Ischtar-Tor

    2. Das Gleiche habe ich auch gedacht. Von so einem Gottesdienst wendet sich Gott ab. Aber es ist interessant, wo doch bei diesen Leuten Gott sonst nirgends mehr eine Rolle spielt, ist jetzt auf einmal in solch einer Situation Gott wieder gefragt. Ich frage mich, was wollen sie uns Bürgern damit zeigen, etwa wie fromm und gläubig sie alle sind? Und zu welchem Gott beten sie eigentlich?
      Was den falschen Mann anbelangt, der als Täter festgenommen wurde, habe ich jetzt wieder gesehen, man kann gar nicht schlecht genug denken, um die Machenschaften, die hinter den Kulissen ablaufen, zu durchschauen, damit die Ermittlungsergebnisse in die gewünschte Richtung gelenkt werden können, wie Baldur es geschrieben hat.
      Danke Herr Pastor Tscharntke für ihren Kommentar über Merkels Weihnachtsgeschenk.
      Sie haben den Sachverhalt, wie immer, auf den Punkt gebracht und ich kann mich Ihrer Meinung voll und ganz anschließen.

  13. Und nun gibt es Wunder über Wunder!

    Der Attentäter hat im LKW seine Papiere hinterlassen, dass man ihn auch identifizieren kann. Das hat aber leider tagelang gedauert, bis diese Papiere auch von den tüchtigen Behörden gefunden wurden.

    Der Fahrer aus Polen soll erst beim Ausführen des Attentat gestorben sein. Er hat also trotz Kopfschuss noch stundenlang untätig neben dem Terroristen gesessen um dann vor Schreck zu sterben. Sind wir wohl in die Merkel’sche Märchenstunde geraten?

    Nun die Nachricht:

    Im Zusammenhang mit dem Berlin-Attentat fahndet die Polizei nach ARD-Informationen nach einem 23-jährigen Tunesier. Die Ermittler hatten im Lastwagen Papiere von ihm gefunden. Der Gesuchte unterhielt Kontakte zum Netzwerk des unlängst verhafteten Abu Walaa.

    https://www.tagesschau.de/inland/suche-tatverdaechtiger-103.html

    1. Deshalb hatte ich im Konzept schon nachfolgenden satirischen Beitrag fertig, den ich hier als Antwort einfüge:

      „Sollen wir uns jetzt totlachen?

      Oder schlicht und ergreifend jedwedes Vertrauen in die ermittelnden Behörden und unseren Staatsapparat unauffällig begraben?

      Nein, zum Totlachen ist die Tragödie von Berlin definitiv nicht. Die ist einfach nur entsetzlich. 11 Menschen sind dort unter schrecklichen Umständen zu Tode gebracht worden. Brutal und rücksichtslos überfahren. Etliche ringen in den Kliniken immer noch ums Überleben. Dutzende wurden darüberhinaus verletzt. Zahlreiche Angehörige sind von unsäglichem Leid betroffen. Zahlreiche, die gerade nochmal mit dem Leben davon gekommen sind, vermutlich fürs Leben Traumatisierte.

      Aber auch diese Tragödie scheint einigen Kräften für eine Ermittlungs“posse“ nicht zu heilig, zu ausgesondert für die üblichen schäbigen Spielchen, als daß man diese nicht auch hier noch treiben würde. Da meldet dpa nun doch tatsächlich, daß man, eigentlich konnte man irgendwie schon gar nichts anderes mehr erwarten, Ausweispapiere des mutmaßlichen Täters gefunden hat! Unter dem Fahrersitz oder im Fußraum des LKW soll laut „Spiegel“ die Duldungsbescheinigung des potentiellen Täters gelegen haben. Sie sei auf einen tunesischen Staatsbürger namens Anis A. ausgestellt, der 1992 in Tataouine geboren worden sei. Die Fahndung findet nun bundesweit statt. Der Gesuchte soll mehrere Pässe besitzen und schon zuvor aufgrund von Gewaltdelikten auffällig geworden sein.

      Ach wie schön, daß seit 9/11 die Terroristen gelernt haben, immer schön artig am Tatort eindeutige Hinweise auf ihre Identität zu hinterlegen. Das macht die sonst sehr mühsamen Ermittlungen doch einiges leichter. Und es bewahrt das dumme Volk davor, abwegige Spekulationen anzustellen und Gerüchte zu verbreiten, die von der politisch korrekten Version abweichen könnten.

      Die denken doch wohl tatsächlich, daß wir noch glauben, daß der Storch die Babies bringt?!“

      1. Seltsam ist, dass die Täter angeblich immer Zeit haben, einen Ausweis zu platzieren. War doch bei dem Attentat auf Charlie Hebdo auch so. Und bei 9/!! hat man einen unzerstörten Ausweis eines Attentäters gefunden – das WTC war zu Staub zerbröselt, aber der Ausweis noch heil.
        Wenn jmd. ein Attentat begeht, dann legt der doch keinen Ausweis ab.
        Sieht alles nach Operation Gladio aus – mit dem „Ausweis“ soll jetzt eine falsche Spur gelegt werden und irgendein Proxy muss dann als Sündenbock herhalten.
        Ziel der Eliten (so zu lesen bei Albert Pike) ist es, einen Kampf zwischen Muslimen und Atheisten herbeizuführen. Wir sind auf dem besten Weg dazu.
        Neulich sagte mir jemand, der muslimische Freunde hat, dass diese mittlerweile ganz schräg von der Bevölkerung angeschaut werden. Danke Angela, du spaltest die Bevölkerung und erzeugst tiefstes Misstrauen!
        Aber diese „Dame“ hat keinen Schneid zurückzutreten. Auch ihre Entourage namens „Regierung“ nicht.
        Immer nur weiter machen, bis es knallt – das ist ihre eigentlich Aufgabe. Gut, das der Ewige Richter sie nicht ungestraft davon kommen lässt. Angie – turn, or burn!

  14. Als Frau Merkel sich in dieses „Kondolenzbuch“ eintrug, wurde mir schlecht und ich musste wegsehen, wem soll ein so heuchlerisches Theater in Ewigkeit nütze sein? Sie hat als Tochter eines Pfarrers unser Vertrauen und unser Land gründlich missbraucht, und man darf berechtigte Zweifel an ihrer wahren Gesinnung haben, zumindest scheint sie Gottes Wort zum Thema Grenzen nicht zu kennen. In alter Geschichte nannte man so etwas Hochverrat und es wurde entsprechend honoriert. Wo muss ich unterschreiben, damit diese Frau endlich Ihres Amtes enthoben und aus der Politik entfernt wird? Was muss noch passieren, damit die wahren Männer in diesem Land nun endlich ihre Bestimmung wahrnehmen und „auf den Tisch hauen“, wir Frauen und Kinder brauchen Ihren Schutz!

  15. Danke Herr Tscharntke für die offenen und absolut zutreffenden Worte zu dieser Situation in Deutschland.
    So angebracht Ihre Forderung:
    „…Daß deutsche Politiker und Beamte endlich tun, wozu sie von Rechts wegen verpflichtet sind: nämlich nach Recht und Ordnung zu handeln; für Sicherheit und Ordnung in unserem Land zu sorgen…),
    auch ist, beinhaltet sie fatalerweise genau das, was von verantwortlichen Politikern erzeugt werden soll:
    Nämlich der Ruf nach Recht und Ordnung. Um diesen ganz natürlichen Reflex hunderttausendfach zu erzeugen, werden Situationen, die letztlich auf der widerrechtlichen Invasionspolitik basieren und daraus resultieren, politisch gewollt. Erst wenn tausende Bürger angesichts immer krimineller werdender Lebensumstände nach dem Staat und seinem Durchgreifen rufen, ist die offene Legitimation für die Verantwortlichen gegeben, Handlungen durchzuführen, die der angestrebten EU-Diktatur förderlich sind: Überwachung und Gängelung der Bürger, Einschränkungen aller Art im Alltag.
    Erst wenn Couragierte Patrioten dem „…rechtswidrigem Treiben in aller Konsequenz Einhalt gebieten und rechtswidrige Anordnungen entsprechend mißachten…“, besteht eine Chance auf Abwendung großen Übels.

    1. Liebe Tina,es steht alles in der Schrift ,und es gibt darüber nicht noch mehr als dass,was in der Schrift steht.Es sei denn man bezieht sich auf Joel 3 .Jedoch geht dies erst in Erfüllung ,nach dem der Leib entrückt ist .“Sehnsucht nach mehr“: Das Gebetshaus Augsburg Vorsicht Vorsicht !Die Spreu vom Weizen trennt sich…in der Sonderlehre v.H..(Hartel)!

      https://www.youtube.com/watch?v=4VICZyvLhxo

      https://duckduckgo.com/?q=gebetshaus+augsburg&t=lm&ia=videos&iai=7CfGXz_KjoI

      LG

  16. danke für diesen löwenmut für die tatsachen die kaum noch ein mensch ,geschweige denn ein christ aussprechen mag. so lange wir noch können sollten wir unsere stimme erheben. bleiben sich uns noch lange erhalten und viel kraft die der herr ihnen geben mag .

    gott schütze sie ! passen sie gut auf sich auf. ein gesegnetes und besinnliches weihnachtsfest für sie und ihre familie. gglg

  17. In der Wirren Fantasie der Frau Dr. Merkel gehört aus irgendeinem Grund der Islam zu Deutschland – was die Dame nicht begreift ist, dass der Terror zum Islam gehört!

    Der Tunesier der nun beschuldigt wird, lebte in verschiedenen deutschen Städte unter verschiedenen Identitäten und war ein bekannter Gefährder, der vom BKA überwacht wurde – warum wird er denn jetzt gesucht? Er ist doch unter Beobachtung?
    ir ist allerdings nicht klar, warum man ihn noch nicht w/Sozialbetrug „eingelocht“ hat? Wer unter einer falschen Identität Sozialhilfe erschwindelt, sollte auf absehbare Zeit nicht mehr in der Lage sein Termine anzunehmen!

    Aber klar, die Bundesrepublik Merkel bewegt sich auf dem Niveau einer Bananenrepublik. Und es bewahrheitet sich einmal mehr, der Fisch fängt immer vom Kopf her an zu stinken!

  18. Lieber Pfarrer Tscharntke,

    vielen Dank für Ihre erneut offenen, mutigen und wahren Worte und auch vielen Dank, dass Sie sich nicht mundtot machen lassen, sogar nicht einmal in Zeiten, in denen man offenbar zügig auf die Bestrafung von Gedankenverbrechen zusteuert. In einer Meinungsdiktatur leben wir leider schon. Sie sprechen sehr vielen Menschen aus dem Herzen.

    Ihnen, Ihrer Familie und Ihrer Gemeinde wünsche ich von Herzen ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und ganz viel Kraft und Stärke!

    Liebe Grüße, Karin Theiss

  19. Nun ist mein Entschluss, die evangelische Kirche zu verlassen, ins Wanken geraten. Sollte es doch noch „vernünftige“ Protestanten auf dieser Welt geben? Seit Jahren gehe ich nun in die Gottesdienste der „Gegenseite“ und musste auch dort feststellen, dass es eine unterwürfige Haltung gegenüber den unchristlichen Fehlentwicklungen hier im Lande gibt. Irgendwie muss man den Kirchen klar machen, dass nicht wir es sind, welche Menschenfeindlichkeit demonstrieren. Wir haben das alte Testament durch Jesus überwunden. Andere Religionen haben diesen Schritt erst noch vor sich. Aber dieser muss nicht bei uns erfolgen!

    1. @ Em. Kah:

      Sie haben anscheinend nicht realisiert, dass Pastor Tscharntke und die Gemeinde in Riedlingen nicht zur EKD gehören. Somit sollten Sie getrost den Mut haben, diese EKD zu verlassen. Frau Merkel als Pfarrerstochter ist mit Bestimmtheit auch Mitglied der EKD. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen mit dieser Frau gegenwärtig auf einer Bank zu sitzen. Dazu müsste sie und die ganze EKD eine echte Kehrtwende machen.
      Also – führen Sie Ihren Entschluss aus und wanken Sie nicht mehr!

  20. Ich trauere um die unschuldigen Opfer an dieser sinnlosen, hinterlistigen und rücksichtlosen Tat und bin im Gebet bei den Hinterbliebenen. Möge ihr körperliche und seelische Schaden in Gottes Hände fallen und Heilung erfolgen. Herr Jesus beschütze und behüte ihr Seelenheil. Amen

    Ich gehe nicht von einem Anschlag von der IS aus. Der Anschlag war eine false flag Aktion. Wer ist dieser IS Staat denn eigentlich. Dahinter stecken doch nur die USA – Noch Obama und Vorgänger! Denn schließlich hat man uns ja schon vor diesen Anschlägen vorgewarnt. Wie die beispielsweise vom 12 Jährigen in Ludwigsfelde mißglückte Tat. Das Berliner Attentat war eine zielbewußte Attacke, eine Strategie verdeckter Operationen. Wir befinden uns im Krieg! Meint denn jemand, dass irgend ein Kriegsbevollmächtigter auf`s Bodenpersonal Rücksicht nehmen würde. Überall wo terroristische Attentate begangen werden, werden Opfer beklagt, willkürlich eingeplant. Umso mehr umso gewaltiger ist dann der Ruf und Schrei in Blickrichtung des achja so fürchterlichen IS Staates. Alles Strategie! Bestes Beispiel ist die Türkei. Bevor in unseren Medien überhaupt von einem Anschlag gesprochen wurde, schrie Amerika doch zwei Stunden davor übern großen Teich, Berlin eindeutig ein Anschlag! Das Warnsystem habe ich nun verstanden! Wer zuerst warnt hat schon vorher in seiner Mitverantwortung gekonnt zu warnen.

    http://www.digitalattackmap.com/#anim=1&color=0&country=BD&list=0&time=17154&view=map

    Nun erscheinen nach circa 40 Stunden auf einmal Papiere. Genau solche Paralellen wie in Nizza und Charlie Hobdo. Beide Male fand man Ausweispapiere und nun bin ich gespannt, wenn der Flüchtende Anis A. auch erschossen wird und wo sein Leichnam dann überführt wird.

    Willy Brandt hat einmal gesagt, die Politik solle sich „zum Teufel scheren, wenn sie nicht dabei hilft, das Leben der Menschen etwas einfacher zu machen“

    Für mich hat das alles nicht`s mehr mit Politik noch Demokratie zu tun.

    1. Liebe Doris, es gibt wohl tatsächlich Indizien, die darauf hindeuten, daß es sich um eine false flag Aktion handelt. Z.B., daß der polnische Fahrer mit einer Kleinkaliber-Pistole erschossen wurde. Die klassische Waffe der Muslime ist das Messer. KK-Pistolen sind die klassische Waffe von Profikillern.

