Olaf Latzel – Info und Aufruf zur Fürbitte

Seit Wochen beschäftigt viele von uns die Situation von Olaf Latzel.

Dazu wurde mir von Glaubensgeschwistern eine Info von ERF-Medien vom 6.5.2020 weitergeleitet mit der Bitte, sie zu veröffentlichen. Das tue ich gerne:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie auf folgenden Beitrag in unserem Radio-Programm aufmerksam machen:

Thema:
Bremer Pastor angezeigt wegen „Volksverhetzung“
Was ist dran an den Vorwürfen?

Ausgestrahlt am 06.05.2020
– zwischen 6 und 9 Uhr in Aufgeweckt auf ERF Plus;
– zwischen 13 und 15 Uhr in Musik und mehr auf ERF Plus.

Außerdem ist der Beitrag als MP3-Download im Internet verfügbar:
https://www.erf.de/erf-plus/audiothek/aktuelles-vom-tag/bremer-pastor-angezeigt-wegen-volksverhetzung/6719-5930Den Webartikel finden Sie hier:
https://www.erf.de/themen/gesellschaft/bremer-pastor-im-visier-des-staatsschutzes/2270-542-6721

Wir freuen uns, wenn Sie den Bericht auf Ihrer Homepage oder über Facebook und Twitter weitergeben.

Freundliche Grüße 

ERF Medien e. V.

10 Antworten auf „Olaf Latzel – Info und Aufruf zur Fürbitte“

  1. Gibt es auch eine Möglichkeit sich der Petition für Olaf Latzel anzuschließen?
    Vielleicht kann man die Adresse hier mit den Links zum ERF veröffentlichen?
    Grüße von Angelika

  2. Olaf Latzl verkündigt das Wort Gottes, wie es in der Bibel steht klar und unverblühmt, ohne wenn und aber und ohne ein Strichlein hinzu- oder weg zu tun. Ich schaue und höre sehr gerne seine Predigten und studiere die Bibel. ( Habe die Bibel 5x durchstuduert von ganz vorne bis hinten und kann das beurteilen.)
    Es ist ein Jammer, dass er von der eigenen Kirche verfolgt wird. in Offenbarung 22.19 steht.: „Wenn jemand etwas von diesen prophetischen Worten wegnimmt, dann wird Gott auch seinen Anteil am Lebensbaum und an der heiligen Stadt wegnehmen, von denen in diesem Buch geschrieben steht.“ Bruns Übers.

    Ich bete für Olaf und würde ihn unterstützen, wenn er in Not gerät.

  3. Lieber Bruder Jacob, liebe Schwestern und Brüder,

    das System zeigt nun sein wahres Gesicht, wie man auch an dem Fall Angelika Barbe erkennen muss.

    Das sind keine Polizisten und keine Staatsanwälte und Richter, das sind Erfüllungsgehilfen den Teufels.

    Ich kann euch nur raten, den Protest so unauffällig wie möglich zu gestalten, und ständig in größeren Gruppen aufzutreten.

    Äußert euch bitte niemals auf Youtube oder anderen Portalen öffentlich, die Schlimmen Kreaturen lesen überall mit.
    Äußert euch mit Alibiwörtern, indem ihr Widerstand zb durch „weißer Hase“ oder andere Synonyme tauscht.

    Es gibt noch Rechtsanwälte die für uns sind, nehmt Kontakt zu diesen auf, und zu Bürgerrechtsorganisationen, informiert euch immer gegenseitig wo ich euch aufhalten wollt.
    Schaltet das Handy aus, oder lasst es gleich zu Hause. Sonst können die eure Bewegungen überwachen.
    Tragt diese Schutzmasken, denn die Nichtträger sind denen die größten Dorne im Auge, auf Plakaten sollten niemals Namen wie Merkel oder Gates oder so stehen, da reagieren die Systemlinge am heftigsten drauf. Zeigt eure Phantasie, damit können die nicht umgehen in ihrem teuflischen Denken und Handeln.

    Möge Gott euch schützen, und uns alle in naher Zukunft wieder in Frieden leben lassen ohne dieses kranke abartige System und ihren widerwärtigen Steigbügelhaltern.

    Jesus Christus, nun brauchen wir dich am nötigsten, und alle Engel die es gibt, bitte helft uns, ehe die uns alle ins Gefängnis oder sonst wo hin stecken.
    Amen

  4. Was gegen Pastor Olaf Latzel
    läuft, ist ganz schlimm. Ich leide
    mit ihm.
    In diesem Zusammenhang darf
    nicht vergessen werden, dass
    Pastor Klingbeil-Jahr, Bremen,
    Latzel-Anhänger als braunen Mob
    diskreditiert hat!

