15.1.2017 – Zweiundsechzigster Abend der Gebetsinitiative

Liebe Mitbeter,

die noch amtierende Bundesregierung will anscheinend nichts unversucht lassen, die verbleibende Zeit zu höchst problematischen Grundgesetzänderungen zu nutzen. Daß die „Interkulturelle Offenheit“ in Artikel 20 GG als eines der vorrangigen Staatsziele verankert werden soll, darauf hatte ich schon hingewiesen. Dies liefe wohl auf die grundgesetzlich verankerte Abschaffung des deutschen Volkes hinaus. Die Inschrift auf dem Berliner Reichtstagsgebäude müsste dann wohl von „Dem deutschen Volke“ geändert werden in „Der interkulturellen Offenheit“.

Daß eine solche Änderung des Grundgesetzes wohl gleichbedeutend wäre mit der Beseitigung unserer staatlichen Ordnungen gemäß Artikel 20 (4) sei nur am Rande erwähnt.

Neuester Clou: mehr Kinderrechte sollen im Grundgesetz verankert werden. Natürlich auch noch vor der Bundestagswahl. Denn danach dürften die Einheitsparteien im Bundestag nicht mehr über die für eine Grundgesetzänderung notwendige Mehrheit verfügen. Eine Focus-online-Umfrage erbrachte dieser Tage anscheinend 71% für die AfD. Das dürfte nicht ganz repräsentativ sein aber weit näher an der gefühlten Wirklichkeit liegen, als die rund 15%, die ihr in anderen Umfragen zugestanden werden.

„Mehr Kinderrechte“ bedeutet in der Regel vor allem mehr Aushöhlung der Elternrechte, mehr Aufwiegelung der Kinder gegen ihre Eltern und mehr Eingriffsmöglichkeiten für den Staat in Erziehung und Familie. Das kann nicht wundern. Der Griff nach den Kindern und nach der „Lufthoheit über Kinderbetten“ in Deutschland, wie sie 2002 der damalige SPD-Generalsekretär und heutige Hamburger OB Olaf Scholz forderte (siehe: https://www.welt.de/print-wams/article122357/Lufthoheit-ueber-Kinderbetten.html ) ist typisch für totalitäre Systeme. Ich habe damals schon gefordert, daß Olaf Scholz wegen offenkundig verfassungswidriger Bestrebungen ein lebenslanges Politikverbot erhalten müsste. Aber welchen Politiker interessiert heute noch das Grundgesetz, außer um es der eigenen Ideologie entsprechend zu verändern? Und das Bundesverfassungsgericht hat sich in den letzten Jahren meines Erachtens auch mehr als Zerstörer denn als Schützer des Grundgesetzes gebärdet. Beispiele ließen sich wohl zuhauf finden!

Beten wir, daß der allmächtige Gott diesem zunehmend totalitären Treiben ein Ende setzt.

Abschließend noch ein Link zur Sendung ZDF-Zoom vom 02.09.2015 „Ein Staat – zwei Welten?“

https://www.youtube.com/watch?v=UVOSUuuJIoc

Leider 29 Minuten lang aber sehenswert. Unsere Politiker, Medien- und Kirchenleute und die ihnen blind folgenden Gutmenschen aller Art scheinen diese Sendung oder ähnliche Inhalte nie zur Kenntnis genommen zu haben. Interessant, daß so ein Beitrag noch am 2.9.2015 im ZDF gesendet wurde. Würde man dies nicht wissen, hielte man die Sendung für „Fake News“ mit rechtsradikaler Urheberschaft. Eigentlich können doch nur rechtsradikale, islamophobe Hassprediger derartige Sendungen zusammenschneiden – oder?

 

Singen oder Beten der ersten beiden Verse des Lieds „Zieh an die Macht du Arm des Herrn“:

  1. Zieh an die Macht, du Arm des Herrn,
    wohlauf und hilf uns streiten.
    Noch hilfst du deinem Volke gern,
    wie du getan vorzeiten.
    Wir sind im Kampfe Tag und Nacht,
    o Herr, nimm gnädig uns in acht
    und steh uns an der Seiten.

    2. Mit dir, du starker Heiland du,
    muß uns der Sieg gelingen;
    wohl gilt’s zu streiten immerzu,
    bis einst wir dir lobsingen.
    Nur Mut, die Stund ist nimmer weit,
    da wir nach allem Kampf und Streit
    die Lebenskron erringen.

Kurze Gedanken zum Gebet:

Weh denen, die Böses gut und Gutes böse heißen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen“ (Jesaja 5,20).

Den Wahrheitsverdrehern sagt der allmächtige Gott hier den Kampf an. Wahrhaftigkeit ist eines seiner herausragendsten Wesensmerkmale. Sie ist Grundlage seiner Treue und absoluten Zuverlässigkeit.

Logischerweise gilt das exakte Gegenteil für den Widersacher, den Teufel. Er ist der Diabolos, wörtlich der „Durcheinanderwerfer“. Er vermengt Wahrheit und Lüge,  News und Fake-News, Licht und Finsternis zu einem kaum auflösbaren Gewirr. Das Neue Testament nennt ihn und die Seinen häufig in Verbindung mit dem Wort „pseudos“. Es ist der griechische Fachbegriff, wenn jemand etwas vorgibt zu sein, was er nicht ist. Also der Fachbegriff für Täuschung und Blendwerk. Darin ist Satan der unbestrittene Meister.

Mit dieser Täuschung und diesem Blendwerk, der Umbenennung von Bösem zu Gutem und Gutem zu Bösen, müssen wir logischerweise bei allen rechnen, die nicht in einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus stehen, sondern noch im Herrschaftsbereich der Finsternis leben. Umso mehr bei denen, welche in einer ganz bewußten Verbindung mit Satan stehen und sich willentlich von ihm beherrschen und leiten lassen.

Beispiele für solches Blendwerk könnten wir aktuell massenhaft nennen. Ich denke z.B. an die „Rettung“ von „Flüchtlingen“ durch die „Grenzschutzagentur“ Frontex kurz vor der afrikanischen Küste. Jeder einzelne dieser Begriffe dürfte im konkreten Zusammenhang der Ereignisse ein Paradebeispiel für satanisches Blendwerk sein.

Wir als einfache Bürger sind angesichts dieser massenhaften und meisterhaften satanischen Täuschung nahezu machtlos. Die Mächtigen haben beschlossen, uns für dumm zu verkaufen. Wenige vermutlich wahre Meldungen, die es an den Leitmedien vorbei ins Internet geschafft haben, sollen als „Fake News“ wieder aus dem Verkehr gezogen werden und umgekehrt. Bestenfalls dürfen wir alle paar Jahre mal wählen, in der Regel nur zwischen dem vermeintlich größeren und kleineren Übel. Wobei wir davon ausgehen müssen, daß die Mächtigen die Finger in allen Parteien mehr oder weniger stark drin haben. Und dann steht die Frage im Raum: was haben unsere Parteien und Politiker, unsere Landtage, Bundestag und Kabinett tatsächlich zu entscheiden?

Aber ganz machtlos sind wir nicht. Denn wir können beten und vertrauen. Deshalb sind wir sogar nur scheinbar machtlos. Tatsächlich vermögen unsere Gebete den stärksten Arm des Universums zu bewegen – natürlich nur im Rahmen der göttlichen Souveränität! Aber das wollen wir tun – den allmächtigen Gott anrufen. Ihm wollen wir die Not unseres Volkes bringen, die Lügen und die Täuschungen. Ihn wollen wir bitten, Licht in diese Finsternis zu bringen und den Täuschern das Handwerk zu legen. Immer unter dem Vorbehalt: „Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.“. Und da dürfen wir zugleich ungeheuer getrost sein. Denn sein Wille wird geschehen! Nichts und niemand kann und wird ihn davon abhalten.

Und wenn wir auch nicht wissen, wieviel satanische Täuschung und Finsternis der Herr in Politik, Medien und Kirchen noch zulassen wird, eines wissen wir gewiß: wie das Ende dieser Täuscher aussehen wird: „Darum, wie des Feuers Flamme Stroh verzehrt und die Lohe Stoppeln hinnimmt, also wird ihre Wurzel verfaulen und ihre Blüte auffliegen wie Staub. Denn sie verachten das Gesetz des HERRN Zebaoth und lästern die Rede des Heiligen in Israel“ (Vers 24).