  21. Wer die leeren Augen Merkels, und ihre abgedroschenen, Instant- Phrasen gestern gesehen und gehört hat, müsste spätestens dort begriffen haben, daß es nur noch darum geht, dieses Wesen 2017 zu verhindern. Im Grunde hat sie die Wahl gestern auch hochkant verloren. Aber ich denke, es muß noch schlimmer kommen, bis der BILD-Konsument den Ernst der Lage schnallt.

  22. Auch wollen die Islamisten nicht die Deutschen bekehren. Sie wollen unseren Hass! Umso mehr sie von uns gehasst werden, desto mehr können sie diesen Hass dazu nutzen um noch mehr Muslime zu radikalisieren. In Syrien und im Irak hat der „Islamische Staat“ mit jedem amerikanischen Bombenangriff mehr Anhänger bekommen.

    Es geht also um persönliche Machtinteressen, die auf dem Hass beruhen, den wir aufeinander haben. Auch die Ukraine ist so ein Fall. Interessengruppen aus den USA einerseits und aus Russland andererseits gerieten aneinander, als der Westen sich einen Schritt zu weit an die russische Interessenzone wagte und in ihrer grenzenlosen Arroganz den russischen Bären provozierten. An Rachegefühle der Menschen sich zu bemächtigen und bedienen, ist vorderste und gnadenlose Kriegsführung, um Machterhaltung zu bestreben.
    Was macht der Terrorismus also mit uns? Er lässt die Angst lauter sprechen als die Vernunft!

  23. Danke, Pfarrer Tscharntke! Es gibt leider nur noch sehr Wenige so mutige Menschen wie Sie. Denn es droht die geballte Macht des Denunziantentums, die schnell zur gesellschaftlichen Ächtung führen kann. Bleiben Sie standhaft! Gott schütze Sie!

  24. Lieber Jakob T,
    ich stimme Ihnen in Vielem zu, aber der Satz:“Ich zähle Frau Merkel zu den grössten Verbrechern der Menschheitsgeschichte“, ist m.E.
    1. falsch und 2. sollten wir als Christen uns nicht in „Stimmungsmache“ üben. Oder wollen Sie Frau Merkel wirklich gleichsetzen mit Hitler, Stalin, Roosevelt, Napoleon u.a.m.? – Das ist bei allem Versagen in der Flüchtlingspolitik, doch stark übertrieben.
    Wir sollten für unsere Regierung und unser deutsches Volk vielmehr beten. – Denn Gott kann Regierungen absetzen, wenn und wie ER will! – Aber da müsste zuerst eine Bussbewegung in unserem Volk aufbrechen, wie z.B. in Nehemia 9. – Sind die Masseneinwanderung und die Terroranschläge vielleicht doch Gottesgerichte? – Wir müssen uns als Christen mit unter die Sünden unseres Volkes stellen und Busse tun in Sack und Asche!
    Sonst können wir nur Gott nur noch bitten, wie Abraham, ob noch 10 Gerechte in der Stadt sind?

    Gerhard

    1. Lieber Gerhard Kurz, ich habe diesen Satz begründet und muß dieser Begründung im Moment nichts Weiteres hinzufügen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß Frau Merkel selbst für weitere eindrucksvolle Begründungen sorgen wird, sollte unser allmächtiger Gott sie nicht davon abhalten. Für unsere Regierung und unser Volk beten wir im Rahmen unserer Gebetsinitiative seit mehr als einem Jahr jeden Sonntag. Im Blick auf unsere Regierung vor allem mit einigen Worten aus dem Vaterunser. Für die von Ihnen angesprochene Bußbewegung beten wir seit mehr als einem Jahr an vorderster Stelle. Da stimme ich Ihnen zu 100% zu.

    2. @ Gerhard Kurz,

      da möchte ich Ihnen doch widersprechen und diese gezielte Invasion der Muslime auch einmal auf die nächsten 12 Jahre und auf ganz Europa hochrechnen. Das Ziel ist, alles was christlich ist auszumerzen.
      Hitler hat dies alles nicht in nur einem Jahr geschafft. Auch alle anderen der von Ihnen genannten haben dazu ihre Jahre gebraucht.
      Und Jakob geht es nicht um Stimmungsmache, es geht ihm darum, noch ertliche Leute aufzurütteln und zur Besinnung zu bringen. Es ist wichtig, dass Menschen erkennen, dass sie den HErrn Jesus Christus in ihrem Leben brauchen.

  25. ALARMSTUFE ROT! Eine Whistleblowerin packt aus: Die Vorbereitungen für einen Völkermord in Deutschland 2017 http://nick-knatterton.blogspot.de/2016/09/alarmstufe-rot-eine-whistleblowerin_23.html MERKEL UND DER SATANISMUS https://www.youtube.com/watch?v=PugKv2bOdpo http://www.berliner-kurier.de/das-satanische-geheimnis-des-pergamon-altars-wohnt-der-teufel-in-berlin–21461092 http://www.rbb-online.de/kultur/beitrag/2016/10/pergamonaltar-museumsinsel-berlin-sanierung-laenger-teurer.html Zu den immer wieder teurer werdenden Baukosten hat Kai Orak eine Erklärung https://www.youtube.com/watch?v=tucSo0WTtMU
    Es sind Merkels Tote Über den Truck-Terror von Berlin
    https://hartgeld.com/media/pdf/2016/Art_2016-285_Merkels-Tote.pdf
    Folgt man den bisherigen Terrordrehbüchern, so müsste der mutmaßlich echte Täter in Kürze von Spezialeinheiten aufgespürt und erschossen werden. ….
    https://deutsch.rt.com/inland/44543-berliner-anschlag-drehbuch-ausweis-anschlag/

  26. Lieber Herr Tscharntke,

    und doch heißt es: ,,…es gibt keine Obrigkeit, die nicht von Gott wäre; die vorhandenen aber sind von Gott verordnet´´ (Röm 13,1)
    und weiter im Zusammenhang ,,..Gottes Dienerin ist sie (die Obrigkeit), eine Rächerin zur Strafe an dem, der das Böse tut.´´ Somit stellt sich also die Frage was wir als Volk getan haben, dass wir so eine Obrigkeit von Gott verordnet bekommen haben. Denn obwohl wie meinen, sie demokratisch gewählt zu haben, ist sie doch nicht anders als von Gott verordnet. Ich würde sagen Gottes Zorn ist gegen uns gerichtet wegen unserer Gottlosigkeit. Was aber nicht heißt, dass diejenigen, die verletzt oder zu Tode gekommen sind, schuldiger seien als wir: ,,…Meinet ihr, daß diese Galiläer mehr als alle andern Galiläer Sünder gewesen seien, weil sie solches erlitten haben? Nein, sage ich euch; sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle auch so umkommen. Oder jene achtzehn, auf welche der Turm in Siloa fiel und sie erschlug, meinet ihr, daß sie schuldiger gewesen seien als alle andern Leute, die zu Jerusalem wohnen? Nein, sage ich euch; sondern wenn ihr nicht Buße tut, so werdet ihr alle auch so umkommen!“ Luk 13,2-5

    MfG

  27. Sehr geehrter Herr Tscharntke,
    mit ungläubigen Erstaunen habe ich „Frau Merkels Weihnachtsgeschenk 2016 “ gelesen. Konnte mir schon nicht mehr vorstellen, dass es in der evangl. Glaubensgemeinschaft tatsächlich noch Gläubige gibt, die dem Impetus der Glaubenslehre verpflichtet sind. Ja…Sie haben den Mut bewiesen,hier den Finger zu erheben für die evangl.Gläubigen. In einer Zeit wo einige „Hochwürden“ lieber das Kreuz Christi in die Tasche stecken und somit Ihren Glauben verraten,ist mir erst richtig bewußt geworden, dass Ihnen das “ Multikulti“ wichtiger geworden ist. Doch hierbei handelt es sich nicht um eine Glaubensfrage,sondern m.E. eher um eine politische Grundhaltung.
    Insofern bin ich über das Weihnachtsgeschenk regelrecht begeistert, weil ich es schon nicht mehr für möglich gehalten habe,dass es noch Widerstand in der „Amts-Kirche“ gibt. Ich bewundere, wie Sie ohne wenn und aber die Kausalitäten beschreiben und die Anteilnahme für die Opfer ansprechen…und nicht die geheuchelten Ansprachen der Kanzlerin , Bundespräsident u.a. wiederholen. Ihre Aussagen treffen den Kern und sehen die Betroffenen Opfer nicht nur als Opfer.
    Danke Ihen dafür.

    1. Lieber Herr Braukmüller, im Blick auf die „Amts-Kirche“ muß ich Sie allerdings enttäuschen. Dieser habe ich nach 11jährigem Pfarrdienst in der Württembergischen Landeskirche schon 1996 den Rücken gekehrt. Wäre ich dort noch im Amt, wäre ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit längst suspendiert.

  28. der hass auf das judentum und christentum hat schon in mohammeds zeiten gegeben und ist im koran und m. biografie fest verankert.
    die traditions- und exegesebücher sind voll davon
    die koranschulen produzieren tausenden vom taliban in ägypten, pakistan, algerien somalien indien u.s.w. pro jahr
    die prediger in moscheen singen das tag und nacht
    weisst man, dass die muslime diese schriften als wort gottes u mohammeds morde an juden vom allah bzw. engelsoldaten unterstützt sind, und dass auf den märtyrerer 72 jungfrauen warten, so bleibt nur ein befehl eines kalifen übrig, allen jihad aufrufen zu befolgen, und die ferngesteurten gehen auf die menschheit los

  29. Lieber Pfarrer Tscharntke,

    dieser Teil verwundert:
    „… daß die staatlichen Organe, die vom deutschen Volk bevollmächtigt wurden…“

    Wann erfolgte dies, wo es am grundgesetzkonformen Wahlrecht mangelt ?

    Herzliche Grüße, hanno

    1. Lieber hanno, ich bin kein Staats- und Verfassungsrechtler. Ich besitze deshalb nicht die Fachkompetenz zu beurteilen, ob und inwieweit eine rechtskräftige Bevollmächtigung stattgefunden hat. Deshalb kann ich mich hier nur auf der Grundlage theoretischer Grundsätze äußern.

  30. Welches sind heute die „uns übergeordneten staatlichen Gewalten“?

    Das sind nach unserem Grundgesetz die gesetzgebende Gewalt (Parlamente), die vollziehende Gewalt (Regierung mit Verwaltungsbehörden) und die rechtsprechende Gewalt (Gerichte). Also bedeutet für uns Röm. 13, 1 ff.: Haltet die bestehenden Gesetze ein, seid der Regierung mit ihren Behörden und den Urteilen der Gerichte gehorsam.

    Dem Gehorsam widerspricht es nicht, wenn man auf dem dafür vom Staat vorgesehenen Rechtsweg staatliche Anordnungen und Gesetze von Gerichten überprüfen lässt. Ebenso widerspricht es dem Gehorsam nicht, wenn man in einer geordneten gewaltlosen Opposition die Regierung ablösen will.

    Ich denke und glaube es auch, dass wir als Christen Rechte und Pflichten haben in unserem Staat, denn nur die Füße unter dem Tisch zu halten, dass würde uns Christen noch mehr zu Marionetten machen ! Und trotzdem dürfen wir für unsere Obrigkeit beten, haben jedoch auch ein Mitspracherecht laut unserer Verfassung !

  31. Ein deutliches, ein klares Wort, wie man es sonst leider von kirchlichen Würdenträgern, die in anderen Angelegenheiten um politische Einmischungen nicht verlegen sind, selten hört. Vielen Dank dafür!

    In meiner oberschwäbischen Heimatgemeinde gibt es in der Grundschule zum Schuljahresanfang nur noch eine „interreligiöse Feier“, da inzwischen fast die Hälfte der Schüler Muslime sind (100 von 226). In unserer großen Kreisstadt beginnt man an den Schulen die Kreuze abzuhängen. Wann man die Kirchenglocken und die Blutreiterprozession der Stadt verweisen wird, weiß nur der Herrgott. Auch wie dieses Land so christlich bleiben soll, weiß nur er, denn die subtilen Angriffe des Laizismus und Konsumismus auf die Seelen unserer Kinder sind noch viel verhängnisvoller. Und der örtliche katholische Diakon stand in der Asylbewerberhilfe an vorderster Stelle, als es hieß, nun die nächste Welle muslimischer Einwanderer hier willkommen zu heißen, freilich ohne auch nur den geringsten Versuch der Mission zu unternehmen.

    Leider nicht nur Frau Merkel und die Politik, sondern auch mit überwältigender Mehrheit der Klerus, versündigen sich an Volk und Christentum. In der historischen Rückschau des Untergangs des Europäischen Christentums wird man einmal Sie – wie dereinst – Dietrich Bonhoeffer – zu den „Bekennenden Christen“ zählen!

  32. Hallo Jakob, hallo Brüder und Schwestern im Geiste,

    mein aufrichtiges Mitgefühl geht an die Toten, Verletzten und Hinterbliebenen dieses feigen und unmenschlichen Anschlages. Wie sagte Herr Wendt: „Wir leben im Zeitalter des Terrorismus.“. Damit wollen uns die sogenannten Eliten an das gewöhnen was passiert und noch passieren wird. Ich will mich aber nicht daran gewöhnen!
    Ich konnte noch nie viel mit religiösen Hintergründen anfangen. Das liegt sehr wahrscheinlich an der Indoktrination, die seit Anbeginn meiner Zeit auf Erden auf mich einwirkt. Ich beschäftige mich jetzt seit gut zwei Jahren mit diversen Themen zur Situation in der BRiD aber auch mit den Religionen. Ich denke nur wer die Sachlage kennt, kann auch seine Schlüsse daraus ziehen und Wissen erlangen. Ich bin davon überzeugt, dass es einen Schöpfer geben muss und das die Seele unsterblich ist.
    Meine Einstellung zu den Religionen war nicht immer die Beste. Aber seit ich Deinen Appell an Merkel gelesen habe, habe ich Hoffnung gewonnen. Hoffnung dass es noch mehr von Deinem Schlage in der Kirchengemeinde gibt. Immer wenn die Zeiten schlecht waren, fanden die Menschen zu Ihrem Glauben zurück. Und die uns bevorstehenden Zeiten werden, meiner Meinung nach, schlecht werden (Zensur, Polizeistaat, Überwachung, Vorgehen gegen anders gesinnte, etc.). Jetzt ist es an der Zeit, dass die religiösen Vorbilder Zeichen setzten und sich gegen ein System erheben, dass gegen das eigene Volk zu arbeiten scheint.
    Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass die Angestellten im öffentlichen Dienst, in keiner Weise, ihrer Pflicht zum Dienst am Volke nachkommen. Im Gegenteil der Deutsche Mensch wird drangsaliert wo es nur geht. Ich finde es bemerkenswert, dass Du Dich für das Deutsche Volk einsetzt und bitte Dich weitere Brüder und Schwestern dazu zu bewegen.
    Im Endeffekt müssen wir alle zusammen, wie ein Mann, stehen und uns den Widrigkeiten, die uns entgegengestellt werden widersetzen. Meine Hoffnung ist, dass die Kirche oder der Glaube nun die Menschen erreicht, die noch in der BRD Mentalität gefangen sind. Das Deutsche Volk muss endlich aufwachen und zu seiner Geschichte und den Traditionen stehen. Und dabei ist es völlig egal ob christlich, katholisch, heidnisch, ost oder west.
    Bitte ihr deutschen Brüder und Schwestern wacht endlich auf, bevor es zu spät ist.
    Liebe Grüße

  33. Noch einmal an dieser Stelle Ihnen, lieber Jakob Tscharntke,
    HERZLICHEN DANK für Ihren Mut, Einsatz und Lebenshilfe in schrecklicher Zeit!