    1. Stimmt. Zeigt die zwei-Klassen-Justiz: „brauner Mob“, „Pack“, „Covidioten“ sind zulässige Begriffe gegen Menschen, die schlicht eine abweichende Meinung haben. „Verbrecher“ aber darf man die nicht bezeichnen, die Gottesdienste stören, Gottesdienstbesucher anpöbeln, Sachschaden anrichten etc..
      Der Vorgang spricht Bände bezüglich des desolaten Zustands unserer Justiz und ihre politische Abhängigkeit.

      1. Justiz würde ich diese Einrichtung nicht mehr nennen, die sind nur noch Erfüllungsgehilfen der Obrigkeit.
        Schon vor Jahrzehnten hatte ich Urteile erlebt als Kläger wo ich nur noch fragte ob ich im Traum bin, und zwar in einem Alptraum.

        Das schlimmste jedoch ist die Tatsache, dass die nun nach der Genmanipulation an Mensch, Tier und Pflanze den letzten Schritt zur Auslöschung allen natürlichen Lebens gehen: Elon Musk hat ihn ja nun voller Eitelkeit vorgestellt, seinen Chip, der sicher nicht dafür Erfunden wurde um ihn nicht zu nutzen.
        Das selbsternannte Recherchemonopol „Correktiv“ hat ja noch kurz vorher getönt es seien „Verschwörungstheorien“, dass die Mächtigen uns solche Chips implantieren wollen.
        Wobei mich letztens eine Bekannte darauf hinwies, dass deren Nanotechnologie schon so weit sei, dass wir vielleicht schon alle solche Chips in uns tragen auf Nanobasis, zb durch ne Impfung oder ne Operation oder über Lebensmittel aufgenommen.

        Wenn dann bald flächendeckend 5G aktiv ist, möchte ich nicht wissen was die alles damit machen können.

        Ich glaube wenn nicht ganz schnell
        Gott eingreift wird es zu spät sein, für Menschen mit einem guten Herzen.

        Möge Gott unser Flehen erhören, und dafür sorgen, dass nicht noch mehr Ethnien gehen müssen, und weitere Kinder Opfer werden von diesen ich weiß gar nicht wie ich die noch nennen soll, der Begriff Mensch scheint mir unangemessen bei meinen Wertevorstellungen, und deren Äußerungen die offiziell wie inoffiziell gesprochen werden.

        Dir Jakob möchte ich auf diesem Wege noch einmal ganz deutlich zum Ausdruck bringen wie glücklich es mich macht Menschen wie dich in der Kirche zu wissen, möget ihr immer beschützt und behütet sein.

        herzlichst Thorsten

        1. Lieber Thorsten, in der „Kirche“ bin ich nur bedingt, nämlich abhängig von der Frage, wie man „Kirche“ definiert. Wenn man sie als Leib Christi definiert, dann ja. Aus der Evangelischen Landeskirche bin ich allerdings schon vor 24 Jahren ausgetreten.
          Ich gehe auch davon aus, daß die Technologien in verschiedenen Bereichen sehr viel weiter fortgeschritten sind, als man die Öffentlichkeit wissen läßt. Jesus sagt ja von der Macht dieser Verführung auch, daß sie so gewaltig und verführerisch sein wird, daß selbst die Auserwählten verführt würden, wenn dies möglich wäre. Was durch den Schutz Christi und die Innewohnung des Heiligen Geistes, der uns bewahrt und die Wahrheit von der Lüge unterscheiden läßt, aber nicht möglich ist. Außerdem muß die Zeit verkürzt werden zum Schutz der Auserwählten.
          Allein diese Hinweise Jesu lassen erahnen, in was für eine gigantische Verführung wir hineingeraten, bzw. in der Anfängen wir längst sind.

          1. Lieber Bruder Jacob,
            mit Kirche meine ich immer und nur, die Leute die nach Jesus Christus Lehren handeln.
            Diese Bedford-Strohms und wie sie alle heißen mögen, vertreten nicht die Lehre Jesus, was auch immer in deren Gedankengängen stattfindet, das möchte ich nie erfahren, ich würde dann wohl die Hölle sehen.

            Kirche soll den Menschen halt geben, gerade in dieser Zeit, wir leben offiziell in einer Zeit des Friedens, dabei ist der Krieg nie beendet worden, die Mittel sind anders aber der Krieg findet weiterhin statt.

            Soll der Spahn sich doch weitere 4-Millionen-Euro-Villen leisten.
            Am Ende muss auch er sterben, daran wird kein Geld etwas ändern.
            Und wenn tebarzt von eltz oder wie er heißt in goldenen Badewannen baden muss um sich von seinen tiefen Sünden zu reinigen, sagt das alles über die Kirchenhierarchien aus.
            Da sitzen nur noch Männer die nichts von den 10 Geboten einhalten.

            Umso schöner dass es Menschen wie dich gibt.

            Mögest du noch lange gesund und glücklich leben, um dann baldmöglichst die Ablösung von so Leuten wie Merkel und co. noch zu erleben.

            Schön, dass es Menschen wie euch gibt !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.