Wir wünschen ein solches Ende niemandem. Wir beten vielmehr auch für unsere Feinde und die Feinde unseres Volkes, daß der Herr ihnen Gnade zur Umkehr schenkt, daß sie von ihrem bösen Tun und ihren niederträchtigen Täuschungsmanövern lassen, daß sie Vergebung und ewiges Leben bekommen.

Aber wo sich die Werkzeuge Satans nicht zur Umkehr bewegen lassen, wo sie daran festhalten, unser Volk durch Niedertracht und Täuschung im Chaos untergehen zu lassen, da darf es uns auch als Christen ein großer Trost sein, daß der lebendige Gott sie zur Rechenschaft ziehen wird.

Manche etwas naive Christen schreien bei solchen Gedanken laut auf. Ich höre diese Schreie in Gedanken schon. Aber Gottes Wort spricht eine eindeutige Sprache. Z.B. in Offenbarung 6,9. Da sieht Johannes „unter dem Altar die Seelen derer, die geschlachtet waren um des Wortes Gottes und um des Zeugnisses willen, das sie hatten. Und sie riefen mit lauter Stimme und sprachen: Bis wann, heiliger und wahrhaftiger Herrscher, richtest und rächst du nicht unser Blut an denen, die auf der Erde wohnen?

Und nun werden diese Rufer nicht etwa streng vermahnt, wie ihnen das heute wohl in den meisten „christlichen“ Gemeinden geschehen würde: Wie könnt Ihr nur so ungeistlich denken?!

Nein. Als Antwort auf diesen Ruf wird jedem von ihnen das weiße Gewand der Gerechtigkeit gegeben und sie erhalten die Antwort, daß sie nur noch eine kurze Zeit warten müssen, bis das erbetene Gericht Gottes kommt.

Als Christen müssen wir Täuschung Täuschung und Lüge Lüge nennen. Als Christen müssen wir beten für die Täuscher und Lügner, daß sie umkehren vom Weg der Täuschung und der Lüge. Als Christen dürfen wir uns auch freuen, daß die böswillig an Täuschung und Lüge Festhaltenden am Ende mit ihrer Täuschung und Lüge aber nicht davonkommen, sondern offenbar werden müssen vor dem Richterstuhl Christi.

Nein, ihre Täuschung und ihre Lüge wird nicht triumphieren, niemals!

Die Wahrhaftigkeit Gottes wird triumphieren!

 

Lesen von Psalm 2

1 Warum toben die Heiden, und die Völker reden so vergeblich? 2 Die Könige der Erde lehnen sich auf, und die Herren ratschlagen miteinander wider den HERRN und seinen Gesalbten: 3 „Lasset uns zerreißen ihre Bande und von uns werfen ihre Seile!“ 4 Aber der im Himmel wohnt, lacht ihrer, und der HERR spottet ihrer. 5 Er wird einst mit ihnen reden in seinem Zorn, und mit seinem Grimm wird er sie schrecken. 6 „Aber ich habe meinen König eingesetzt auf meinem heiligen Berg Zion.“ 7 Ich will von der Weisheit predigen, daß der HERR zu mir gesagt hat: „Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeuget: 8 heische von mir, so will ich dir Heiden zum Erbe geben und der Welt Enden zum Eigentum. 9 Du sollst sie mit einem eisernen Zepter zerschlagen; wie Töpfe sollst du sie zerschmeißen.“ 10 So lasset euch nun weisen, ihr Könige, und lasset euch züchtigen, ihr Richter auf Erden! 11 Dient dem HERRN mit Furcht und freut euch mit Zittern! 12 Küßt den Sohn, daß er nicht zürne und ihr umkommt auf dem Wege; denn sein Zorn wird bald entbrennen. Aber wohl allen, die auf ihn trauen!

 

Gebet

Wir wollen heute ganz besonders dafür beten,

  • Daß noch viele Menschen die kurze noch verbleibende Zeit nutzen, ihr Leben Jesus anvertrauen, sein Heil für sich persönlich annehmen und Gott mit ihrem Leben die Ehre geben – gerade auch von den Verantwortlichen in unserem Land.
  • Daß auch viele der Zuwanderer hier in Deutschland und Europa das Evangelium hören und sich von ganzem Herzen Jesus Christus zuwenden.
  • Wir wollen beten für die vielen Esoteriker verschiedenster Couleur, daß sie dem Bannkreis Satans entweichen und ganz und allein auf Jesus Christus vertrauen und auf das Wort der Bibel.
  • Für unsere verfolgten Glaubensgeschwister in Asien und Afrika, aber auch in den deutschen „Asyl“unterkünften.
  • Daß Frau Merkel und alle anderen Mitschuldigen auf allen Ebenen der Verantwortung bald der irdischen Gerechtigkeit zugeführt werden.
  • Daß Gott in unserem Volk Besonnenheit schenkt. Daß die Menschen sich nicht von Haß leiten lassen, sondern in liebevoller Weisheit das Nötige tun. Bürgerkrieg dient niemals dem Volk, sondern hilft nur den Mächtigen, ihre Macht zu festigen!
  • Daß der allmächtige Gott nicht zuläßt, daß Obama einen Krieg mit Russland vom Zaun bricht.
  • Für Italien, daß ein politischer Neuanfang zum Wohl des italienischen Volkes geschieht.
  • Daß der HERR nicht zuläßt, daß auf EU-Ebene wie auch in Deutschland durch Gesetze die Menschen noch mehr der Willkür der Herrschenden ausgeliefert werden, Stichworte: „Fake News“, EU-Terrorismus-Richtlinie und Verankerung der „Interkulturellen Offenheit“ als eines des vorrangigen Staatsziele im Grundgesetz, welche die Deutschen de facto wohl zu Menschen bestenfalls zweiter Klasse im eigenen Land machen würde.
  • Daß Donald Trump doch seine positiven Wahlversprechen ernst gemeint hat und sie mit Gottes Hilfe auch umsetzen kann; andernfalls möge Gott ihm die Wege des Bösen versperren und seine Werke zunichte werden lassen.
  • Daß heute schon die Weichen gestellt werden für die Abwahl aller Systemparteien bei der Bundestagswahl 2017.
  • Und daß Merkel & Co es nicht schaffen, die irreparablen Schäden für unser Volk und Vaterland bis dahin weiter zu erhöhen
  • Daß alle Länder Europas ihrer Pflicht nachkommen, die Grenzen zu schützen und illegale Ein- oder Durchwanderung verhindern und daß die „Rettung“ von Invasoren kurz vor der afrikanischen Küste endlich gestoppt wird.
  • daß der lebendige Gott die stärkt und segnet, die nicht nur gegen den Zuwanderungswahnsinn, sondern auch gegen CETA und TTIP, gegen Gender, gegen die Frühsexualisierung unserer Kinder und gegen Abtreibung sind!
  • Beten wir, daß Gott den Kriegstreibern in der Ukraine und im Nahen Osten Einhalt gebietet und auch in Libyen wieder Sicherheit und Stabilität einkehren läßt.
  • daß sich in unserem Volk endlich verfassungsgemäßer Widerstand gegen den ganzen rechtswidrigen Wahnsinn bildet, insbesondere bei unseren Polizisten und Beamten und allen, die für Sicherheit, Recht und Ordnung in Deutschland verantwortlich sind. Gott schenke ihnen dazu Einsicht und Mut!
  • Daß auch gerade die vielen freiwilligen Refugee-welcome-Helfer bedenken, für welches Treiben sie sich hergeben und ihre Kräfte einsetzen. Sie tragen Mitverantwortung für alle Verbrechen, die durch diese „refugees“ begangen werden! Das Oberlandesgericht Köln hat die Aussage erlaubt „Leute wie Claudia Roth haben mittelbar mitvergewaltigt“ – gemeint waren die sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht. Ja, jeder „Flüchtlings“helfer trägt seinen Teil an Verantwortung an den Taten, die durch diese „Flüchtlinge“ in Deutschland verübt werden!