    Ich bin froh, hier viele ähnliche Meinungen lesen zu dürfen und weiß, dass wir nicht allein sind.

    Obwohl ich eine intakte Familie habe, einen guten Ehepartner, Kinder, Schwiegersohn, Enkelkind, Verwandte, Bekannte, Nachbarn, Freunde, bin ich übel beschimpft worden, wenn ich es wagte, Kritik zu äußern.

    DANKE EUCH ALLEN und GOTTES SEGEN!

  34. Vielen Dank, Herr Tscharntke, für Ihre treffenden und mutigen Worte. Ihre Einschätzung von Frau Merkel als eine der größten Verbrecherinnen der Weltgeschichte stimmt mit meiner überein.
    Herzliche Grüße
    Elmar Oberdörffer

  35. @ bic:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/chemnitz-tunesischer-sex-taeter-dank-richter-auf-freiem-fuss-staatsanwaltschaft-protestiert-heftig-a1947965.html

    Hier an dem Link siehst Du, was momentan die BRD für ein Führungsloser Haufen ist ! Staatsanwälte gegen Richter ! Jetzt hacken sich die Krähen untereinander die Augen aus !

    Warum geht nach dem Gesetz nicht alle Gewalt vom Volke aus, ist es uns egal geworden, Sexualverbrechen, Mord, Diebstahl,
    fast alle kommen mit einem blauen Auge davon, ich würde als deutscher Bürger bei so was im Knast sitzen !

    Warum ist denn dieser Thread hier entstanden ? Wenn Ungläubige ihren Mund nicht auftun, dann sollten wir wenigstens unseren Beitrag dazu leisten, dass es keine 4 Jahre Knechtschaft mehr durch Merkel & CO künftig gibt !

    Alle ermordeten großen Leute waren gläubig :
    Martin-Luther King / ein Mann für dass unterdrückte Volk / er musste um seines Glaubens Willen sterben mit Genehmigung der Obrigkeit ! Auch Martin Luther sollte umgebracht werden !

    Man kann hier nicht Glaube + Politik trennen / schaut Euch doch mal unsere Grundgesetze an / in wenigen Monaten gibt es diese nämlich nicht mehr / weil die EU diese kippen wird ! Der Strick um unseren Hals wird Step by Step immer enger und Ihr wollt es nicht glauben – oder merken !

    Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen über die Deutschen:

    …“Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.

    NAPOLEON ÜBER DEUTSCHE !!!!
    +++++++++++++++++++++++++++

    Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ …

    • ZITATE zum Islam: Atatürk, Marx, Voltaire, Hitler, Schopenhauer, al-Husseni, Ahadi, Kaya, Churchill, Herder, de Tocquevill …

    • 10 gute Gründe für den Islam-Austritt • 5 Ursachen für das Kopftuch

    • Schirrmacher: Frauen unter der Scharia • Aussagen des Koran über Frauen

    • Unterdrückung der Frau: Das Dilemma mit dem Koran • Muhammad und seine Frauen – ein bedingtes Vorbild für Muslime

    • Lüsterner Mohammed – eine wahre Satire • Frauen im Islam: zwischen Unterdrückung & „Selbst-Ermächtigung“

    • Amina Wadud: Wir brauchen die Frauen für die Auslegung des Koran • Sex im Islam oder Tausendundkeine Nacht

    • Ohlig: Hat es Mohammed als historische Gestalt gegeben? • Herausforderung Islam – Sind wir darauf vorbereitet?

    • Falaki: Kampfbefehle Allahs im Koran – Warum Muslime gegen Ungläubige kämpfen müssen

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    • Die Scharia – Eine Einführung

    • Frauen unter der Scharia: Strafrecht und Familienrecht im Islam

    • UNO: Kritik an Sharia oder Fatwas verboten

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    • Scharia-Richter in Berlin

    • Buschkowsky: Islamische Paralleljustiz ist etabliert

    • Verbot islamkritischer Äußerungen bedeutet Kapitulation vor islamistischer Gewalt

    • Muslime ziehen vors Bundesverfassungsgericht – Familie wehrt sich gegen Schwimm-Pflicht

    • Justizministerin warnt vor Scharia-Richtern

    • Scharia infiltriert deutsche Gerichte, Schulen & Außenministerium

    • Resultate der Studien zur Integration in Deutschland sind erschreckend

    • Rechtsexperten: Scharia gilt auch an deutschen Gerichten • Familienehre, Züchtigungsrecht, Zwangsehe – Wie Einwanderer die deutsche Rechtsprechung verändern

    • Über 2000 Imame in Deutschland „Imame predigen an der Lebensrealität vorbei“ • Islamisches Recht: Scharia hält Einzug in deutsche Gerichtssäle

    • Kirchen in islamischen Ländern? Verboten! Religionsfreiheit in der Türkei? Fehlanzeige • Sind Sie islamophob? Machen Sie den Test!

    • Spanien: Scharia-Gericht verurteilte Ehebrecherin zu Tode • Muslime sollen in Österreich Scharia-Gerichte einsetzen

    • Großbritannien: Gerichte dürfen Scharia-Urteile akzeptieren • In Großbritannien können Scharia-Gerichte rechtskräftige Urteile sprechen

    • Scharia erreicht das Oberste Bundesgericht: die Entscheidungen der Elena Kagan • Bürger von Oklahoma: ‚Nein‘ zur Scharia !!!

  36. Jakob Tscharntke

    22. Dezember 2016 um 8:28

    Wir müssen bei derartigen Meldungen sehr vorsichtig sein. Es werden Massen an Desinformation gestreut!

    Sehr guter Rat Jakob, die Quellennachweise prüfen !

    Danke

    LG

    Claus

  37. https://www.youtube.com/watch?v=3GW7dAya5Y0

    Quellennachweis / Link = nur 2 Minuten Video !

    In 2008 von Sarkozy France öffentlich befohlen : “ Es muss in der EU eine Rassenvermischung geben “ …….auch mit Widerstand der Staatsgewalt gegen uns Bürger !

    Was meint Ihr, wenn die Muslime hier zu 100 % Mitbestimmungsrecht bekommen ? Kirchen werden zu Moscheen, und wir gehen in die Katakomben wie einst Paulus in Rom !

    Wer den Text sich genau oben im Link anhört / der kann einfach nicht mehr die Klappe halten / dass geht ja in Richtung :
    EUssR ??????

  38. https://www.youtube.com/watch?v=289HSacw6ao

    Quellennachweis / Link

    Nicht nur der damalige französische Präsident Sarkozy ( 2008 ),
    auch der ehemalige Berater des Bundestages Prof.Dr. Karl-Albrecht Schachtschneider gibt hier in wenigen Minuten Auskunft über die momentane Situation !

    Beten wir dafür, dass es nicht so weit kommen wird und wenn doch, dann sind alle genannten Warnungen hier nicht umsonst gewesen.

      1. Cui bono – wem soll es nutzen? – Wäre der Ausweis eines „Reichsbürgers“ gefunden worden, könnte ich mir false flag vorstellen. Aber ein illegaler Einwanderer, der mit seiner Vita bei uns reihenweise Behördenversagen offenlegt, kann dem etablierten Politbetrieb nur schaden. Ich denke, es wird schon so sein, dass diese Leute nicht mit ihrem Überleben rechnen, und ihre „Visitenkarten“ für den schnellen und unzweifelhaften Nachruhm hinterlassen, wenn sie sich selbst auf dem Weg zu den „72 himmlischen Jungfrauen“ wähnen…

        1. Meiner Wahrnehmung nach ist das Hauptziel von Frau Merkel und Co., Deutschland ähnlich wie es die USA mit dem Irak, Syrien und Libyen gemacht haben, zu destabilisieren. Die Strategie ist hier abgewandelt eine etwas andere. Aber der Grundsatz der Spaltung des Volkes, das Gegeneinanderaufhetzen von Menschen, ist dasselbe. In Syrien etwa hat man selbst geschaffene, bewaffete und finanzierte „Rebellen“ gegen das Assad-Regime aufgebracht. Man hat eine Lage geschaffen von so vielen einander widerstreitenden Parteien, daß es menschlich betrachtet nicht mehr anders möglich ist, hier Ruhe und Ordnung reinzubringen, als daß eine gewaltige Macht alle Widerstände platt macht und eine Art „pax romana“ errichtet, einen „Frieden“ mit Zähneknirschen, der durch pure Unterdrückung jeder Meinungsfreiheit etc. durch brutale Staatsgewalt zur Not aufrechterhalten wird.
          Zur Erreichung dieses Zieles wurden massenhaft muslimische Invasoren ins Land geholt. Daß die Gesellschaft in Deutschland durch Frau Merkel und Co. längst gespalten ist, wird seit rund 15 Monaten rund um den Globus von Politikern und Medien festgestellt.
          Solche Anschläge können dazu dienen, die Spaltung in der Gesellschaft noch weiter voranzutreiben. Sie sind dabei zu sehen im Zusammenspiel mit der extremen Bevorzugung der Invasoren in nahezu jeder Hinsicht. Hier gibt es sehr viele Maßnahmen, die ich nicht anders interpretieren kann, als daß bewußt Hass in der Gesellschaft erzeugt wird, der sich dann in gewalttätigen Aktionen entladen soll. Dies gibt dann der Staatsmacht die „Legitimation“ zu noch mehr Überwachung, noch mehr Abbau der Meinungsfreiheit als wir jetzt schon haben, zu noch mehr Gesinnungsterror, zu noch mehr Gleichschaltung, zu noch willkürlicherem Einschreiten.
          Und wenn wir dann sehen, daß im April 2016 in NRW eine europäische Übung meines Wissens in etwa zur Niederschlagung von Aufständen unter Beteiligung von Truppen aus meines Wissens mindestens 3 afrikanischen Ländern stattgefunden hat – was, um Himmels willen, haben afrikanische Truppen bei einer europäischen Übung zu tun?!!! – und wenn wir die neue Bewaffnung der Polizei und die neuen tonnenschweren gepanzerten Einsatzfahrzeuge anschauen, ich denke, dann kann einem langsam dämmern, was hier angedacht ist und sich über unseren Köpfen zusammenbraut.
          Nur so in aller Kürze ein ganz subjektiver Gedankensplitter auf die Frage: „Qui bono“ – Wem nützt es? Antwort: denen, die unser Volk verwüsten wollen.

          1. Sicher ist das eine mögliche Sichtweise. Allein, ich glaube nicht einmal, dass die „Zonen-Angie“ und ihre Satrapen unter „Totalitarismusphantasien“ leiden. Vielmehr ist Merkel in ihrer Prinzipienlosigkeit eine große Realistin, was Macht-Arithmetik betrifft. Und sie wusste 2015, dass sie zukünftig immer das linke Lager benötigen wird, um weiter regieren zu können, also war es leicht, den „Gutmenschen“ zu mimen. Ihr war klar, dass sie allein aufgrund des Eurodesasters, die AfD sowieso nicht mehr los wird. Seither geht es nur noch darum, stärker zu bleiben, als die sieche SPD und die Grünen, um als CDU die Kanzlerin stellen zu können. Dass aus rot-rot-grün nichts wird, dafür muss die verhasste AfD mit ihrem Zuwachs sorgen… Auf ihre weitere Lebensperspektive bezogen, könnte diese Merkel-Rechnung noch lange genug aufgehen, um als Kanzlerin mit der längsten Amtszeit der Zweiten Republik in die Geschichtsbücher einzugehen. Den „in Ehren“ erfolgenden Wechsel auf’s Altenteil inklusive. Alles was jetzt an Terror und Kriminalität über das Land hereinbricht ist in diesem Sinne für Frau Merkel und ihre rein egoistischen Pläne „Störfeuer“ und wird notgedrungen mit „Law-and-order“-Maßnahmen beantwortet, die es ihr aber zunehmend schwer machen werden, die Grünen weiter als Option zu behalten.

            Nein, das alles läuft nicht gut für die Kanzlerin! Sie hat sich verrechnet, ist im unaufhaltsamen Niedergang und kämpft dagegen an, so gut sie kann.

            1. @Friedrich-Thorsten Müller,

              Frau Merkel kommt aus dem linken Lager der DDR, wie auch Gauck und zahlreiche andere politische Größen. Mit Ausnahme der AfD verteten alle die Linie der neomarxistischen Frankfurter Schule. Und diese Herren die zur Umerziehung 1945 ins Land gekommen sind, gehörten zut großen Loge B’nai B’brit.

  39. Ach wie schön, daß seit 9/11 die Terroristen gelernt haben, immer schön artig am Tatort eindeutige Hinweise auf ihre Identität zu hinterlegen. Das macht die sonst sehr mühsamen Ermittlungen doch einiges leichter. Und es bewahrt das dumme Volk davor, abwegige Spekulationen anzustellen und Gerüchte zu verbreiten, die von der politisch korrekten Version abweichen könnten.

    Die denken doch wohl tatsächlich, daß wir noch glauben, daß der Storch die Babies bringt?!“

    wrote Jakob !

    Diese Taktik stinkt zum Himmel, es ist eine erlernte Taktik aus
    den USA !

    Würde ich einen Einbruch machen und dann direkt meinen Ausweis dort hinterlegen ?
    Diese Trickkiste ist so was von alt und überholt, die sollen sich mal was Neues einfallen lassen !

    Aber laut Gustave Le Bone macht man so Menschenmassen gefügig / siehe Adolf Hitler / ein Österreicher aus Braunau !
    Wie wird eigentlich ein Österreicher hier im II. Weltkrieg zum Führer ? Wie funktioniert denn dieses System ?

