Olaf Latzel – Info und Aufruf zur Fürbitte

Seit Wochen beschäftigt viele von uns die Situation von Olaf Latzel.

Dazu wurde mir von Glaubensgeschwistern eine Info von ERF-Medien vom 6.5.2020 weitergeleitet mit der Bitte, sie zu veröffentlichen. Das tue ich gerne:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie auf folgenden Beitrag in unserem Radio-Programm aufmerksam machen:

Thema:
Bremer Pastor angezeigt wegen „Volksverhetzung“
Was ist dran an den Vorwürfen?

Ausgestrahlt am 06.05.2020
– zwischen 6 und 9 Uhr in Aufgeweckt auf ERF Plus;
– zwischen 13 und 15 Uhr in Musik und mehr auf ERF Plus.

Außerdem ist der Beitrag als MP3-Download im Internet verfügbar:
https://www.erf.de/erf-plus/audiothek/aktuelles-vom-tag/bremer-pastor-angezeigt-wegen-volksverhetzung/6719-5930Den Webartikel finden Sie hier:
https://www.erf.de/themen/gesellschaft/bremer-pastor-im-visier-des-staatsschutzes/2270-542-6721

Wir freuen uns, wenn Sie den Bericht auf Ihrer Homepage oder über Facebook und Twitter weitergeben.

Freundliche Grüße 

ERF Medien e. V.

4 Antworten auf „Olaf Latzel – Info und Aufruf zur Fürbitte“

  1. Gibt es auch eine Möglichkeit sich der Petition für Olaf Latzel anzuschließen?
    Vielleicht kann man die Adresse hier mit den Links zum ERF veröffentlichen?
    Grüße von Angelika

  2. Olaf Latzl verkündigt das Wort Gottes, wie es in der Bibel steht klar und unverblühmt, ohne wenn und aber und ohne ein Strichlein hinzu- oder weg zu tun. Ich schaue und höre sehr gerne seine Predigten und studiere die Bibel. ( Habe die Bibel 5x durchstuduert von ganz vorne bis hinten und kann das beurteilen.)
    Es ist ein Jammer, dass er von der eigenen Kirche verfolgt wird. in Offenbarung 22.19 steht.: „Wenn jemand etwas von diesen prophetischen Worten wegnimmt, dann wird Gott auch seinen Anteil am Lebensbaum und an der heiligen Stadt wegnehmen, von denen in diesem Buch geschrieben steht.“ Bruns Übers.

    Ich bete für Olaf und würde ihn unterstützen, wenn er in Not gerät.

  3. Lieber Bruder Jacob, liebe Schwestern und Brüder,

    das System zeigt nun sein wahres Gesicht, wie man auch an dem Fall Angelika Barbe erkennen muss.

    Das sind keine Polizisten und keine Staatsanwälte und Richter, das sind Erfüllungsgehilfen den Teufels.

    Ich kann euch nur raten, den Protest so unauffällig wie möglich zu gestalten, und ständig in größeren Gruppen aufzutreten.

    Äußert euch bitte niemals auf Youtube oder anderen Portalen öffentlich, die Schlimmen Kreaturen lesen überall mit.
    Äußert euch mit Alibiwörtern, indem ihr Widerstand zb durch „weißer Hase“ oder andere Synonyme tauscht.

    Es gibt noch Rechtsanwälte die für uns sind, nehmt Kontakt zu diesen auf, und zu Bürgerrechtsorganisationen, informiert euch immer gegenseitig wo ich euch aufhalten wollt.
    Schaltet das Handy aus, oder lasst es gleich zu Hause. Sonst können die eure Bewegungen überwachen.
    Tragt diese Schutzmasken, denn die Nichtträger sind denen die größten Dorne im Auge, auf Plakaten sollten niemals Namen wie Merkel oder Gates oder so stehen, da reagieren die Systemlinge am heftigsten drauf. Zeigt eure Phantasie, damit können die nicht umgehen in ihrem teuflischen Denken und Handeln.

    Möge Gott euch schützen, und uns alle in naher Zukunft wieder in Frieden leben lassen ohne dieses kranke abartige System und ihren widerwärtigen Steigbügelhaltern.

    Jesus Christus, nun brauchen wir dich am nötigsten, und alle Engel die es gibt, bitte helft uns, ehe die uns alle ins Gefängnis oder sonst wo hin stecken.
    Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.