 

Im Jahre 1683 verteidigte sich die Christenheit gegen die damaligen Invasoren, die Türken. Vor der Schlacht am Kahlen Berg in Wien predigte der Kapuziner Marco d`Aviano und sprach dabei ein Gebet. In dieses Gebet können wir auch heute mit den nötigen gedanklichen Übertragungen und Anpassungen an die heutige Situation einstimmen:

O großer Gott der Heere, blicke auf uns, die wir uns Deiner Majestät zu Füßen werfen, um Vergebung unserer Sünden zu erflehen. Wir haben Deinen Zorn verdient, und mit Recht haben die Feinde ihre Waffen erhoben, uns zu vernichten.

Großer Gott, wir bitten Dich aus innerstem Herzen um Vergebung und verabscheuen unsere Sünde …. Hab Erbarmen mit uns, hab Erbarmen mit deiner Christenheit, welche die Ungläubigen mit Wut und Gewalt auslöschen wollen.

Es ist zwar unsere Schuld, daß dieses schöne christliche Land überfallen wurde; und die Übel, die uns nun bedrängen, sind verschuldet durch unsere Bosheit. Doch sei uns gnädig, guter Gott, und vergiß nicht das Werk Deiner Hände! Gedenke, daß du Dein kostbares Blut vergossen hast, um uns der Knechtschaft Satans zu entreißen. Laß nicht zu, daß die Ungläubigen sich rühmen und sagen: Wo ist nun ihr Gott, der sie nicht aus unseren Händen befreien konnte?

Komm uns zu Hilfe, großer Gott der Heere! Wenn Du mit uns bist, können sie uns nicht schaden.

Vertreibe die Völker, die den Krieg wollen. – Was uns betrifft, Du weißt es: Wir lieben nichts anderes als den Frieden, den Frieden mit Dir, den Frieden mit uns und mit unserem Nächsten! …

Befreie also die christliche Armee von den Übeln, die sie bedrängen! Laß deine Feinde erkennen, daß es keinen Gott gibt, außer dir! Du allein hast die Macht, den Sieg und den Triumph zu geben und zu verweigern, wann es Dir gefällt!

So strecke ich meine Hände aus wie Mose, um Deine Soldaten zu segnen: Sei du ihr Halt, gib ihnen Deine Kraft zur Vernichtung Deiner und unserer Feinde!

Deinem Namen sei Ehre! Amen.

 

Wir singen oder lesen die beiden letzten Verse des Lieds „Zieh an die Macht du Arm des Herrn“:

  1. Drängt uns der Feind auch um und um,
    wir lassen uns nicht grauen;
    du wirst aus deinem Heiligtum
    schon unsre Not erschauen.
    Fort streiten wir in deiner Hut
    und widerstehen bis aufs Blut
    und wollen dir nur trauen.

    4. Herr, du bist Gott! In deine Hand
    o laß getrost uns fallen.
    Wie du geholfen unserm Land,
    so hilfst du fort noch allen,
    die dir vertraun und deinem Bund
    und freudig dir von Herzensgrund
    ihr Loblied lassen schallen.

46 Antworten auf „15.1.2017 – Zweiundsechzigster Abend der Gebetsinitiative“

  1. Lieber Bruder Jakob Tscharntke,
    Bundesverfassungsgericht ist nicht Bundesgrundgesetzgericht.
    Falls Wortbegrifflichkeiten noch etwas zu sagen haben, können sich die Amtsträger sofort aus Ihrer Verantwortung herauswinden.

    Der Sieg gegen das manifeste Unrecht ist durch Jesus Christus bereits gewonnen. Wir müssen nicht mehr kämpfen, sondern wachsam sein, damit Satan uns den Glauben nicht wieder stiehlt.

    Folgender Beitrag bringt einen ganz auf den Boden der Realität zurück:

    https://www.youtube.com/watch?v=eQn2Df1XZeE
    und

    in diesem nächsten Beitrag fand ich alles und im besonderen die Passage von 37:15 – 38:40 min. interessant.

    1. Lieber Bruder Bernd, das ist mir im Prinzip schon klar. Aber da wir ja nunmal überhaupt noch gar keine Verfassung habe, falls ich mich da nicht irre, wozu brauchen wir denn dann überhaupt ein Bundesverfassungsgericht? Solange das Grundgesetz quasi eine fehlende Verfassung ersetzt, ist doch meines Wissens das Bundesverfassungsgericht dazu da, über der Einhaltung des Grundgesetzes zu wachen.

  2. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 20

    Beten wir dafür :
    +++++++++++++

    •daß sich in unserem Volk endlich verfassungsgemäßer Widerstand gegen den ganzen rechtswidrigen Wahnsinn bildet, insbesondere bei unseren Polizisten und Beamten und allen, die für Sicherheit, Recht und Ordnung in Deutschland verantwortlich sind. Gott schenke ihnen dazu Einsicht und Mut! ( Auszug Jakob )

    Ja, der Würgegriff + die Schlinge um unseren Hals wird immer enger gedreht / aber nach der bekannten Salami Taktik /
    damit dass “ noch schlafende Volk “ es nicht merkt !

    Was aber geschieht, wenn es einmal dass Volk merkt ???????
    ( 1989 = wir sind dass Volk = DDR = Ende !! = Mauer auf !!! )

    LG

    Claus

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  3. Gebet sei unser oberstes Ziel in dieser Angelegenheit !
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Dennoch dürfen wir auch dass tun, was hier Prof. K.A. Schachtschneider im Kurzfilm sagt, es ist nicht verboten und ich hoffe, es wird sehr schnell kommen, auch dafür dürfen wir im Gebet den Herrn bitten, dass unser Volk dazu bereit ist bevor die
    Würgeschlange kommt !

    https://www.youtube.com/watch?v=Ga7LfbyUHAY

    Quellennachweis / Link

    LG

    Claus

  4. UND DIESES IST ERNST

    Die QUITO ERKLÂRUNG ÜBER NACHHALTIGE STÄDTE UND MENSCHLICHE SIEDLUNGEN FÜR ALLE beginnt wie folgt:
    “Wir, die Staats- und Regierungschefs, Minister und Hohe Vertreter haben sich bei der Konferenz der Vereinten Nationen über Behausung und nachhaltige Stadtentwicklung (Habitat III) vom 17. bis 20. Oktober 2016 in Quito, Ecuador, unter Beteiligung von subnationalen und lokalen Regierungen, Parlamentariern und Zivilbehörden
    Gesellschaft, einheimischen Völkern und lokalen Gemeinschaften, dem Privatsektor, Fachleuten und Praktikern, der wissenschaftlichen und akademischen Gemeinschaft und anderen relevanten Akteuren versammelt, um eine neue städtische Agenda zu verabschieden”.

    Es ist eine Vision einer orwellschen Weltordnung von zentral geplanten “kompakten” Mega-Städten, geleitet von UN-Diktaten und unter totaler Überwachung – wie in China, wo 250 unwillige Bauern in Megastädte verlegt werden. Dies wurde vom EU-Ratspräsidenten van Rompuy gelobt! “Es wird die Gesellschaft der Zukunft gestalten“, sagte er.

    http://www.new.euro-med.dk

    Quellennachweis / Link

    Anhang: Heute Nachrichten : es ist beabsichtigt von der Regierung / Twitter / Facebook / Foren …..unter Kontrolle zu stellen / ggf. zu löschen / dass nenne ich mal Zensur !

    LG

    Claus

  5. https://www.youtube.com/watch?v=uNXGmBVazZ8

    Quellennachweis / Link

    woher wusste Nigel Farage vor 7 Jahren,
    was mit Rompoy los ist ?????????????????????????

    Dass Puzzle passt Super mit dem Text von oben überein /
    aber ganz genau 100:100 %………..!!!!

    Man sieht es im Video hier auch an Rompoys Gesicht / er war damals mehr als geschockt in der EU !