    Gut, Hitler hatte allen Österreichern ihre Schulden erlassen, darum ist er auch heute noch dort beliebt ! Jedoch auch ein Wolf im Schafspelz !

    Inzwischen denke ich, die Elite dieser Welt kennt heute schon die nächsten Anschläge / Schritte welche geschehen werden !
    Und dazu gehören die meisten Politiker ( auch Kirchenführer ) dieser Welt !

    Darum geht dieses Thema mit der Politik auch gerade uns Christen was an, warum sollten wir schweigen ?
    Schweigen tun schon 94 % der Bevölkerung / dass ist sehr traurig !

  40. Ein teuflischer Plan, den wir heute hautnah erleben müssen.

    Immigration als Waffe „Invasion der muslimischen Eindringlinge!“ „Alle sind Willkommen“.

    Ein alter Plan wird umgesetzt:

    Der Freimaurer, Graf Coudenhove-Kalergi entwickelte schon 1925 schon den Plan, Europa mit Asiaten und Afrikanern zu überschwemmen um die europäische Rasse in eine neu zu bildende Mischrasse, mit wie er behauptet, besseren Eigenschaften zu züchten.

    In seinem Buch “PRAKTISCHER IDEALISMUS” beschreibt er das Zukunftsbild für ein neues Europa. Sein Plan, in Europa eine neue Rasse aus Europäern, Asiaten und Afrikanern mit neuen Eigenschaften zu bilden, um die Eigenschaften der europäischen Völker positiv zu verändern. Das neue Europa soll unter der geistigen Führung des Judentums als der geistigen Führerrasse Europas:stehen.

    (https://totoweise.files.wordpress.com/2011/12/richard-coudenhove-kalergi-praktischer-idealismus.pdf)

    Graf Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, ist Gründer der „Pan-Europaunion“, Politiker und Träger des ersten Karlspreises, einem Freimaurer-Orden. Seit 1922 war Coudenhove-Kalergi Mitglied der Wiener Freimaurerloge Humanitas, 1947 gründete Coudenhove-Kalergi die (Europäische Parlamentarier-Union (EPU), die die Parlamentarier der einzelnen europäischen Parlamente in einer Europa-Versammlung zusammen führen sollte. Die EPU behauptete zunächst ihre Eigenständigkeit gegenüber Fusionsangeboten anderer Organisationen, welche die Einigung Europas anstrebten. 1952 schloss sie sich der Europäischen Bewegung an. Coudenhove-Kalergi wurde Ehrenpräsident dieser Bewegung. Am 18. Mai 1950 erhielt Kalergi als Erster den internationalen Karlspreis der Stadt Aachen in Würdigung seiner Lebensarbeit für ein geeintes Europa.

    Weiteres unter:
    https://www.der-ruf.info/ein-teuflischer-plan-baldur-gscheidle/

  41. Das ist wie eine Visitenkarte hinterlegen, die des Terrors. Um Hass, Wut, Zorn und Angst zu verbreiten, damit sich alle uneinst werden.
    Verunsicherungen sollen zum tragen kommen, um damit den Hass in eine bestimmte Richtung zu lenken und zu entwickeln.
    Genau das ist das Ziel des Terrorismus mit ihren Hintermännern.

  42. Herr Tscharntke, da bin ich ganz auf Ihrer Seite der false flag Aktionen.
    Nach meiner nun zwangsweise leider jahrelangen Erfahrung der noch erträglichen Tatort Krimis, angefangen von Willsberg bis Bella Block, wäre ich anscheinend schon längst weiter in den Ermittlungen und hätte sogar mit Interpol mehr Erfolge zu verzeichnen. Na…Satire ist ja noch erlaubt!

  43. Es gibt neben Merkel und Co auch direkt Verantwortliche für diesen Anschlag, die sofort zur Rechenschaft gezogen werden müssen.
    Besagter, nun gesuchter Tunesier besaß ja wohl eine „Duldung“ (diese Bescheinung will man ja gefunden haben, ich lach später, jetzt ist die Sache zu ernst)
    Und Duldung heißt, dass sein Asylgesuch abgelehnt wurde, er also direkt hätte aus Deutschland ausgewiesen werden müssen, ohne noch eine Duldung auszustellen.
    Erschwerend kommt noch hinzu, das dieser Tunesier bereits unter Beobachtung der Behörden stand, sogar als Gefährder eingestuft war und wohl auch gute Kontakte in radikale, salafistsiche Kreise hat.
    Wer also so einem eindeutigen Terroristen eine Duldung ausstellt, anstatt ihn sofort abzuschieben, der ist schuldig an vielfachem Mord in mittelbarer Täterschaft.

  44. der islam hat für seine ausbreitung eine strategie
    diese strategie ist in klarer form vom sayyed qutb klar formuliert worden und nimmt den prophetenlebenslauf als musterhaft für diese strategie.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Milestones_(book)
    erst friedlich mit den drei judenstämmen als seine gastgeber in medina sechs jahre gelebt und danach zwei stämme ohne hab u gut vertiebendanach die männer vom dritten stamm hat er aus verdachtsgrund auf dem marktplatz abgeschlachtet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Saf%C4%ABya_bint_Huyaiy
    https://en.wikipedia.org/wiki/Invasion_of_Banu_Qurayza
    der berühmte professor hassan hanafi hat vor den muslimischen studenten an der uniholland gasagt, ihr braucht keine gewalt, um den islam zu verbreiten, ihr müsst nur blondininen heiraten.
    mohammed hat von jedem stamm eine frau genommen, alle waren witwin , von einer hat er sogar selbst den vater getötet.
    hassan el bana, der gründer von der muslimbrüderschaft hat vor achtzig in seinem ressalat al jihad geschrieben, man muss erst die ungläubigen christen und juden , die in der nähe sind bekämpfen, wie allah befohen hat.
    http://www.ikhwanwiki.com/index.php?title=
    رسالة_الجهاد
    der koptische bischof damian hat die deutschen vor dem islam vor fünf jahren gewarnt

  45. Lieber Jakob: Nein, ich schreibe nicht auch noch meinen Senf zu Merkels Weihnachtsgeschenk. Sondern ich stelle diesen Kommentar ganz bewusst hier ein…

    Warum um Gottes Willen – im wahrsten Sinn des Wortes – hast Du eigentlich im Sep. 2015 neben „Kurz bemerkt“ noch die „Geistlichen Gedanken“ sozusagen ins Leben gerufen, wenn dort seither bis auf die beiden Beiträge tote Hose war? Dabei stellt sich mir die Frage, ob diese Rubrik schlußendlich (also bzgl. der Ewigkeit) nicht sogar wichtiger wäre als die vielen Beiträge bei „Kurz bemerkt“. Verstehe mich bitte nicht falsch. Auch das ist wichtig, veröffentlicht zu werden, gar keine Frage. Sowohl die ganze säkulare bzw. politische Entwicklung (Wirtschaftssystem, „Babylon“ bzw. schlußendlich NWO, Neue Weltordnung) als auch diejenige auf dem religiösen Gebiet, („Hure Babylon“, also Vermischung analog Laodizäa). Nur halt unter Beachtung von gewissen Prioritäten.

    Ist es für Dich vorstellbar, beispielsweise Baldur zu bitten, möglichst regelmäßig (Vorschlag: Einmal pro Woche) einen Beitrag für die „Geistlichen Gedanken“ zu schreiben? Dann hättest Du weiterhin den Kopf für die „Kurz bemerkt“-Beiträge frei.

    Dir und Deiner Frau Birgit Gottes reichen Segen für eure Arbeit im Weinberg des HERRN.

    1. Lieber Andreas, in der Tat ist es schlicht eine Frage der Zeit. Zudem habe ich geistliche Gedanken seit Start der Gebetsinitiative regelmäßig in derselben. Der Vorschlag mit Baldur ist nicht schlecht. Baldur wird ihn hier vermutlich lesen. Wenn er die Zeit dazu hat, freue ich mich!

  46. mein beilleid an deutshland Auch in eurem nachland frankreich haben so einen verbrecher aber die gerechtichkeit wird siegen und diese verbrecher verurteilen

  47. Der britische „Guardian“ stellt die nicht einfache Frage:

    „Mit erzkonservativen Einstellungen gegenüber Frauen von jungen arabischen Männern umzugehen ist deutlich schwieriger und bedrohlicher, als mit dem Terror. Es stellt sich die Frage, der sich eine liberale Gesellschaft nicht stellen will. Ist kulturelle Koexistenz möglich – und wenn nein, was muss getan werden?“

    Die „New York Times“ hat auf ebendiese Frage eine eindeutige Antwort: Einwanderung in der derzeitigen Größenordnung sei schädlich und Ereignisse wie jenes in Köln die Folge davon. Die Konsequenz: Angela Merkel müsse weg. Denn sie sei verantwortlich für einen Streit verschiedener Kulturen, den Deutschland derzeit angeblich erlebt:

    Wenn Sie glauben, eine alternde, säkularisierte, bislang weitgehend homogene Gesellschaft werde friedlich eine Einwanderung in diesem Ausmaß und mit diesen kulturellen Unterschieden aufnehmen, haben Sie eine glänzende Zukunft als Sprecher der derzeitgen deutschen Regierung.

    Außerdem sind Sie ein Trottel. Ein derartiger Wandlungsprozess verspricht eine steigende Polarisierung sowohl bei Einheimischen wie auch bei Neuankömmlingen. Es droht nicht nur ein Anstieg des Terrorismus, sondern eine Wiedergeburt der politischen Gewalt im Stil der 1930-er Jahre.

    Die niederländische Zeitung „de Volkskrant“ beschäftigte sich am Samstag mit den politischen Folgen der sexuellen Übergriffe auf Frauen in Köln:

    „Die in Verlegenheit gebrachten Regierungsparteien CDU und SPD versuchen panikartig, den Geist wieder in die Flasche zu bekommen – mit Vorschlägen für eine schnellere Abschiebung von kriminellen Asylbewerbern und dem Entzug der Entwicklungshilfe für Länder, die sich weigern, ausgewiesene Asylsuchende wieder aufzunehmen.

    Angesichts bevorstehender wichtiger Landtagswahlen sollten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) klar machen, dass eine großherzige Flüchtlingspolitik Pflichten mit sich bringt. Versteckspielen geht nicht mehr: Offenheit über die Probleme, die Aufnahme und Integration mit sich bringen, ist eine absolute Voraussetzung dafür, die Unterstützung der deutschen Bevölkerung zu behalten.“

    Die konservative Zeitung „Lidove noviny“ aus Tschechien sieht Fehler bei der Stadt – und sagt, dass der Schrecken noch lange in Köln spüren sein wird:

    „Wenn in vier Wochen der Karneval beginnt, wird man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen können. Immer deutlicher zeigt sich, dass es nicht nur um ein Versagen der örtlichen Polizei geht, welche die Lage offensichtlich überhaupt nicht unter Kontrolle hatte. Von Ratlosigkeit zeugt auch die Reaktion der Stadtoberen. Dabei ist an Köln am Rhein noch etwas anderes interessant: Keine andere Stadt Deutschlands ist in der Vergangenheit von so vielen Skandalen heimgesucht worden wie gerade Köln. Der einstige Oberbürgermeister und spätere Bundeskanzler Konrad Adendauer soll die Philosophie der Stadt einmal so beschrieben haben: „Wir kennen uns und wir helfen uns.“ Dem ist hinzuzufügen: Nicht immer haben die Einwohner etwas davon.“

    Die liberale rumänische Tageszeitung „Adevarul“ thematisiert die möglichen Folgen für den Schengen-Raum und die Reisefreiheit in Europa. Sie warnt vor fatalen Folgen auf europäischer Ebene – eine Debatte, die bislang noch kaum eine Rolle in Deutschland spielt.

    „Schritt für Schritt wird sich die bisher gegen Flüchtlinge gerichtete Rhetorik gegen Migration wenden. Man darf sich nicht wundern, wenn es den Schengen-Raum nicht mehr geben wird, wenn Sicherheitsmaßnahmen verstärkt und Visa verlangt werden. Und wo werden wir (Rumänen) dann stehen? Auf welcher Seite des Zauns? Wird es euch gefallen, wenn Rumänien draußen bleibt und wir ebenso wie die Flüchtlinge behandelt werden?“

    mit Material von dpa

    @ Uwe :
    Wer also so einem eindeutigen Terroristen eine Duldung ausstellt, anstatt ihn sofort abzuschieben, der ist schuldig an vielfachem Mord in mittelbarer Täterschaft.

    Und dass hat die Regierung zu verantworten, nicht unser Volk und auch nicht die Christen hier !

  48. https://www.youtube.com/watch?v=d2edBrJ93OU

    Quellennachweis / Link

    Über Gaddafi mag man glauben-oder denken was man möchte !
    Er hatte kurz vor seinem Tod Europa vor einer Überflutung von
    Islamisten sehr häufig gewarnt, sogar in der EU !

    Wer kann sich denn noch erinnern, dass fast ganz Nord Afrika von der NATO vor Jahren in der Infrastruktur kaputt gemacht wurde, um diese Länder angeblich demokratisch zu machen ?

    Es war bereits der Plan des Plans ! Jeder wusste es damals schon, sie werden übers Meer kommen, zu 85 % junge starke Männer und sich in Europa rächen, der Plan ist aufgegangen !
    Aber leider in Vergessenheit geraten ! Niemals hätte damals die NATO ganz Nord Afrika in Schutt und Asche legen dürfen !

    Selbst die Befehlshaber der damaligen Aktion schweigen heute dazu und wir müssen dass Erbe ertragen ( oder die Früchte davon ) !

    Ähnlich wie damals im IRAK, die haben Atombomben, wir müssen reagieren ( false Flag auch dieses Geschehen )

    Es gibt Massenhafte, nachweisbare ähnliche Verhaltensmaßnahmen durch die NATO, niemand will sich jetzt der Verantwortung zeigen, am wenigsten die Amis !

  49. Jetzt wurde der „mutmaßliche Attentäter“ in Italien erschossen.
    Derselbe Plot wie nach Charlie Hebdo und Nizza.
    Attentäter tot – kann also nicht mehr befragt werde.
    Akte zu und fertig – bloß nicht richtig aufarbeiten.
    Riecht für mich sehr nach false flag…

    1. Hier ein gutes Video von Klagemauer-TV; welches Ähnlichkeiten von Terroranschlägen der letzten Jahre aufzeigt:
      http://uncut-news.ch/2016/12/23/anschlag-auf-den-berliner-weihnachtsmarkt-unter-der-lupe-vergangener-terroranschlaege/

      Es ist zu bemerken, dass hinter Klagemauer-TV der umstrittene Schweizer Prediger Ivo Sasek steckt. Für mich nicht nachvollziehbar, wie der solche Aufklärungsarbeit mit seinem sektenhaften Habitus verquicken kann – die Informationen sind aber sehr gut dargestellt.

        1. Markus, vielen Dank für den Link. Er weist in der Tat auf wichtige Dinge hin. Drei meiner Bekannten, die sich alle in diesen Fragen sehr gut auskennen, hatten völlig unabhängig voneinander im Prinzip denselben Grundgedanken. Ein weiteres Indiz, daß die offizielle Story nicht stimmen dürfte: der polnische Fahrer wurde mit einer Kleinkaliber-Pistole erschossen. Das ist nicht die typische Waffe von muslimischen Attentätern, sondern von Profikillern. Sprich: es ist durchaus denkbar, daß der zunächst festgenommene Pakistani oder der angeblich erschossene Tunesier am Lenkrad saß. Saß möglicherweise noch Einer mit drin, der den Schuß aus der KK-Pistole abgab? Interessant ist ja auch, daß der angebliche freigelassene Pakistani sich dem Vernehmen nach bis heute nicht bei seiner Familie gemeldet hat. Wurde er möglicherweise gar nicht freigelassen? Lebt er überhaupt noch?!
          Wie fast immer bei so aufsehenerregenden Ereignissen der jüngeren Vergangenheit: viele viele Fragen und so gut wie keine überzeugenden Antworten!

          1. Das Schlimme ist, dass man jetzt die Sache als „erledigt“ abhakt – sprich: Täter ist doch eindeutig bestimmt und ausgeschaltet. Maximale Ermittlungen noch bzgl. Hintermänner. Wer kritischer nachfragt ist ein Nazi.
            so kann man auch das recht in Unrecht verkehren.

    1. Das grenzt an ein Wunder! Der polnische Fahrer wurde erschossen – Kopfschuss – dann lebte er noch bis zum Attentat um dann nach vollbrachter Tat zu sterben? Er saß wohl stundenlang in aller Eintracht neben seinem Mörder?
      Der Tunesier erhielt dann nach vollbrachter Tat einen Freifahrschein nach Milano um dort erschossen zu werden!
      Dies ist sicher ein neues uns aufgetischtes Weihnachtsmärchen!

  50. https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/12/23/berlin-war-eine-false-flag-ganz-eindeutig-bitte-selbst-urteilen/

    Quellennachweis / Link…bitte mit Vorsicht genießen !
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    @ Baldur :

    ob dieser Link wieder aus dem Netz genommen werden muss ,
    das werden wir noch sehen ! Jedenfalls erscheint es mir wie in einem Märchen / es passt hier gar nichts zusammen !
    Darum bitte den Link oben nur mit Vorsicht genießen !
    “ Toyota “ ….nichts ist unmöglich ! Ob nun false flag oder nicht,
    irgend was stimmt an der ganzen Sache nicht mehr ! Handy + Ausweis vom Täter erst Stunden später im LKW gefunden ???

    Darum: “ Warnung vor dem Link oben “ es könnte auch ein falscher Bericht sein ????????

    Baldur

    24. Dezember 2016 um 8:43

    Das grenzt an ein Wunder! Der polnische Fahrer wurde erschossen – Kopfschuss – dann lebte er noch bis zum Attentat um dann nach vollbrachter Tat zu sterben? Er saß wohl stundenlang in aller Eintracht neben seinem Mörder?
    Der Tunesier erhielt dann nach vollbrachter Tat einen Freifahrschein nach Milano um dort erschossen zu werden!
    Dies ist sicher ein neues uns aufgetischtes Weihnachtsmärchen!

    wrote Baldur !

    1. Ja lieber Claus,

      der Link funktioniert noch!

      Was ist Wahrheit? Das fragte schon Pilatus den HERRN Jesus.
      Der Teufel ist los, und der ist bekanntlich der Vater der Lüge!

      LG Baldur

  51. https://web.de/magazine/politik/weihnachtsansprache-joachim-gauck-warnt-anschlag-schueren-feindbildern-32084946

    Quellennachweis / Link

    Sehr geehrter Herr Gauk,

    Sie warnen vor Schüren und Feindbildern ,
    dann gehen Sie bitte damit nicht auf unser Volk zu,
    sondern gehen Sie zu Frau Dr. Merkel, denn sie hat uns diese
    Suppe seit 2015 eingebrockt !

    Ich denke es ist in der Tat an der Zeit, dass Frau Dr. Merkel abtritt und ihre sehr großen Fehlentscheidungen endlich dem Volk von über 80.000.000 Menschen zugibt !
    -joachim-gauck-warnt-anschlag-schueren-Feindbildern ???

    Da braucht sich unsere Regierung nicht zu wundern, denn noch geht alle Gewalt vom Volke aus und nicht von Frau Dr. Merkel.

    Wenn Frau Dr. Merkel den Asylanten so viele Zusagen und Versprechen gemacht hatte, dann muss sie jetzt auch mit den sehr großen Nachfolgeschäden leben !

    Sie sagt immer : “ Angst ist ein schlechter Berater “ ….aber selber hat sie Angst, dem Volk ihr eigenes Versagen in der Flüchtlingspolitik seit 1,5 Jahren zu sagen. Seltsam dass in dieser Situation plötzlich die Angst von Frau Dr. Merkel kein schlechter Berater mehr ist ?

    Außerdem, warum hat Frau Dr. Merkel Sie Herr Gauk zur Weihnachtsansprache ausgesucht ? Normal kommt diese von der Kanzlerin !

    Dass Wort “ C “ in der CDU stimmt schon lange nicht mehr,
    die Spatzen pfeifen es schon jahrelang von den Dächern !

    Dass war dass Wort Herr Gauk für Sie ganz persönlich !

    Ich habe weder Angst vor der Regierung, noch vor dem BND – oder dem Verfassungsschutz, noch werde ich diese ehrlich gemeinte Meinung verfassen, bis die EU eine Zensur einführt,
    dann ist es leider auch hier zu spät !

  52. Stimmen eines Pfarrers zum Anschlag in Berlin!

    Christus im Herzen Berlins – Gedanken zum Ort des Anschlags
    Axel Nehlsen (Geistliche Gemeinde Erneuerung – GGE) hat als Pfarrer in Berlin Sorgen und Hoffnungen der Stadt kennengelernt.

    Er schreibt:
    Christus im Herzen von Berlin – ER war beim Anschlag präsent! Also gegenwärtig , hautnah dabei?

    Und was lesen wir über Berlin?

    Berlin ist die Hauptstadt des Atheismus, Hauptstadt der Schwulen, Lesben usw. Berlin ist sexy!

    „Berlin mag Minderheiten – es sei denn, es sind Christen“

    * Bürgermeister Michael Müller holt die 38-jährige Sawsan Chebli aus dem Auswärtigen Amt in sein Kabinett. „Chebli arbeitet daran, den konservativen Islam in Deutschland hoffähig zu machen“ – also die Scharia!
    * In Berlin wird das Theatersück von Romeo Castellucci aufgeführt. „Über das Konzept des Angesichts bei Gottes Sohn.“ „Was anderen heilig ist, wird hier in den Dreck gezogen“.
    * In Berlin soll das „House of One“ gebaut werden, wo alle ihren Gott anbeten können.
    * Hassliebe: Berlin und seine Religionen. Wie religionsfeindlich ist die Hauptstadt? Diese Frage stellten Medien und Kirchen in den vergangenen Wochen anlässlich einer möglichen Benachteiligung Gläubiger in Kreuzberg. Bei einer Debatte im Roten Rathaus warnte SPD-Politiker Wolfgang Thierse nun vor einem „militanten Atheismus”.
    * Lange Nacht der Religionen“ in Berlin
    Am 1. September lädt Berlin erstmals zur „Langen Nacht der Religionen“ ein. Die Stadt will damit auf die Vielfalt der Religionsgemeinschaften und Kirchen in der Hauptstadt aufmerksam machen. Über 60 Religionsgemeinschaften und interreligiöse Vereine öffnen am 1. September 2012 ihre Türen. Initiatoren sind zahlreiche Personen und Vereine aus den unterschiedlichen Kirchen und Religionsgemeinschaften Berlins, etwa evangelische Kirchen oder „Die Christengemeinschaft“, aber auch das Buddhistische Zentrum, das Islamische Kultur- und Erziehungszentrum, die Sikh-Gemeinde, der Hare-Krishna-Tempel oder der Verein „Die Religion Abrahams“. Allein im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf werden 15 Religionsgemeinschaften teilnehmen. Zu ihnen gehören unter anderem die Christengemeinschaft, die Bahá`í-Gemeinde, die Baptisten, die Christliche Wissenschaft, die Norwegische Seemannskirche, der Rigpa-Verein für tibetischen Buddhismus, die Sufi-Bewegung, die evangelische Kirche in Wilmersdorf.
    Christus mitten im Herzen der Hauptstadt?
    Glaubhaft? Wo ist hier Jesus Christus präsent?

    Die Realität sieh leider anders aus Herr Nehlsen!

  53. Jeder hat das Recht seine Meinung zu äußern, aber als Christen sollten wir uns nicht über andere stellen.
    Das Recht zu beurteilen und verurteilen haben wir nicht. Wer will schon in diesen Zeiten mit unserer Bundeskanzlerin tauschen ?
    Ich unterstelle ihr keine bösen Absichten, im Gegenteil, sollte sie die Flüchtlinge an den Grenzen verrecken lassen? Und wieviele Menschen sind im Meer ertrunken und elend gestorben?
    Das heisst ja nicht, dass ich alles gut heisse, was bei uns in Deutschland geschieht. Schon gar nicht, was unsere Regierung unterlässt. Natürlich muss für den Schutz unserer Bewölkerung gesorgt werden, so müssen auch die Grenzen besser kontrolliert werden, um uns vor Terror und Gewalt besser zu schützen. Aber 100 % Schutz wird es nicht geben, da leider auch Deutsche betroffen sind, die sich für das Böse manipulieren lassen. Gegen Bundeskanzlerin Merkel zu hetzen ist der falsche Weg. Sie auf eine Stufe mit Hitler zu stellen ist unchristlich.
    Mir ist sehr wohl bewusst, dass unsere Gesellschaft krank ist. Gott liebt den Sünder, also jeden von uns, aber er hasst die Sünde. In einem so reichen Land wie Deutschland, sind wir nicht im Stande etwas zu unternehmen, dass es z. B. keine Abtreibungen mehr gibt.
    Das schreit zum Himmel, wissen wir wieviele Menschen im Mutterleib getötet werden? Dort wo ein Menschenkind am meisten Schutz erfahren sollte, ist der gefährlichste Ort der Welt. Das können wir nicht Frau Merkel anlasten, das ist die Gleichgültigkeit in unserem Land.

    1. @ Maria,
      Sie schreiben:

      „Jeder hat das Recht seine Meinung zu äußern“.

      * Ja, solange diese Meinung politisch korrekt ist und nicht zur Hetze erklärt wird!.

      „aber als Christen sollten wir uns nicht über andere stellen“.

      * hier gebe ich Ihnen Recht, das sollten Christen nicht machen. Leider halten sich die meisten Kirchenfunktionäre nicht daran.

      „Das Recht zu beurteilen und verurteilen haben wir nicht.
      Wer will schon in diesen Zeiten mit unserer Bundeskanzlerin tauschen ?“

      * Als Christen sind wir jedoch dazu augerufen zu „beurteilen“! Dazu ruft uns auch Jesus selbst auf. Leider reicht es nicht, sich „philanthropisch“ entgegen aller Vernunft diese katastrophalen Entwicklungen einfach hinzunehmen.

      Ich frage Sie mal als Frau, haben Sie sich schon eine Sirene besorgt, falls Sie von einem dieser bedauernswerten Eindringlinge attackiert werden?

      Nur mal nur so ganz kurz gesagt!

      1. Lieber Baldur,
        den z. B. bei dm für spottbillige etwa 5 Euro erhältlichen Taschenalarm als „Sirene“ zu bezeichnen, gefällt mir als Besitzer sowohl solch eines Teils als auch von gleich zwei Pfeffersprays, weil die Dinger doch nach gerade mal 4 Sek. leer sein sollen.

    2. Maria schreibt, sie unterstelle Frau Merkel keine bösen Absichten, im Gegenteil, sollte sie die Flüchtlinge an den Grenzen verrecken lassen? Und wie viele Menschen sind im Meer ertrunken und elend gestorben?

      Frau Merkel hätte die sogenannten „Flüchtlinge“ erst gar nicht rufen sollen, damit sie sich auf den Weg nach Deutschland machen. Hier ist doch der Anfang der ganzen Geschichte. Dann wäre die schlimme Situation, in der wir sind, gar nicht zu Stande gekommen. Es hätte auch die sogenannte humanitäre Katastrophe am Bahnhof von Budapest nicht gegeben, die man dann zum Anlass nahm, die Grenzen zu öffnen um alle Moslems unkontrolliert einwandern zu lassen. Die sogenannten „Flüchtlinge“ wollten sich in Ungarn nicht registrieren lassen, sondern so schnell wie möglich nach Deutschland gelangen, als Gäste von Frau Merkel, die sie eingeladen hat. Die angeblich vor Not und Krieg Geflüchteten waren längst in Sicherheit, bevor sie sich mit organisierten Schleuserbanden über viele sichere Länder auf den Weg nach Deutschland gemacht haben und dafür viel Geld bezahlt haben. Also können sie so arm nicht sein, höchstens egoistisch, denn ihre Frauen und Kinder haben sie in „Krieg und Not“ zurückgelassen.
      Auch jeder Einzelne der im Mittelmeer ertrunken ist, hat sich auf Grund der hohen Anreize bzw. Sozialleistungen, die die deutsche Regierung den Asylanten gewährt, auf den Weg gemacht. Diese Menschen wollten sich nicht vor Krieg und Not in Sicherheit bringen, das geben sie nur vor, sondern sie wollten nach Deutschland, weil sie dort das meiste Geld erhalten und hier bleiben dürfen und Leistungen erhalten, auch wenn ihr Asylantrag abgelehnt wird. Sie dürfen Straftaten begehen ohne in vielen Fällen dafür belangt zu werden. Sie werden oft gleich wieder freigelassen oder erhalten nur eine Bewährungsstrafe. Das ist so gewollt von unserer Regierung. Heute habe ich erst gelesen, dass Deutschland ein Schlaraffenland für kriminelle Ausländer ist.