    Darum liebe Geschwister im Herrn, man kann hier nicht nur 1-5 Jahre politisches Geschehen an Wissen haben / dass geht zurück bis 1945 !!!

    Leider benötigt es ein Buch, um all die Puzzels hier einzufügen !

    Beten wir dafür / dass dieser Kelch an uns vorüber geht !

    LG

    Claus

    1. Es ist eine Vision einer orwellschen Weltordnung von zentral geplanten “kompakten” Mega-Städten, geleitet von UN-Diktaten und unter totaler Überwachung – wie in China, wo 250 unwillige Bauern in Megastädte verlegt werden. Dies wurde vom EU-Ratspräsidenten van Rompuy gelobt! “Es wird die Gesellschaft der Zukunft gestalten“, sagte er.

      http://www.new.euro-med.dk

      LG

      Claus

  6. Mir persönlich wäre es lieber, wenn wir sehr bald vom Herrn hier auf dieser Erde erlöst werden und zu ihm für “ immer “ dürfen !

    Normal möchte jemand mit 61 noch etwas länger leben / dass war bei mir so bis ca: 58 und dann plötzlich gab es eine 180° Umdrehung / ich wäre jetzt froh, wenn die Entrückung käme !

    Denn dieses hier wird sehr bald geschehen und ich möchte es nicht erleben :

    Es ist eine Vision einer orwellschen Weltordnung von zentral geplanten “kompakten” Mega-Städten, geleitet von UN-Diktaten und unter totaler Überwachung – wie in China, wo 250 unwillige Bauern in Megastädte verlegt werden. Dies wurde vom EU-Ratspräsidenten van Rompuy gelobt! “Es wird die Gesellschaft der Zukunft gestalten“, sagte er.

    Ich bitte höflich um Eure Meinung dazu / wenn Ihr dass Video von
    Nigel Farage gehört habt !

    LG

    Claus

  7. „Wäret ihr von der Welt, so hätte die Welt das Ihre lieb; weil ihr aber nicht von der Welt seid, sondern ich habe euch von der Welt erwählt, darum haßt euch die Welt.

    Gedenket an mein Wort, das ich euch gesagt habe: „Der Knecht ist nicht größer denn sein Herr.“ Haben sie mich verfolgt, sie werden euch auch verfolgen; haben sie mein Wort gehalten, so werden sie eures auch halten.

    Aber das alles werden sie euch tun um meines Namens willen; denn sie kennen den nicht, der mich gesandt hat.

    Wenn ich nicht gekommen wäre und hätte es ihnen gesagt, so hätten sie keine Sünde; nun aber können sie nichts vorwenden, ihre Sünde zu entschuldigen.“

    Nun aber können sie nichts vorwenden ihre Sünde zu entschuldigen. Die Mächtigen dieser Welt, die den Hass über den ganzen Erdkreis säen. Unter dem fadenscheinigen Vorwand von Nächstenliebe. Und unsere Feinde das werden noch unsere eigenen Hausgenossen sein, und manch einer verspührt das schon jetzt, in diesen Tagen.

    doch Christus sagt:

    „Und wer verläßt Häuser oder Brüder oder Schwestern oder Vater oder Mutter oder Weib oder Kinder oder Äcker um meines Namens willen, der wird’s hundertfältig nehmen und das ewige Leben ererben. Aber viele, die da sind die Ersten, werden die Letzten, und die Letzten werden die Ersten sein.“

  8. Es ist ja ganz offensichtlich dass Frau Merkel dem deutschen Volk schaden will im Sinne ausländische Mächte ( z.B. Soros etc.)
    Man muß schon jegliche Kritik ausgeblendet haben , bzw. seinen Charakter irgendwo abgegeben haben, um das nicht zu erkennen.
    Wie sagte Bertold Brecht : wenn jemand die Wahrheit nicht erkennt ist er ein Dummkopf. Wenn er aber die Wahrheit kennt, und die Lüge sagt, dann ist er ein Verbrecher.

    1. Werte Frau Oda Walendy,

      ich bin einigermaßen verwirrt über Ihren Eintrag hier?.
      Dieses nicht ob dem Inhalt desselben, sondern hier, in einem ausdrücklich bibeltreuen Blog.

      Ihrer Homepage entnehme ich, daß Sie den „LIONS“ nicht nur angehören sondern auch Gründerin eines Clubs sind.
      Im folgenden übertragen aus Ihrer Webseite:

      AUFRUF des HDL
      Seit 2006 unterstützt Oda Walendy die Kampagne „Lichtblick für Blinde“ von Lions Clubs International durch den Verkauf von Weihnachts-Postkarten. Andrea Clement vom Hilfswerk der deutschen Lions (HDL) hat hierzu einen Aufruf verfaßt, den wir nachfolgend wiedergeben. Lesen Sie hierzu bitte auch die Rubriken Postkarten und Lions Activity.

      Die Seidenmalerin Oda Walendy stellt sich in den Dienst von „Lichtblick für Blinde“
      Oda Walendy ist eine Lionsfreundin seit 1998, hat den LC Neuss_Rosengarten gegründet und ist heute Mitglied im LC Neuss-Obertor

      Mir sind, schon auf Grund meines Berufes, viele LIONS-Mitglieder begegnet, jedoch noch keiner, der sich zu Jesus Christus, als Heiland und Erlöser allein bekannt hätte.
      Es waren immer Menschen die eine „höhere Macht“, nach ihrem ureigensten Verständnis, zur Geltung brachten und verehrten. Ansonsten, Weltverbesserer und Humanisten durch und durch. Das ganz nach dem Motto: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Und gut sind wir!“

      Es war……nie….jemand dabei, bei denen mit welchen ich
      gesprochen habe, der Jesus mit seinem Erlösungswerk anerkannt hätte.
      Wie gesagt, es waren schon viele.
      Jesus war, mehr oder weniger, eine sehr interessante Geschichtsfigur, die man zum Teil als großen Menschenfreund und deshalb als gewißes Vorbild ansah.
      Humanismus war von größter anzustrebender Bedeutung für das eigene und gesellschaftliche Leben.

      Ich bitte Sie hier, ganz persönlich, um Ihre Stellungnahme!.
      Was ist Ihre Intension hier?.
      Bitte, klären Sie mich/uns auf!

      Gerne sehe ich Ihrer Erhellung der Sachlage entgegen.
      Anna K.

      Ich verbleibe mit den, wohl auch wahren, Worten von Gustave Le Bon:

      „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet.
      Von den Tatsachen, die ihnen mißfallen,
      wenden sie sich ab und ziehen es vor,
      den Irrtum zu vergöttern.
      Wer sie zu täuschen versteht wird leicht ihr Herr,
      wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer.“

      1. @ Frau Anna K.

        Zuerst kommt der Lyons Club in der Loge / danach die Rotarier / danach die Freimaurer / Bilderberger / etc……..

        Ich kenne fast nur Ärzte / Anwälte die im Lyons Club sind !

        Ich bin auch der Meinung von dem franz. Arzt Gustave le Bon:

        Wer sie zu täuschen versteht wird leicht ihr Herr,
        wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer.“

        Werte Frau Oda Walendy, auch ich hoffe, dass Sie etwas
        zu dieser Angelegenheit hier berichten !

        In meiner Gegend sind fast nur Ärzte im Lyons Club ! Schon etwas seltsam ????

        LG

        Claus

      2. Liebe Frau Anna K.,

        mit großem Interesse habe ich Ihre gut recherchierten Ausführungen zu Frau Walendy und deren Verbindung zum Lions Club gelesen. Es ist in der Tat schon sehr erstaunlich, dass diese Frau hier bei der EFK gelandet ist. Gehören doch die Lions zu den Freimaurern.
        Der Gründer von Lions-International, Melvin Jones, war Freimaurer. Der Mitgründer von Rotary International, Gustav Loehr, war ebenfalls Freimaurer. https://viefag.wordpress.com/2012/09/23/was-sind-eigentlich-service-clubs/

        Conservare schreibt über die Service Clubs:
        Die sogenannten Service-Clubs wie z.B.: Rotary, Lions, Zonta, Inner-Wheel, Kiwanis, Civitan, Zonta, Sooptimist, Round Table, Ambassador, FiftyOne, Ladies’Circle, Interact, Totaract, Leo, Kiwanis-Junior, Henry Dunant-Club oder les Vieux-Grenadiers de Genève und viele andere mehr, sind die verlängerten Arme der Freimaurerlogen. Sie sind sozusagen das Fußvolk der Freimaurer. Die Service-Clubmitglieder (wie die Rotarier…) verrichten zwar keine Tempelrituale, wie sie in den Logen praktiziert werden, wirken aber ganz im Geist der Freimaurer-Loge.