      Gegen die ganze groteske Situation wäre ja gar nicht mal so viel zu sagen, wenn die Asylforderer wenigstens dankbar wären, sich unseren Gesetzen unterordnen, unsere Kultur respektieren und sich integrieren würden (Sprache lernen, Arbeitsplatz suchen usw.), was man eigentlich von jedem anständigen Menschen erwarten kann, der in ein fremdes Land kommt und dort aufgenommen und versorgt wird. Aber leider weit gefehlt, der Islam erlaubt das nicht, wie man jeden Tag aus den Nachrichten über Straftaten, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben und in den bereits bestehenden Parallelgesellschaften, sehen kann.

      Die Ingangsetzung dieser Masseneinwanderung war eine sorgfältig von langer Hand geplante Aktion. Es ist so offensichtlich, wie die Voraussetzungen dafür im Vorfeld durch Fr. Merkel geschaffen wurden: Aussetzen des Schengen-Abkommens und des Dublin-Verfahrens der EU, bewusste Einladung der Moslems in den Flüchtlingslagern der Türkei und in Afrika nach Deutschland zu kommen und das Aussondern bzw. Wegmobben der Richter in einflussreichen Stellen und im Bundesverfassungsgericht, die nicht systemtreu bzw. -hörig waren. Es wurden zwei Verfassungsklagen ausgearbeitet, einmal von Prof. Dr. Karl Schachtschneider und einmal von Udo di Fabio im Auftrag von Hr. Seehofer. Herr Seehofer hat die Verfassungsklage auf seinem Schreibtisch abgelegt aber Prof. Schachtschneider hat sie beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Dort wurde sie von den Richtern nicht einmal entgegen genommen, sondern ohne Begründung abgewiesen. Was für eine bodenlose Frechheit. Nur Gott kann diesen Leuten das Handwerk legen.

      Weiter schreibt Maria:
      „In einem so reichen Land wie Deutschland, sind wir nicht im Stande etwas zu unternehmen, dass es z. B. keine Abtreibungen mehr gibt.“
      Unsere Regierung schafft doch durch die Gesetzgebung die Voraussetzung dafür, dass die Abtreibung in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten legal ist. Wenn Frau Merkel gegen Abtreibung ist, wäre ein guter Schritt in die Richtung dies in vielen Fällen zu verhindern, den deutschen Müttern die gleichen finanziellen Mittel für ihre Kinder zukommen zu lassen, wie den Einwanderern. Das hätte schon längst in unserem reichen Land geschehen können, aber dazu sehe ich von Fr. Merkel weit und breit keine Initiative. Das Video, das ich hier eingestellt habe, das diese Ungerechtigkeit belegt, ist inzwischen der Zensur zum Opfer gefallen.
      Auch um die Obdachlosen kümmert sich die Regierung und Fr. Merkel nicht. Die wären vielleicht auch mal dankbar z. B. in einem Hotel untergebracht zu werden, so wie viele Asylanten. Aus welchem Grund sollen wir in unserem reichen Land für Millionen moslemische Einwanderer bezahlen und unsere eigenen Leute dafür vernachlässigen? Wenn schon bezahlen, dann bitte gleiche Leistungen für Alle.

      Weiter schreibt Maria „Das Recht zu beurteilen und verurteilen haben wir nicht.“
      Ich erlaube mir durchaus eine Beurteilung -keine Verurteilung- dieser ganzen Sachlage und der Person, die das alles verursacht hat, nach der Erkenntnis die ich aus dem Wort Gottes habe, was mir daraus zur Gewissheit geworden ist und wie ich es vor dem HERRN verantworten kann.
      Zu allem was ich geschrieben habe möchte ich mit den Worten von Pastor Tscharntke sagen: „Bei dieser Meinung bleibe ich, bis zum Erweis des Gegenteils.“

      1. Liebe GerdaausA.
        Danke für Ihre Antwort und Mühe. Ich denke,
        dass ich nicht zu 100 % klar gemacht habe, was meinen Standpunkt zu diesen Themen betrifft. Mein Mann und ich haben schon vor vielen Jahren kritisch hinterfragt, was uns der Islam hier in Deutschland noch bringen wird, und auch kritisch einiges hinterfragt, als von den Flüchtlingen noch lange keine Rede war. Es ist für uns selbstverständlich, dass Menschen die unsere demokratischen Grundgesetze nicht halten oder mit Füssen treten, nicht in unserem Land bleiben dürfen. Aber es gibt für uns einen Unterschied, ob Menschen in Not sind und zu uns flüchten, oder ob kriminelle Fanatiker kommen, die uns schaden wollen. Menschen sollten nicht aus ihrer Heimat fliehen müssen, deshalb wäre Hilfe vor Ort immer besser aber es ist leider nicht immer möglich. In erster Linie wünsche ich mir, dass verfolgte Christen bei uns herzlich aufgenommen werden. Aber grundsätzlich sollten wir eine Lösung finden Menschen in Not zu helfen, egal welcher Religionszugehörigkeit, denn es sind alle geliebte Geschöpfe Gottes. Jetzt zu unserer Regierung, auch ich bin der Meinung, dass es in einer Familie normal sein soll, dass zuerst die eigenen Kinder satt werden, bevor ich mich anderen zuwende. Hier müsste man jeden Einzelfall ansehen, wenn Deutsche Angst haben, dass sie nicht die Hilfe bekommen, wie die Flüchtlinge. Was die Obdachlosen betrifft, gebe ich Ihnen 100 % recht. Ich selbst war auch vor vielen Jahre einmal in einer grossen Notlage, und wollte in einer kleinen Schneiderei arbeiten, weil ich zu stolz war um Sozialleistung zu beantragen, obwohl die Voraussetzungen gegeben waren. Da musste ich feststellen, dass dort 60-70 % Ayslbewerberinnen arbeiten konnten, aber für mich kein Platz war. Ich bekam die Absage und wurde nicht genommen, weil ich keine Sozialhilfe bekam und kein Ayslantrag vorlag. Ich hatte aber keine Wut auf die Frauen mit Kopftuch, sondern fragte mich, was in unserem deutschen Staat falsch läuft, wenn wir mit unseren Sorgen allein gelassen werden? Ich gebe nicht an allem, was hier bei uns nicht gut läuft Frau Merkel eine Schuld. Die Schuld, die sie persönlich vor Gott hat, muss sie selbst einmal vor ihm klären. Ich verurteile sie nicht schon im Voraus, wie ich hier bei einigen das Gefühl habe. Dass ich Unrecht beim Namen nennen darf und soll, ist ein ganz anderes Thema. Aber wenn ich Frau Merkel auf eine Stufe stelle mit Hitler, ist das keine Verurteilung ihrer Person? Das ist auch Unrecht, das ich beim Namen nenne. Nach allem was ich hier lese, und ich will verstehen und habe für vieles Verständnis, aber wenn gegen unsere Bundeskanzlerin gehetzt wird, ist für mich eine Grenze überschritten.
        Ich habe mich informiert, wie denn andere freie evangelische Gemeinden mit diesen Themen umgehen. Es gibt zum Beispiel auch Gemeinden, die sich sehr intensiv um Flüchtlinge und Ausländer kümmern. Und noch 1000de andere Beispiele, was in christlichen Gemeinden getan wird um diesen Menschen zu helfen. Dass es auch schwarze Schafe unter den Flüchtlingen gibt, ist doch klar. Es gibt immer und überall Menschen mit bösen Absichten. Hier sollte man nicht zögern und abwarten, und nichts tolerieren. Vielleicht konnten wir uns in einigen Punkten etwas annähern. Auch ich bin nur ein Mensch, der sich täuschen kann. Meine Hoffnung ist, das Der Herr Jesus bald kommt und seine Gemeinde zu sich nimmt. Bis dahin gebe uns Gott die Kraft ,die Dinge die ich nicht ändern kan,anzunehmen .Die Dinge die ich ändern kann zu ändern, und die Weisheit das eine von dem anderen zu unterscheiden.

        1. Liebe Maria, ich erinnere mich nicht, daß ich oder sonst jemand hier Frau Merkel mit Hitler auf eine Stufe gesetzt hätte. Daß wir auf ihre Verantwortung hinweisen, ist keine Hetze, sondern Auftrag, gemäß Epheser 5,11, welches Wort Gottes hier schon mehrfach zitiert wurde. Wenn Johannes der Täufer oder Jesus die jüdische Führungsschicht als „Otternbrut“ bezeichnet hat, war das keine Hetze, sondern Aufdeckung ihres geistlichen Zustands.
          Was andere sogenannte christliche Gemeinden tun ist definitiv kein Maßstab. Keine Gruppe in Deutschland scheint derzeit so umfassend verblendet zu sein, wie die sogenannten Christen! Entsprechendes Feedback erhalte ich seit 1 1/2 Jahren praktisch tagtäglich.

          1. Lieber Herr Tscharntke ! Es tut mir leid, wenn ich den Satz -Ich persönlich zähle Frau Merkel , heute schon zu den größten Verbrechern der Menschheitsgeschichte, nicht richtig verstanden habe. Ich bin ein einfach gestrickter Mensch und kann es nur so auffassen wie ich es lese. Das nächste Missverständniss tritt bei mir auf, wenn Sie schreiben, in Ihren 3 letzten Sätzen-andere sogenannte christliche Gemeinden. Und dazu sogenannte Christen. Das hört sich für mich so an, als glaubten Sie, das es sich hier nur um Scheinchristen handelt. Ich bin bisher davon ausgegangen, das unter Christen bekehrte Menschen gemeint sind, die durch die Vergebung Christen wurden. Und ein Scheinchrist ein Mitläufer gemeint ist, der nicht gläubig ist. Ich persönlich kann nicht in das Herz von Menschen sehen. Können Sie das ? Der Bruder und Schwester in einer Freikirche sind meist wiedergeborene Christen, nicht ein sogenannter Christ.
            Oder liege ich da völlig falsch ? Und unter Verblendung können wir alle einmal leiden, und wir können uns alle irren und Fehler machen. Wer kann sich davon ausschließen ?

            1. Liebe Maria, es gibt erstens außer der finsteren Gestalt von vor rund 80 Jahren noch jede Menge weiterer finsterer Gestalten in der Menschheitsgeschichte. Diesen Satz deshalb einzig oder vor allem auf eine einzige dieser finsteren Gestalten anzuwenden, ist schlichtweg unsachgemäß und entspricht definitiv nicht dem, was Sie bei mir gelesen haben, vielmehr dem, was Sie hineininterpretiert haben. Beides gilt es sorgfältig zu unterscheiden!
              Da ich nun nach 11 Jahren des Pfarrdienstes in der württembergischen Landeskirche seit mehr als 20 Jahren in verschiedenen freikirchlichen Gemeinden Dienst tue, muß ich Ihnen leider sagen, daß der Prozentsatz tatsächlich wiedergeborener Christen auch in den Freikirchen erschreckend gering sein dürfte. In der Tat fällt es mir konkret sehr schwer, wie ein tatsächlich wiedergeborener Christ, der als solcher auch den Heiligen Geist empfangen hat, in einer derart brutalen Verblendung hinsichtlich der derzeitigen Ereignisse beharren kann, wie ich es leider bei der breiten Masse der „sogenannten Christen“ seit 1 1/2 Jahren wahrnehmen muß. Ich bin da vor allem entsetzt und zum andern etwas ratlos. Ich spreche diesen Menschen den Glauben nicht ab, aber ich sehe kaum eine andere Möglichkeit, als zumindest ein Fragezeichen anzubringen. Ins Herz sieht der HERR allein, das stimmt. Aber noch zu Ihrem Schlußsatz: ja, wie alle können unter Verblendung leiden. Aber wenn die Fakten dermaßen offenkundig sind, wie ich es etwa in meiner Predigt vom 11.10.2015 dargelegt habe, da gibt es für Verblendung menschlich gesprochen keine Entschuldigung und keine Rechtfertigung mehr. Da ist diese schlicht ganz und gar unverständlich und unbegreiflich.

  54. Es ist kaum zu glauben, was ich hier wieder alles im Zusammenhang mit dem Attentat auf dem Berliner Weihnachtsmarkt erfahren habe. Wenn man auch nicht alles glauben soll, was in den verlinkten Videos und Beiträgen gesagt wird, so ist doch sicher eine Menge Wahrheit dabei. Ich glaube, ich habe bis jetzt gar nicht das ganze Ausmaß dessen gewusst, wie schlecht, verkommen und verdorben der Mensch in dieser Welt wirklich ist. Der Zorn Gottes über die Menschen und ihre Werke ist ganz und gar gerechtfertigt und er wird kommen. Und wenn der HERR seinem Zorn freien Lauf lassen wird, dann wird es schrecklich sein.
    Dass die sogenannten Sicherheitskreise, Sicherheitsdienste und Geheimdienste bei uns eine so große Rolle spielen, auch jetzt bei dem Weihnachtsmarkt-Attentat, hätte ich nicht gedacht. Sie füttern die Medien anonym mit Nachrichten über den oder die Attentäter, die gar nicht nachprüfbar sind, und die Medien nehmen diese sogleich auf und verbreiten sie und lenken damit die öffentliche Meinung in die gewünschte Richtung. Und dieses wahrscheinlich auch noch im Auftrag oder Wissen von Frau Merkel. Wahrscheinlich ist auch die Polizei diesen Sicherheitskreisen unterstellt und kann nicht handeln wie sie will. Die Geheimdienste sind wohl diejenigen, die das ganze Geschehen um das Attentat lenken und leiten und zum Teil auch inszenieren. Es ist ungeheuerlich. Sie schleusen auch angeblich ihre Leute verdeckt in die islamische Terrorszene ein und animieren und ermuntern dort Moslems, die ihnen als Täter geeignet erscheinen, Anschläge zu begehen, wenn gerade von politischer Seite ein Anschlag von Nutzen ist z. B. um andere wichtige Nachrichten in den Hintergrund zu drängen oder um andere Ziele zu verfolgen. Das ist doch der Gipfel aller Bosheit. Was sind das für Leute, die beim Geheimdienst arbeiten? Für sie gehört doch wohl das Lügen zu ihrem Berufsbild dazu .
    Die Geheimdienste sind wohl in ganz Europa miteinander und mit Amerika vernetzt.
    Wer ist eigentlich der Chef des Geheimdienstes hier in der Bundesrepublik und wem ist dieser unterstellt?

  55. Hallo GeradaausA…

    Deine Frage: Wer ist eigentlich der Chef des Geheimdienstes hier in der Bundesrepublik und wem ist dieser unterstellt?

    Dass sind die Micro Chips in Deinem Smart Phone oder Computer ´/ jetzt ganz neu bei der Barbie Puppe welches über
    WLAN läuft / es wird alles in einem Großrechner gefiltert mit
    IP NR und schon bist du fertig !

    London: 500.000 Mülleimer verwanzt : warum ??????

  56. @ Maria : Google mal unter dem Begriff : “ False Flag“
    ( Falsche Flagge ) ……. Maria

    25. Dezember 2016 um 19:43 ………dann verstehst Du einiges anders – oder besser !

    LG

    Claus

  57. http://www.swr.de/swrinfo/smart-meter-datenschuetzer-warnen-der-spion-aus-der-steckdose/-/id=7612/did=15941340/nid=7612/45y324/

    Quellennachweis / Link

    Smart Meter = “ der Spion kommt bis 2020 “ in alle europäische Stromkästen hinein ! Der Spion aus der Steckdose !

    Dass ist kein Quatsch, hier gibt es schon Millionen von Gegnern !

    Dann darf man doch mal in aller Ruhe fragen, wer spioniert hier eigentlich wen aus ? Was geht es RWE an oder EON, wie lange ich am Computer sitze ? Dass nenne ich Spionage ! Wo gehen diese gesammelten Daten hin ?

    @ Maria : ich stelle mich nicht über andere, andere stellen sich über mich und irgend wann bin ich ( 666 RFID CHIP ) zu 1.000%
    kontrollierbar, wenn ich es denn zulasse ! Oben dass ist erst der Anfang, aber die Schnur um den Hals wird mit Genehmigung der Regierung immer enger und darum schreiben wir auch darüber !

  58. Dabei berufe ich mich auf Art. 20 Abs. 4 des Grundgesetzes:


    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Ich denke da an einen “ friedlichen Widerstand “ nun muss ich der Obrigkeit laut Gottes Wort gehorsam sein, aber ich darf auch die Rechte der Obrigkeit in Anspruch nehmen !

    Und wenn andere Abhilfe nicht möglich ist, da haben wir als Volk immer noch dass Recht zum Widerstand ! Nur diesen Widerstand möchte niemand, denn mit der Angst vor der Obrigkeit hat uns Satan in der Kralle ( gerade viele Christen ) !
    Dann besser doch Kompromisse machen a la Allianz ( NWO ),
    aber dann wird es sehr schwer werden, in der Nähe beim Herrn zu bleiben ! Hier gibt es nur : “ ja – oder nein “ !

    Noch gibt es keine Zensur und darum: Dabei berufe ich mich auf Art. 20 Abs. 4 des Grundgesetzes:

    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Mit Unglaube-oder Ungehorsam hat dass nun wirklich nichts zu tun !

      1. Noch ein interessanter Leserbrief zu einem Beitrag auf Geolitico, der auf Ungereimtheiten und anscheinend fehlende und massiv widersprüchliche Informationen rund um den Berliner Anschlag hinweist. Jetzt braucht man noch den Superhelden, der der Katastrophe einen rosigen Anschein verleiht: der polnische LKW-Fahrer soll das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen, da er „vermutlich“ in einem heldenhaften Kampf gegen den Terroristen sein Leben durch Kopfschuss gelassen hat. Damit mich keiner mißversteht: tatsächlich dürfte der polnische LKW-Fahrer das erste Opfer dieses Anschlags gewesen sein. Ob und wieweit er sich einen Kampf geliefert hat oder schlichtweg erschossen wurde, das weiß meines Wissens niemand zu sagen. Ebenso müßte man jedem anderen Opfer des merkelschen Zuwanderungswahnsinns posthum das Bundesverdienstkreuz verleihen. Viel eher würde ich dies allerdings für die empfehlen, die es hoffentlich bald wagen, sich rechtswidrigen Befehlen zu widersetzen, wozu sie von Rechts wegen ohnehin verpflichtet sind, die dadurch aber vielleicht Karriere, Anstellung oder im schlimmsten Falle gar ihr Leben riskieren, das wären dann echte Helden, des Bundesverdientskreuzes würdig. Nun der Leserbeitrag von geolitico:

        Ja, Fr. Merkel trägt die Hauptverantwortung. Sie hat bereits 2005, noch in Opposition, große Reden geschwungen und den bevorstehenden Irak Krieg unterstützt.
        Sie hat die folgenden Angriffe auf den Nahen Osten, die geheimdienstlich organisierten Farbenrevolutionen unterstützt und die Konrad Adenauer Stiftung endgültig zu einer NGO der Neoliberalen umgebaut.
        Ist sie wirklich ideologisiert? Wahrscheinlich! Sie ist aber vor allem mit menschlichen Attributen ausgestattet, die ideal für das Eine Welt Ziel der im Hintergrund agierenden Hochfinanz sind.
        Wird sie es bis September 2017 schaffen? Wahrscheinlich nicht. Das ist aber egal. Menschen mit Attributen wie Narzissmus und Empathielosigkeit gibt es in der Politik reichlich. Fr. v.d. Leyen, sie haben bei der letzten Bilderberg Konferenz den Ritterschlag erhalten, übernehmen Sie. Wird es menschlicher? Heute schon gelacht?
        Zum LKW Anschlag:
        Wir sollten langsam das Kind beim Namen nennen. Was wurde bisher geklärt, wenn man die bewussten Verwirrungen einmal aus dem Bewusstsein nimmt? Nichts!!!!
        Der LKW wurde nach dem Anschlag nicht etwa zur polizeilichen forensischen Untersuchung verbracht, sondern postwendend in die Julius Leber Kaserne. Was hat die Bundeswehr damit zu tun?
        Dutzende Seiten im In- und Ausland habe ich durchgekämmt, um echte Informationen zu finden. Alles was man findet, sind Bezüge auf unbenannte Sicherheitskreise oder mit der Sache vertraute Experten oder wie üblich reuters und dpa.
        Ich möchte gerne wissen, warum der LKW in einer Kaserne forensisch untersucht wurde,
        – warum ein Inhaberdokument unter dem Fahrersitz erst 2 Tage nach der Tat gefunden wurde, sowie 3 bzw. 4 Tage später, bei weiteren Untersuchungen in der Kaserne, eine Geldbörse und das Handy.
        – wie man annehmen kann, dass ein Naveed Baluch (Presse Navid B.) nach einem angeblichen Attentat so blöd sein sollte, erst seine kompletten Papiere im LKW zu lassen, um dann 2 km im Laufschritt davon zu laufen. Und dass unter Beobachtung eines Passanten, der später angibt, er habe ihn angeblich zeitweise aus den Augen verloren. Wer war der verfolgende Zeuge und warum gab es tagelang keine Stellungnahme der Gernalbundesawaltschaft??
        und dann die Aussagen von weiteren Anrufern vom Breitscheidplatz, die sich nach „Bild“-Informationen jedoch deutlich unterscheiden.
        http://www.n-tv.de/politik/Falsche-Faehrte-verschaffte-dem-Taeter-Zeit-article19381946.html
        Zunächst war Navee Baluch abgetaucht. Dann interviewt ein Pakistani angeblich Naveed Baluch („Die Welt“) und Baluch soll gesagt haben: „Ich weiß nicht wo ich bin“.
        Wo also ist Naveed Baluch?
        – wie man einen 3,50 m hohen, 14 m langen und 40 Tonnen schweren LKW als ungeübte Einzelperson unter Bewachung eines lebenden 120 kg Gefangenen durch die Innenstadt Berlins steuern können soll. Zumal ein solches Fahrzeug nicht durchgängig mit einer Hand bedient werden kann, unterstellt man, dass die Bewachung des Polen eine Waffe (Pistole und/oder Messer) erforderlich machte.
        – Parkte der LKW entgegen der Veröffentlichung der Lückenpresse bereits 2 Tage vorher in Berlin, wie Ansa.it (italienische Nachrichtenagentur) unter Berufung auf einen „Ermittler“ behauptet? Dann wäre die gesamte Geschichte vom Zeitablauf erstunken und erlogen.
        http://www.ansa.it/english/news/general_news/2016/12/20/berlin-attack-lorry-left-from-italy_62bb20a7-e4d5-4e4b-9a36-7aaf9b3e0f4f.html
        – Wie konnte Pegida Bachmann bereits 2 Stunden nach dem Attentat, unter Berufung auf Polizei interne Kreise, wissen, dass es sich nicht um einen Pakistani (Baluch), sondern um einen Tunesier handeln soll?
        – wie kann es sein, dass der Attentäter lt. Polizei und GPS Auswertung zweimal vorher den Weihnachtsmarkt umrundet haben soll und wir nichts erfahren?:
        https://twitter.com/Polizeihassel/status/811583816141836288
        – was man auf den Videoaufnahmen sehen kann, die rund um den Breitscheidplatz ausgewertet wurden?
        – Wie konnte ein neu ermittelter angeblicher Täter Amri tagelang durch halb Europa kutschieren, um dann, offenbar stolpernd, nur die Schulter eines italienischen Polizisten zu treffen, dessen Kollege, wie bei den vorherigen Verfolgungen in Nizza und Paris, keine andere Möglichkeit sah, als einen Blattschuss zu platzieren.
        Wie sehr muss man von „RECHTS“ indoktriniert sein, um zu glauben, dass man jetzt die Bücher schließen könne. Wir wissen gar nichts. Wir wissen nur, dass das Attentat ebenso mit automatischer Fernlenkung, wie bei den westlichen VBIED – Angriff durchgeführt worden sein kann.
        Kann man noch einem Staat vertrauen, der seit den ersten islamischen Angriffen nur Fragen hinterlässt und andererseits ständig betont, dass die von ihm selbst verursachte Invasion inkompatibler Massen, nur mit Reduzierung der Freiheiten in Form von Überwachung und „fake news“ Reduzierung, möglich ist?
        Ich meine, es ist höchste Zeit, dass wir uns diesen Staat vorknüpfen und in die ewigen Jagdgründe schicken. Wo sind die Hunderttausende auf der Straße.
        Sie wollen euch in eine zentralisierte, finanz-kommunistische Zwangsjacke stecken. Wehrt Euch ohne in die Migrantenlager zu stürmen. Die sind nur Mittel zum Zweck. Auf nach Berlin.
        Leserbrief bei: http://www.geolitico.de/2016/12/26/merkel-muss-ihr-beileid-ablesen/

  59. Es gibt seit dem Jahr 2000 die Pentagon-Strategie „Joint Vision 2020“ mit folgenden Schwerpunkten:

    1. „klassische“ elektronische Kriegsführung, erweitert um bereits vorhandene oder neue erwartete technische Möglichkeiten

    2. „verbesserte“ C2 (command und control)-Kriegsführung

    3. intelligence operations

    4. „Netzkrieg“ im öffentlichen Raum, also im wesentlichen klassische Propaganda und Desinformation in den neuen elektronischen Medien.

    5. „Netzkrieg“ oder „Cyberwar“ in militärischen elektronischen Netzen.

    Meiner Überlegung nach, wie Informationen nicht genannt sein wollender US-Geheimdienstmitarbeiter zu bewerten sind und von wem sie gesteuert werden, liegt klar auf der Hand.

  60. Lieber Claus.

    *London: 500.000 Mülleimer verwanzt : warum ??????

    Ich frage mich schon lange, wieso Katzen oder Hunde gechipt werden müssen. Es gibt nahezu 20 Millionen Haushalte in Deutschland, welche Katz und Hund zu verzeichnen haben, aber sicher nicht alle verpflichtend gechipt sind.

  61. @ Jakob :

    Wo sind die Hunderttausende auf der Straße ?

    Hier meine Antwort :

    Kaiser Napoleon Bonaparte über die Deutschen

    Veröffentlicht am 3. Februar 2012

    Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Und darum sind die Deutschen (zumindest bis zum Blogdatum) immer noch so treuherzig dämlich, sich heute noch die Köpfe gegenseitig, zumindest mit Worten, einzuschlagen, denn sie vertrauen ihrem mit Vorurteilen und Fälschungen geprägten Verstand mehr, als ihrer Intuition und ihrem Herzen, letzte lügen nie…

    Ich sagte bereits, ich habe ständigen Kontakt nach Frankreich
    ( gleiches Thema ) …..die Franzosen verstehen unsere Angst Mentalität gar nicht !

    Erst wenn Du dem Deutschen die letzte Kiste Bier nimmst, dass TV, die Wohnung + das Essen, dann wird er auf die Straße gehen,
    nur dann ist es zu spät ( siehe Sonder- Vertrag Lissabon = Schießbefehl bei Aufruhr ! )

    Ich liebe Beispiele / und bereits Geschehenes / die Zeiten wiederholen sich jedoch nachweislich: kurz bevor Adolf Hitler an die Macht kam, da gab es sehr wenige schlaue Juden, welche anderen Juden geraten hatten sich ein Ticket bei Happag- Lyod in HH zu kaufen und ab in die USA ! Diese Mahnungen wurden in den Wind geschrieben, weil es niemand glauben wollte !

    Und hier in unserer Situation ist es ein Kampf gegen Windmühlen, die Netze der Spinne sind schon längst für ihre Opfer gespannt, niemand glaubt es ! Im Gegenteil, es wird als Volksverhetzung ausgelegt und unter Strafe gestellt !

    Hunderte Themen gäbe es / Chemtrail / Haarp / bewusst gesteuerte Kriege / und die meisten Staatsoberhäupter wissen es, nur es kommt sehr selten heraus !

    Song von Reinhard Mey : Sei Wachsam………
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und verschon mich mit den falschen Ehrlichen, die falschen
    Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen !

    Und sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu lachen,
    sie werden dich ruinieren, exikutieren und mundtod machen ,
    erpressen, bestechen , versuchen dich zu kaufen.

    Wenn du die Wahrheit sagst, lass draußen den Motor laufen,
    dann sag sie laut und schnell, denn dass Sprichwort lehrt,
    wer die Wahrheit sagt braucht ein verdammt schnelles Pferd.
    https://www.youtube.com/watch?v=BVpnrTkQqTI

    wurde schon oft bei Youtube gelöscht dieser Song !

    Dann noch etwas Jakob:

    wie man einen 3,50 m hohen, 14 m langen und 40 Tonnen schweren LKW als ungeübte Einzelperson unter Bewachung eines lebenden 120 kg Gefangenen durch die Innenstadt Berlins steuern können soll.

    Ich sagte bereits, ich hatte beim Bund 1974 Tonnen schwere Raketen mit LKW transportiert ( NIKE SYSTEM) ….. 40 Tonnen mit Stahl beladen der wäre bei den Holzbuden nicht nach 12 m zum Stillstand gekommen, der wäre die ganze Strasse durchgerauscht !

    II. Abschleppen unmöglich mit dieser Ladung, der hätte zuerst entladen werden müssen vor Ort ! Was war auf diesem LKW als Ladung drauf ? Der Bremsweg von 12 m mit 40 to. stimmt niemals ! Es stinkt so gewaltig, dass man kaum noch was von diesem Vorfall aus Regierungskreisen hört und in 8 Wochen ist so oder so alles vergessen !