        Um die verschiedensten Gesellschafts- und Lebensstrukturen der Länder, Provinzen, Gemeinden und Kirchen mit dem Geist der Loge durchzusetzen,werden möglichst viele Logen- oder Service-Club-Mitglieder in alle wichtigen Beamtenposten, politischen Ämter, Richter-Ämter, Massenmedienredaktionen, Wirtschaftsmanagements sowie Kirchen- und Kirchenleitungen eingeschleust.

        Der Geist der Loge will die Führungskräfte von Politik, Bildung, Wirtschaft, Kirchen, Freikirchen für eine globale Multikultur erziehen.
        Eine Multikultur, in welcher alles Platz hat, nur einer nicht: „Jesus Christus“.

        Mehr unter: http://www.conservare.uio.at/?page_id=903

        LG Baldur

  9. Liebe Geschwister,
    ich möchte aus aktuellem Anlaß auf das Thema DIKTATUR und CHRISTENVERFOLGUNG zu sprechen kommen!
    Obgleich es grundsätzlich nicht unerwartet kommt, habe ich gestern mit einigem Schrecken eine aktuelle Stellenausschreibung der Behindertenwerkstatt gelesen, in der ich arbeite. Die Entwicklungen dort sind schon längere Zeit verdächtig; die Werkstatt ist offenbar ein Vorreiter für eine geplante Abschaffung der Behindertenwerkstätten und andere unheilvolle Entwicklungen unserer Zeit.
    In der besagten Stellenausschreibung wird nun jemand gesucht (ehrenamtlich), der über die Verwirklichung des „Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)“ in dem Betrieb wachen soll. Dazu kann man folgenden erklärenden Text lesen:
    „Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechtes, der Religion oder Weltanschauung, einer Behiniderung, des Alters oder der sexuellen Identität ZU VERHINDERN ODER ZU BESEITIGEN.“
    Diese Worte sagen klar genug, daß die Diktatur der politischen Korrektheit verwirklich wird. Dabei steht anscheinend der Beliebigkeit bzw. Willkür Tür und Tor offen, denn alles mögliche kann als diskriminierend ausgelegt werden! Und vor allem:
    Für den (konsequent und treu gelebten) christlichen Glauben wird dann kein Raum mehr sein, denn wir haben den HERRN JESUS CHRISTUS als den einzigen Weg zum Vater und zum Heil zu verkündigen, als die alleinige Wahrheit.
    So sehr ich mich auf diesem Gebiet bisher der Unterlassung schuldig gemacht und Buße zu tun habe, ist es mir dennoch zunehmend ein Herzensanliegen, an meinem Arbetisplatz Zeugnis für den HERRN JESUS zu sein und IHN als den einzigen Rettungsweg, den alle Menschen brauchen, zu verkünden, und von IHM zu zeugen. Nun ist offenbar der Zeitpunkt gekommen, wo dies nicht mehr „rechtmäßig“ sein soll (und das sicher nicht nur mich betreffend).
    Da wir aber den göttlichen Auftrag haben, Ungläubigen das Evangelium mitzuteilen, wibei für uns gilt: „Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen“ (Apostelgeschichte 5,29 ), kann dies nur bedeuten , daß wir nun auch hier unmittelbar vor der Christenverfolgung stehen!
    Unsere Gemeinden werden sich nicht mehr in Frieden versammeln können, wenn die christliche Lehre in ihrem Absolutheitsanspruch von Seiten der Gesetzgebung nicht mehr geduldet wird; die Gemeinde wird zur „Untergrundkirche“, heimlich im Verborgenen.
    Diese Mitteilung halte ich daher für äußerst wichtig. Dieses Jahr dürfte wohl sehr ernst werden. Wir müssen wachsam sein und diesen Entwicklungen Rechnung tragen!

    Lothar Gassmann hat in einem ausführlichen und lesenswerten Artikel bereits auf die Thematik Bezug genommen:
    „Kommt die Diktatur Europa? Kommt eine Verfolgung bibeltreuer Christen?“
    https://l-gassmann.de/diktatur-europa

  10. Lieber Jakob

    Ich finde deine Beiträge immer wieder ermutigend, auch wenn die Nachrichten aus menschlicher Sicht schlecht sind. Ich lese auch andere politisch unkorrekte Beiträge im Internet denen aber die geistliche Perspektive fehlt. Dein Blog erinnert mich immer wieder daran dass ich am Ende auf der Seite des Siegers stehe, egal wie schwer der Weg bis zum Ende auch ist.

  11. Ist doch alles sehr seltsam, in der letzten Zeit ( 2-5 Jahren ) verschwinden – oder sterben ganz plötzlich Kerngesunde Menschen ! In der Regel Menschen, welche sich noch trauen,
    in der Öffentlichkeit die Wahrheit zu sagen ! Besser als Ulf Kotte kannte niemand den Islam !

    Auszug Song Reinhard Mey : “ sei wachsam live “ Youtube :

    Doch sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu lachen,
    sie werden dich ruinieren, exikutieren und mundtod machen ,
    erpressen, bestechen, versuchen dich zu kaufen !

    Wenn du die Wahrheit sagst, lass draußen den Motor laufen,
    dann sag sie laut und schnell, denn dass Sprichwort lehrt, wer die Wahrheit sagt braucht ein verdammt schnelles Pferd !

    On Lady Diana, Möllemann, Heider , sie wurden alle zu gefährlich wie nun auch der Journalist Ulf Kotte ! Mit 56 verstorben !
    Er war der Regierung ein Dorn im Auge ! ( Pegida etc )

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/93338-ulfkotte-tot

    Quellennachweis / Link

    LG

    Claus

    1. Es ist wohl schon so, daß Herzinfarkt und tödlicher Verkehrsunfall sehr beliebte Todesarten sind bei Menschen, welche sich beim System unbeliebt gemacht haben. Nun hat Udo Ulfkotte andererseits sicher auch viel Stress gehabt. Eine natürliche Ursache für seinen Herzinfarkt würde ich nicht für vollkommen undenkbar halten. Wobei sein plötzliches Ableben sicherlich manchen sehr gelegen gekommen sein dürfte.

      1. Wobei sein plötzliches Ableben sicherlich manchen sehr gelegen gekommen sein dürfte.

        Jepp, dass könnte wohl eher der Fall sein !

        Danke !

        LG

        Claus

    1. Berichtigung : nicht normal- sondern neutral nach außen hin geben sich die Mitglieder des Lion Clubs !!!

      B E R I C H T I G U N G !!!
      ++++++++++++++++++++

      LG

      Claus

  12. Erstmal danke für den link zum zdf-zoom. Die Jungs zwischen 3:00 und 5:00 sind mutig, so vor der TV-Kamera zu reden. Sie werden wissen, wer mithört. Die Fernsehtante wirkt lächerlich mit ihrer Ersatzreligion Grundgesetz.

    Ich versuche mir einen deutschen Jungen vorzustellen, der mit einem dieser selbstsicheren Burschen Freundschaft schließt. Bei den naheliegenden Diskussionsthemen wird er einen schweren Stand haben. Zum Beispiel auf die Frage, was das denn genau für „Werte“ sind, von denen immer geredet wird. Und was das denn für eine Meinungsfreiheit ist, die nur für die erlaubten, aber nicht für die verbotenen Meinungen gilt. Aus den zahlreichen türkischen und arabischen Zeitungen wird er wissen, wie wenig Grundgesetz und gesellschaftliche Realität in der real existierenden BRD aufeinanderpassen. (Warum wissen wir eigentlich nichts darüber, was in diesen Zeitungen steht? — Wäre wirklich ein friedliches Zusammenwachsen der Kulturen gewünscht, dann müßten uns doch eigentlich die wichtigsten Mainstreamblätter auf dem laufenden halten, wie die aktuellen Entwicklungen in den Medien unserer ausländischen Mitbürger kommentiert werden. Auch müßte die steuerfinanzierte Bundeszentrale für politische Bildung uns eben diese wichtige Bildung zukommen lassen.)