    LG

    Claus

  62. Doris

    27. Dezember 2016 um 11:32

    Lieber Claus.

    *London: 500.000 Mülleimer verwanzt : warum ??????

    Ich frage mich schon lange, wieso Katzen oder Hunde gechipt werden müssen. Es gibt nahezu 20 Millionen Haushalte in Deutschland, welche Katz und Hund zu verzeichnen haben, aber sicher nicht alle verpflichtend gechipt sind.

    @ Doris : die momentan gechipten Tiere gelten nur als Versuchs Kaninchen, ich denke hier an den RFID Chip für die Menschen,
    ( 666 ) dass Mahl oder Zeichen an Hand oder Stirn !

    LG

    Claus

  63. Ja, danke lieber Claus,

    der Überlegung nach könnte das möglich sein. Versuche haben ja oftmals was mit Tieren zu tun, bevor es dem Menschen zwangsangenagelt wird.

    MfG

  64. Der Bundestag verzichtet auf eine offizielle Gedenkveranstaltung für die Opfer des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche.

    Anzeige

    Eine zentrale Zeremonie sei im Bundestag nicht geplant, sagte ein Parlamentssprecher der Zeitung „Münchner Merkur“ vom Mittwoch. Der Bundestag ist derzeit in der Winterpause, die erste Plenarsitzung im neuen Jahr findet am 18. Januar statt.

    Am 19. Dezember war ein Lastwagen in den Weihnachtsmarkt gerast. Zwölf Menschen wurden getötet. Mutmaßlicher Attentäter ist ein 24-jähriger tunesischer Islamist, der dann kurz vor Weihnachten in Italien erschossen wurde.

    Nach dem Amoklauf in München, bei dem im Juli neun Menschen getötet worden waren, hatten der bayerische Landtag und die Landesregierung der Opfer in einem Staatsakt im Landtag gedacht. (afp)

    http://www.epochtimes.de

  65. https://web.de/magazine/politik/anschlag-berlin/anschlag-berlin-bordcomputer-stoppte-lkw-spiegel-informationen-32090686

    Quellennachweis / Link

    sind wohl schon viele dahinter gekommen, dass 40 Tonnen nicht nach 12 Metern stehen bleiben ! Heute, einige Tage nach dem Geschehen, plötzlich bremste ein Bord Computer den LKW !

    Dann müsste ja ein LKW auf der BAB der gerade überholt wird vom anderen LKW und der dann 6 Meter vor ihm wieder einschert – auch eine Computer gesteuerte Notbremsung machen, weil der Computer ein Hinderniss vor sich erkennt????

    Oder ein LKW fährt durch enge Ortschaften, 2 Meter von einem Haus entfernt, Hinderniss erkennt der Computer und dann folgt die Vollbremsung ????????????

    Ich würde ganz die Klappe jetzt halten, denn somit kommt immer mehr Dummheit zu Tage !

  66. Dann noch etwas Jakob:

    wie man einen 3,50 m hohen, 14 m langen und 40 Tonnen schweren LKW als ungeübte Einzelperson unter Bewachung eines lebenden 120 kg Gefangenen durch die Innenstadt Berlins steuern können soll.

    Ich sagte bereits, ich hatte beim Bund 1974 Tonnen schwere Raketen mit LKW transportiert ( NIKE SYSTEM) ….. 40 Tonnen mit Stahl beladen der wäre bei den Holzbuden nicht nach 12 m zum Stillstand gekommen, der wäre die ganze Strasse durchgerauscht !

    II. Abschleppen unmöglich mit dieser Ladung, der hätte zuerst entladen werden müssen vor Ort ! Was war auf diesem LKW als Ladung drauf ? Der Bremsweg von 12 m mit 40 to. stimmt niemals ! Es stinkt so gewaltig, dass man kaum noch was von diesem Vorfall aus Regierungskreisen hört und in 8 Wochen ist so oder so alles vergessen !

    LG

    Claus

    1. Das Erschütternde ist der Hass, mit dem diese Leute sprechen! Religion des Friedens?
      Aber Frau Merkel wird nichts tun, denn sie darf nicht.
      Sie wird sich damit einmal vor Gott verantworten müssen.

  67. 1. In ehemals Deutschland wird sich nichts ändern.
    2. Die Landtagswahl in S-A hat gezeigt, dass die AfD, nur geduldet ist.
    Bei 1,3 Mio. Wahlberechtigten, zog die AfD noch mal 200.000
    Wähler, an die sonst verschmähte Urne. Und aus den ethablierten Lagern zog Sie jeweils 20 bis 30% zu sich herüber.
    Das hätte als Ergebnis mind. 48% bringen müssen?!?
    Es wurden 28% gewährt!
    Niemand hat vor hier eine Mauer zu bauen? Nö viele kleine,
    zum Macht Bollwerk zu formieren, ist nun Tagesbefehl!

    Das Wiederherstellen der Grundfeste Adenauers, bedeutet
    eine mechanische Lösung, dieses Völkerrecht Konfliktes.

    Moin

  68. Deutschland (nicht die BRiD 2.0) und die deutschen Völker haben den Schlüssel zumindest zum Frieden in Europa in der Hand. Wiedervereinigung, Souveränität, Friedensverträge. Aber die Michel von Deutsch sprechen jetzt lieber englisch …

    Die „Bundesregierung“ ist NICHT die Völkervertretung. Denn noch gibt es den Art. 159 in der sog. HessVerf., noch gibt es BundesLÄNDER statt die ursprünglichen BundesSTAATEN.
    Eine Staatsangehörigkeit der BRD 1und BRD 2.0 gibt es nicht, warum wohl?!

    Den Deutschen wird inzwischen der Staatsangehörigkeits-ausweis verweigert. Obwohl der auch nur die Reichsangehörigkeit bescheinigt. Aber er bescheinigt im EStA-Register die Abstammung aus einem Bundesstaat!

    Youtube: Reiner Oberüber, Andreas Clauss Carlo Schmid,
    Theo Waigl. Theo Waigl bestätigte 1989, daß das Deutsche Reich nicht untergegangen ist. Seit 1919 wird hier alles ins Handelsrecht überführt. Inzwischen bekommt man nur noch den Familiennamen von „Richtern“ bei den privaten Gerichten und sie unterschreiben nichts. Dennoch wird es rechtswidrig vollstreckt.

    Wo ist der Geltungsbereich des Ordnungswidrigkeitsgesetzes?
    Siehe auch Bereinigungsgesetze. Volker Schöne schrieb auf der offiziellen Seite der GdP Sachsen: Ich habe Angst.

    In ein paar Jahren werden wieder viele sagen, daß sie nur ihre Pflicht getan hätten.

    1. Das Versagen des Volkes, der Politik, der Medien, der Beamten, der Kirchen etc. ist heute so groß, wie es selbst vor vielen Jahrzehnten kaum war. Fast alle Verantwortlichen stecken den Kopf in den Sand und „funktionieren“. Es ist längst wieder wie anno dazumal! Allerdings befürchte ich, daß es diesmal kein „danach“ mehr geben wird. Die Welt, allen voran Deutschland, rauscht in atemberaubenden Tempo in die antichristliche Diktatur der Endzeit, der erst der wiederkommende Herr Jesus Christus ein Ende bereiten kann und wird. Deshalb ist das Allerwichtigste, daß möglichst viele ihr Leben mit diesem Herrn Jesus Christus in Ordnung bringen.

      1. So ist es Jakob, die Zeit ist Allerdings befürchte ich, dass es diesmal kein „danach“ mehr geben wird. Die Welt, allen voran Deutschland, rauscht in atemberaubenden Tempo in die antichristliche Diktatur der Endzeit, der erst der wiederkommende Herr Jesus Christus ein Ende bereiten kann und wird zu weit fortgeschritten, wir können an dieser Situation / welche uns auch in der Bibel vorausgesagt wurde nichts mehr ändern !…………

        Es wird uns doch in der Bibel genau so vorausgesagt, darum können wir es nicht mehr ausbremsen ! Auch die “ ELITE “ ist in der Hand unseres Herrn, der Herr lässt nur so viel zu, wie wir ertragen können !

        Ob nun Merkel in Süd Amerika eine Ranch hat-oder nicht, sie kann der Welt und dem Gericht Gottes auch dort nicht entfliehen ! Jonas wollte schon mal abhauen vor dem Herrn,
        es funktioniert nicht !

        Unsere Vorbereitung im Glauben sollte unser tägliches Anliegen sein, nicht mit in diesen Strudel ( Allianz..etc..) abzurutschen !

        Da bleiben allerdings nicht mehr so viele Evangelikale übrig, welche den schmalen Weg des Glaubens gehen möchten !

        LG

        Claus

      2. “ Es ist längst wieder wie anno dazumal! „…………Darf ich diese Aussage folgendem vorausschicken und dem „lauten Gepolter“ der Truppen- und Kriegsgeräteverlegungen in den Medien für die „Goyem“ (so sind wir tituliert) etwas sehr reales gegenüberstellen, was „sehr sehr leise, unsichtbar (wenn man darüber wenig bis nichts weiß) und äußerst effizient“ wirkt und schon lange eingesetzt wird, sowie erweitert wird mit Smartmeter, etc.

        ………………….Ist nichts für zarte Gemüter!……………………………..
        Bitte des Herrn Beistand und Weisheit erbitten für die persönliche Verarbeitung und Weiterleitung.
        https://www.youtube.com/watch?v=hcZHB9WCCB4

        Ohne tröstliches möchte ich nicht beenden.

        Doch über allem thront unser Herr, …….der Herr aller Herren. ER allein ist die Wahrheit „und ob….Ps.23,4 folgende“. „Ps. 50,14+15“.

        Näher mein Gott zu DIR, ….halte die Deinen und bringe sie und noch viele in DEIN Licht, heim, durch die enge Pforte, denn es ist mehr und mehr finster, fremd und kalt hier auf Erden.

  69. Ihr Lieben,

    unser erst ein paar Tage altes Jahr 2017 wird zum Jahr der Entscheidung werden, wobei wir trotz verheerender Tatsachen nicht die Hoffnung verlieren dürfen.

    1. Deshalb gilt es gerade in diesem Jahr ganz besonders viel zu beten. Weist bitte noch viele weitere Beter auf unsere Gebetsinitiative hin!

      1. Hallo Jakob, lasst uns beten, dass wir uns von den USA nicht als Frontfutter den Russen ausliefern werden !
        Die EU muss den USA endlich mal ein “ NEIN “ sagen !
        Die USA zünden die Lunte an und verschwinden, aber dann sind wir dran !

        Der Bericht ist zwar aus 7/ 2016 aber momentan kommen nach Bremerhaven Schiffe mit Panzer etc. zur Grenze nach Russland !

        Dass ist kein Spaß mehr / Putin dreht uns im Winter den Gashahn zu und dann sind wir fertig !

        Dass ist ein großes Gebetsanliegen “ AMEN “ !

        https://russlandfrieden.wordpress.com/2016/07/11/wir-werden-von-berlinbruessel-ins-grab-regiert-und-wir-idioten-lassen-es-zu/

        Quellennachweis / Link

        LG

        Claus

  70. Leider hat Herr Pastor Tscharntke in der Beurteilung des Fehlverhaltens unserer Kanzlerin Recht. Leider ist sie auch nicht bereit, eine Korrektur vorzunehmen. Die Folgen ihrer despotischen, unreflektierten Asylpolitik treten immer deutlicher in Erscheinung treten und jagen unser Land in den Abgrund.

  71. @ Marleluise Friebe :

    Hier nur ein kleiner Auszug / welche Erscheinungen unser Land in den Abgrund treiben werden :

    „Keinen Bock auf einen Deutschkursus“

    Als Sprachen überwogen in dieser Nacht Arabisch und Französisch. „Wenn wir die Leute auf Deutsch angesprochen haben, forderte man uns auf, Arabisch zu lernen. Sie hätten keinen Bock auf einen Deutschkursus.“ Meist behalfen sich die Polizisten bei ihren Gefährderansprachen mit Zeichen. Ein Dach mit den Händen bilden heißt „Arrest“. Das versteht das Gegenüber.

    „Jeder, der in Gewahrsam musste, fing an, theatralisch um Hilfe zu schreien. ,Nix gemacht‘ und ,Warum, warum‘. In der Zelle wird dann gegen die Wände getreten und krakeelt. Und gleichzeitig lachen die sich über uns kaputt. Einer hat uns das so erklärt: Wenn ihn die Polizei nicht schlagen würde, bedeute das ja, dass er nichts getan habe. Also müssten wir ihn laufen lassen. Das ist deren Logik.“

    Hier geht es zur Bilderstrecke: Polizei-Großeinsatz zu Silvester 2016 in Köln

    Quelle: RP

    LG

    Claus

  72. Und dass ist erst der Anfang in Indien mit dem Milliarden Volk !
    Es gibt noch nicht mal 13 € Noten oder 6,75 € Geldnoten mehr !

    Die ärmsten der Armen ( meistens kleine Händler ) nagen am Hungertuch, ( wer steckt dahinter ? ………natürlich die USA !!!!

    Und wenn sie dann Indien platt gemacht haben, dann sind irgend wann auch wir mit dem Euro dran : “ lass es ruhig noch 1-2 Jahre dauern “ die Amis haben da Erfahrung und Geduld mit ihren Spielchen in dieser Welt !

    Aber was machen wir ohne Geld ? / Aldi / Lidl / Markt / ?????
    Besorgt Euch Dosenware haltbar bis 2020 / Tauschmittel etc..!
    Ob Zucker / Mehl / Toilettenpapier / legt Euch einen Vorrat an und sagt es niemanden / sonst bekommt Ihr Besuch vom besten Freund !

    Ich weiß: “ Jesus sagte : machet Euch keine Sorgen um den morgigen Tag “ ………..dass wäre ein Thema für sich.

    Die Welt hat Indien mit dem Milliarden Volk aus dem Focus verloren, ist ja weit weg von uns, von wegen, wir sind schneller dabei als Ihr es glaubt !

    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/45046-indiens-feldzug-gegen-bargeld-usa/

    Quellennachweis / Link

    “ Das wird dann Merkels verspätestes Weihnachtsgeschenk an uns sein !

    LG

    Claus

  73. Toll und Getroffen
    Dankeschön !!
    Unterstützung oder Mithilfe ?
    Bitte melden Sie sich.
    MfG Frank Martin
    Betrogener
    Parteiloser Bürgermeisterkandidat
    Hennigsdorf / Brandenburg
    ehemaliger politischer DDR Häftling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.