    Auf die Frage, was denn das für deutsche Männer sind, die ihre Frauen und Töchter nicht beschützen, wird er ganz kleinlaut werden müssen.

    Dann kommen die diskutierfreudigen Halbwüchsigen natürlich auch auf die christlichen Kirchen zu sprechen. Hier erspare ich mir Details mit dem Hinweis auf die Tatsache, daß viele deutsche Jugendliche zum Islam konvertieren.

    Tja, wer als junger Mensch seinen Glauben sucht und Käßford-Droelki findet…

  13. Lieber Jakob Tscharntke,

    von Herzen Dankeschön für Ihre treffende Kritik und dem zitierten Trost von Gottes Gerechtigkeit, der uns Halt und innere Stärke gibt.

    Herzliche Grüße

  14. Dieser Vortrag von Roger Liebi hat mir sehr weiter geholfen .

    Dr. Roger Liebi – Saddam Hussein und die Golfkriege in der biblischen Prophetie

    Wird der Diktator Saddam Hussein, sein Aufstieg und sein Ende, sowie die beiden Golfkriege tatsächlich in der Bibel erwähnt und das aufgeschrieben vor über 2500 Jahren? Dieser Vortrag der sich mit den alttestamentlichen Prophetien von Jesaja und Jeremia befasst, legt diesen Schluss tatsächlich nahe. Die erfüllten Details in den Golfkriegen, dem Ende Saddams und seinen Söhnen ist in der Tat äußerst erstaunlich. Zudem zeigt die Betrachtung wie das letzte Kapitel des Iraks aussehen wird.

    LG

  15. In diesem Augenblick entstand ein gewaltiges Erdbeben.
    Ein Zehntel der Stadt stürzte ein und siebentausend Menschen kamen durch das Erdbeben um.
    Die Überlebenden wurden vom Entsetzen gepackt und gaben dem Gott des Himmels die Ehre.
    (Offenbarung 11:13)
    ___________

    Sanktionen gegen Russland
    Obamas vergiftetes Abschiedsgeschenk an Trump

    Am Ende schwingt Barack Obama doch noch mal die harte Keule. Ausweisung von 35 Diplomaten, Sanktionen gegen Geheimdienste sowie Top-Spione, Hacker und Firmen, samt Namensnennung und sogar Fotos: Die Strafmaßnahmen, die der scheidende US-Präsident gegen Russland verhängt hat, sind die schwersten in der langen Geschichte des klandestinen Cyberkriegs zwischen Washington und Moskau.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/barack-obama-vergiftetes-abschiedsgeschenk-an-donald-trump-a-1127981.html
    _________

    Warum hat Obama mit Exekutivorder 13603 die Lebensmittelversorgung verstaatlicht?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/j-d-heyes/warum-hat-obama-mit-exekutivorder-136-3-die-lebensmittelversorgung-verstaatlicht-.html
    _________

    Bleibt Obama bei einem Wahlsieg Trumps im Amt?

    […]
    Interessant in diesem Zusammenhang ist der Präsidiale Erlass zur Nationalen Sicherheit Nummer 51 (National Security Presidential Directive 51), der zu Zeiten Bushs in Kraft trat. Darin geht es um eine »Fortführung der nationalen Politik« während eines »katastrophalen Notfalls«. Definiert wird dieser als »jedweder Zwischenfall, ortsunabhängig, der zu einem außergewöhnlich hohen Maß an Opfern, Schäden oder Störungen führt, die die Bevölkerung, die Infrastruktur, die Umwelt, die Wirtschaft oder die Regierungsarbeit der Vereinigten Staaten stark in Mitleidenschaft ziehen«.

    Bei einem derartigen Szenario hätte der Präsident nahezu unbegrenzte Macht und könnte mit ausgesprochen mächtigen Exekutivordern wie dieser arbeiten. Wäre der Notfall groß genug, könnte der Präsident theoretisch auch das Kriegsrecht verhängen, die Wahlen aussetzen und sich im Grunde genommen zum Diktator aufschwingen. Hoffen wir, dass es in den Vereinigten Staaten von Amerika zu so etwas niemals kommen wird.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/michael-snyder/bleibt-obama-bei-einem-wahlsieg-trumps-im-amt-.html

    ___________

    World Economic Forum 2017

    Das diesjährige Weltwirtschaftsforum (WEF) zählt über 3000 Teilnehmer.
    […]
    Russland entsendet derweil eine relativ unbedeutende Delegation.
    […]
    Insgesamt zählt das diesjährige WEF über 3000 Teilnehmer – so viel wie nie zuvor – aus mehr als 100 Ländern.
    […]
    Aus dem Umfeld des neuen US-Präsidenten wird Anthony Scaramucci am WEF teilnehmen, weitere prominente Namen sucht man vergebens.

    Das ist allerdings durchaus verständlich, steht doch in den USA am 20. Januar, dem letzten Tag des WEF, die Amtseinführung von Donald Trump an.

    […]
    Die Chance, so viel hochrangige Vertreter aus dem Ausland an einem Ort zu empfangen, lässt sich die offizielle Schweiz natürlich nicht entgehen. Ausser Simonetta Sommaruga* reisen der gesamte Bundesrat inklusive Bundeskanzler sowie die Präsidenten von Stände- und Nationalrat dieses Jahr ans WEF.

    http://www.nzz.ch/wirtschaft/world-economic-forum-2017-wer-kommt-nach-davos-ld.138847
    ___________

    Schutz vor Atomkrieg
    Tief im Schweizer Bunkerberg

    Der Bunker aller Bunker jedoch ist die „Führungsanlage K20“: der geheime Schweizer Regierungsbunker. Im Krisenfall – und insbesondere im Fall eines atomaren Angriffs – würde der gesamte Bundesrat, also die Schweizer Regierung, zusammen mit einem Tross von Generalsekretären, Beratern und Parlamentariern nach Kandersteg flüchten.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/schutz-vor-atomkrieg-tief-im-schweizer-bunkerberg-a-570501.html
    _____________

    Obamas dritte Amtszeit

    […]
    Obamas fortschrittlichem Erbe droht bald Ungemach. Die republikanischen Kandidaten schildern lustvoll, was sie alles zurücknehmen würden, sollten sie gewinnen – und zwar am ersten Tag. Klimaabkommen: in den Müll. Gesundheitsschutz: weg damit. Empathie mit den Kindern illegaler Einwanderer: nicht doch. Und Terrorverdächtige sollen wieder ins Militärlager Guantanamo. Obamas Erbe beruht größtenteils auf seinen Vollmachten als Chef der Exekutive, all dies lässt sich von einem Nachfolger mit nur einer Unterschrift zunichtemachen. Sollte ein Republikaner gewinnen, wird er Obamas Errungenschaften aus dem Haus werfen wie Altmöbel für die Entrümplungsfirma.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/usa-obamas-dritte-amtszeit-1.2813049
    ______________

    Nachgewiesen: Obama trügerischer, verfassungswidriger Präsident – als britischer Staatsangehöriger in Kenia geboren. Plant 3. Amtszeit, um unter Trump Verurteilung des Hochverrats zu meiden

    http://new.euro-med.dk/20161218-nachgewiesen-obama-trugerischer-verfassungswidriger-prasident-als-britischer-staatsangehoriger-in-kenia-geboren-plant-3-amtszeit-um-unter-trump-verurteilung-des-hochverrats-zu-meiden.php
    ______________

    Russischer Militär-Experte behauptet
    Könnten USA durch Supervulkan auslöschen

    http://www.focus.de/politik/ausland/nuklear-attacke-auf-yellowstone-nationalpark-russischer-militaer-experte-behauptet-koennten-usa-durch-supervulkan-ausloeschen_id_4587264.html

    Kalifornien versinkt im Meer –
    Beispiel luziferischer/satanischer Strategie

    […]
    Zwei mächtige Industrien die ausschlaggebend zur Einführung der Neuen Weltordnung beigetragen haben sind die Computerindustrie und die Filmindustrie.

    So kurz vor Einführung der Ein-Weltregierung könnte man sagen, dass diese nun ihre Arbeit getan haben und von der Bildfläche verschwinden können. Am liebsten währe es den Ein-Weltlern mit Sicherheit, wenn diese ganze Gegend um West Kalifornien vom Erdboden verschluckt würde.

    http://www.ausmeinersicht.com/Kalifornien%20versinkt%20im%20Meer2.html
    ______________

    Amerika fürchtet „The Big One“

    […]
    Seit Jahren wird nun ein möglicherweise noch verheerenderes Beben für die Region erwartet:
    „The Big One“.
    Ein Szenario, welches 2015 im Katastrophen-Streifen
    „San Andreas“ verfilmt wurde.
    […]
    „Wir wissen, dass das Beben kommen wird. Und es könnte das ganz große werden“, meinte bereits Experte Professor John Vidale von der University of Washington in der „Welt“.

    https://web.de/magazine/wissen/schwere-erdbeben-kalifornien-wartet-the-big-one-31503272
    __________

    DAS IST DAS ENDE
    https://www.youtube.com/watch?v=fb5k2_ASy1I

    Liebe Schwestern und Brüder,

    ich habe absichtlich keinen großartiken Text dazu geschrieben, denn die o.g. Ereignisse und Verlinkungen sind selbsterklärend.
    Falls doch Fragen offen sind, beantworte ich sie natürlich gerne.

    Ich erwarte noch diese Woche „THE BIG ONE“,
    das Erdbeben, das es Obama ermöglicht, weiterhin im Amt zu bleiben, somit das Kriegsrecht auszurufen und die Welt ins Chaos zu stürzen.
    Die Bühne ist bereitet.

    Hoffen wir, dass ich mich irren möge.

    Aktuelle Erdbebenkarte:
    http://www.emsc-csem.org/Earthquake/

    Alles Liebe,
    Braveheart

  16. [17:00] Leserzuschrift-DE zu Sendung:
    tagesschau 15.01.2017 20:00 Uhr

    in der vorgestrigen Tagesschau (15.01.2017 / 20.00 Uhr ab Minute 8.00 ) lief mir die Aussage von Netanjahu zur Nahostkonferenz eiskalt über den Rücken.

    Er sagte wörtlich „Diese Konferenz zählt zu den letzten Zuckungen der gestrigen Welt. Morgen wird anders aussehen und morgen kommt bald.“
    Klarer und deutlicher kann man es nicht sagen. Ich denke, Ihre Warnungen und Vorhersagen werden noch übertroffen.
    Der Druck im Kessel muss gigantisch sein. Ich bin gespannt wann das Licht ausgeht!

    Ich nehme einmal stark an, dass Netanjahu ein Wissender ist, aber er darf öffentlich nicht alles sagen. Den Kalifen Obama als Kommandant seiner Terorristen werden wir auch noch sehen, spätestens am Freitag.WE.

    http://213.145.233.31/infos-welt.html

    1. Bei WE muß man extrem vorsichtig sein! Er hat seit Jahren jede Menge Termine genannt, die zumeist nicht eingetroffen sind. An Obama als Kalifen glaube ich nicht. Schwarze sind bei den Arabern nur Menschen zweiter Klasse, was man auch in den Zuwandererunterkünften deutlich sieht. Die haben sie lange versklavt. Und müsste ein Kalif nicht seine Herkunft von Mohammed belegen können? Das dürfte beim mutmaßlichen Halbkenianer Obama problematisch werden. Da halte ich die Eichelburgschen Spekulationen für sehr weit hergeholt.

    2. @ Braveheart:
      BITTE nicht so viele Spekulationen absetzen was demnächst passieren k ö n n t e – vllt. kommt alles ganz anders und dann?
      Irgendwann stumpft man ab.

      Es liegt eine große Versuchung in solchen Meldungen.
      Wissenschaftler haben sich schon oft geirrt. Es geht doch oft nur darum, den Menschen richtig Angst einzujagen, denn der Ängstliche ist leicht steuerbar.
      Die ganze Truther-Szene ist unterwandert – keiner arbeitet mit dem anderen zusammen. Dann kommen ungeheuerliche Vorwürfe ans Tageslicht wie z.B. bzgl. dem Compact-Magazin („unterwandert vom Verfassungsschutz“).
      Ziel soll sein, dass man NIEMANDEM mehr Glauben schenken kann.

      Das Wesentliche ist: leben wir, so leben wir dem HErrn, sterben wir, so sterben wir dem HErrn.
      Es ist wichtig täglich – stündlich bereit zu sein.

      1. Lieber Markus,

        ich verstehe deine Bedenken.
        Dein Einwand ist in vielerlei Hinsicht auch richtig,
        jedoch ist es der Masterplan, „THE BIG ONE“ einzusetzen als Start des 3.Weltkriegs.
        Das haben meine 5-jährigen Recherchen eindeutig ergeben.

        Du hast richtig erkannt:
        „Es geht doch oft nur darum, den Menschen richtig Angst einzujagen, denn der Ängstliche ist leicht steuerbar.“

        Ansgt, genau darum geht es!
        Um sonst nichts.
        Jedoch brauchen WIR keine Angst zu haben, denn WIR sind sicher in Jesu geborgen.
        Dennoch existiert der Plan, Markus, und es wäre fatal, diesen NICHT mitzuteilen.

        Es ist ein wahrhaft teuflischer Plan, denn es wird ein „übernatürliches“ Ereignis sein, eine Katastrophe, für die niemand verantwortlich zu machen sein wird, außer vielleicht …

        … Gott.

        Deshalb wird dieser Plan auch klappen, denn niemand, außer der „Truther-Szene“, sprich, den Aufgewachten, weiß, dass es eine Erdbebenwaffe gibt.

        Ich würde nicht willkürlich solche Spekulationen aufstellen, wenn ich nicht 100% sicher wäre.
        Du führst die Wissenschaft an:
        „Wissenschaftler haben sich schon oft geirrt.“

        Wissenschaftler (er)schaffen Wissen, Markus!
        Sie sind genauso in der Hand der Illuminaten, wie die die Politik-Darsteller.

        Ob „THE BIG ONE“ für diese Woche geplant ist, werden wir sehen.
        Dass es aber – früher oder später – inszeniert werden wird, ist sicher!
        Bis dahin gilt selbstverständlich:
        „Das Wesentliche ist: leben wir, so leben wir dem HErrn, sterben wir, so sterben wir dem HErrn.
        Es ist wichtig täglich – stündlich bereit zu sein.“

        Magnitude mb 5.7
        Region CENTRAL ITALY
        Date time 2017-01-18 10:14:10.8 UTC
        Location 42.53 N ; 13.28 E
        Depth 9 km

        http://www.emsc-csem.org/Earthquake/earthquake.php?id=560781

        Alles Liebe,
        Braveheart

        1. Markus:
          „Irgendwann stumpft man ab.“

          Ob jemand abstumpft oder nicht,
          liegt individuell an jedem selbst.

          Sei dir bewusst, dass es in Deutschland jetzt normal geworden ist, von Andersgläubigen getötet zu werden!

          Wir befinden uns bereits im Krieg, Markus!

          Wenn dir das bis heute noch nicht bewusst war, dann ist das jetzt dein Weckruf.

          LG,
          Braveheart

          1. Lieber Braveheart, die Aussage „Ob jemand abstumpft oder nicht, liegt individuell an jedem selbst“ gilt wohl nur in einem sehr beschränkten Ausmaß. Wenn jemand, wie Eichelburg, über Jahre hinweg Panik verbreitet und einen, oft sehr kurzfristigen Termin nach dem anderen nennt, der jeweils ohne das angekündigte Ereignis vergeht, dann wohnt dem eine Gefahr der Abstumpfung wesensmäßig inne. Das wird von Usern auf hartgeld.com längst auch ganz offen angesprochen. Niemand kann auf Dauer unter der Hochspannung leben, die Eichelburg durch seine unsinnigen und unverantwortlichen Terminnennungen zwangsläufig erzeugt. Das liegt im Wesen von Fehlalarmen. Mit jedem Fehlalarm, den einer auslöst, steigt die Gefahr, daß ein späterer Alarm, der dann begründet sein kann, nicht mehr ernstgenommen wird. Niemand kann sich diesem Vorgang völlig entziehen, weil er auch eine logische und vernünftige Reaktion auf fortlaufende Fehlalarme ist. Eichelburg wird seine User durch seine fortlaufenden Fehlalarme am Ende so ermüdet und abgestumpft haben, daß, wenn es dann soweit ist, kaum noch einer reagieren wird. Vielleicht ist genau das das Ziel seiner Informanten.

            1. Im Wesentlichen haben sie recht, lieber Herr Tscharntke.
              Aber in einer Sache muß ich deutlich widersprechen.
              Sie schreiben:
              „Mit jedem Fehlalarm, den einer auslöst, steigt die Gefahr, daß ein späterer Alarm, der dann begründet sein kann, nicht mehr ernstgenommen wird.“
              Frage:
              Würden sie diesen Satz auch in Gegenwart der Feuerwehr äußern?
              Wohl kaum.
              Feuerwehrleute sind, genau wie Polizisten und Soldaten, immer im Einsatz.
              Ich sage es nocheinmal: Wir befinden uns im Krieg!
              Wir können es uns deshalb schlicht nicht leisten, von einem Fehlalarm auszugehen. Wir müssen jederzeit mit dem Ernstfall rechnen. Daß wir uns nicht falsch verstehen:
              Eichelburg ist SICHER ein falscher Prophet und wird dafür von Gott mit dem Tod bestraft werden.
              Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß jeder einzelne Tag, den wir geschenkt bekommen, der Tag X sein könnte (!).
              Deshalb unter dauernder Hochspannung zu leben, ist aber gar nicht notwendig. Jesus ist bei uns! Wovor sollen wir denn Angst haben? Oder Panik? Vor gar nichts!
              Aber – bereit müssen wir sein für unseren Einsatz – immer – jeden Tag!
              So wie die Feuerwehr, die Polizei und die Soldaten.
              So ist das nun mal im Krieg.
              Einmal nicht aufgepasst, schon wird man die U-Bahn-Treppe hinuntergetreten oder von hinten erstochen, geköpft, oder, oder, oder … .

              Ich sehe solche Fehlalarme als Übung für den Ernstfall.
              Vielleicht bin ich da die Ausnahme, aber aus Erfahrung kann ich sagen, daß mich das nicht abstumpft, sondern, im Gegenteil, stählt und stärker macht.
              Denn, wenn es tatsächlich losgeht, muß man sich auf das verlassen, was man gelernt und geübt hat. Der Mensch ist in einer Katastrophensituation nur so gut, wie sein Training vorher. Ein Untrainierter hat keine Chance. Dazu zählt auch und im Besonderen, Stress auszuhalten.

              In diesem Zusammenhang möchte ich 2. Timotheus 2:5 zitieren:
              Wenn aber auch jemand am Wettkampf teilnimmt, so erhält er nicht den Siegeskranz, er habe denn gesetzmäßig gekämpft.

              Nun, wir befinden uns im Wettkampf (Krieg).
              Den Siegeskranz erhalten wir aber nur, wenn wir die Regeln beachten.
              Die oberste Regel im Wettkampf (Krieg) lautet:
              Lass deinen Gegner nie aus den Augen!
              Das beinhaltet für mich, daß ich Fehlalarme einkalkulieren muß.
              Angst, Panik und Stress sind dabei nicht immer zu vermeiden.
              Man kann aber mental gegensteuern und trainieren/ üben, zumal wir den größten Vorteil haben, den man in einem Wettkampf haben kann:
              Wir wissen jetzt schon, wie der Wettkampf enden wird!
              Wir werden siegen, zusammen mit dem mächtigsten Verbündeten, den es gibt. Jesus.

              1. Lieber Braveheart, ich habe den Eindruck, daß wir da etwas aneinander vorbei reden, das zeigt mir das von Ihnen verwendete Beispiel mit der Feuerwehr und der Polizei. Ganz gewiß müssen wir in der gegenwärtigen Situation unaufhörlich aufmerksam und bereit sein, wie die von Ihnen genannte Feuerwehr und Polizei. Ich stimme Ihnen zu in der Aussage: „Wir müssen jederzeit mit dem Ernstfall rechnen“. Aber bereit sein ist eine Sache. Auf eine Fülle von Fehlalarmen zu reagieren eine andere. Wir hatten kürzlich hier in der Zuwandererunterkunft in Sigmaringen die Situation, daß soweit ich mich erinnere innerhalb einer oder zweier Nächte 6 bis 7x Fehlalarm ausgelöst worden war. Jedes Mal rückte die Feuerwehr in voller Einsatzstärke aus. Aber danach hatte sie die Nase verständlicherweise gestrichen voll.
                Wir sind ganz beieinander, daß wir keine Angst haben müssen. Wir haben Jesus!
                Und ich unterstütze voll und ganz: wir müssen uns vorbereiten, auch ganz besonders mental. Das sind wir bisher relativ behüteten Deutschen nämlich am allerwenigsten.

  17. Neu: 2017-01-17:

    [18:50] Leserzuschrift-DE: die Terroristen tauchen gerade ab:

    Ich weiß nicht ob es etwas zu bedeuten hat, aber ich stelle die Info hier mal zur Verfügung. Zu meinen Aufgabenbereich bei der Polizei gehört auch das Ausländerrecht. Seit 4 bis 5 Tagen verschwinden Iraker und Syrer aus den Unterkünften. Ich bekomme das nur mit, weil ich immer wegen der Dolmetscher noch mal nachfrage, ob die Personen noch da sind. Meist verdrücken die sich sobald Verfahren gegen die eingeleitet werden. Aber derzeit scheinen mehr „abgängig“ zu sein.

    Die meisten von denen haben auch verschiedene Pässe oder ändern ihre Daten bei Antragstellung um. So waren sie bei Ankunft ledig, dann sind sie plötzlich verheiratet oder haben einen anderen Geburtsort. Wenn ich sage das die Personen überhaupt nicht mit den Bildern in ihren Pässen übereinstimmen wiegeln die meisten im Ausländeramt ab oder zucken mit den Schultern. Ich sage denen dann, dass das alles Terroristen sind. Ich weiß nicht ob das bei den Leuten überhaupt fruchtet.

    Das sind Terroristen, die da vermutlich in Moslem-Ghettos verschwinden. Offenbar haben sie eine Vorinformation bekommen, dass sie bald angreifen sollen. Ich habe es in den letzten Tagen selbst mehrere Male abgetestet. Praktisch niemend kann sich vorstellen, dass aus den Flüchtlingen Terroristen werden, die uns erobern sollen. Bald geht es los.WE.

    http://213.145.233.31/terrorismus.html

    1. Auch hier gilt: Eichelburg hat manche gute Informationen. Es ist aber auch sehr viel Desinformation dabei. Ob Eichelburg selbst glaubt, was er schreibt, da bin ich mir nicht sicher. Vielleicht weiß er, daß er als Desinformant mißbraucht wird. Vielleicht wird er dafür entsprechend belohnt (werden?). Vielleicht hofft er Letzteres auch nur. Viele Gefahren, auf die er hinweist, sind wohl ganz real. Seine in Aussicht gestellten Lösungen halte ich für extrem zweifelhaft. Man muß dabei ja auch vor Augen haben, daß er genau für „vE“ = „verborgenen Eliten“ arbeitet, die nach seinen eigenen Aussagen letztlich für all das Leid und die menschenverachtende Politik, die schon geschieht und noch geschehen soll, verantwortlich sind. Er rühmt sich dessen ausdrücklich und vertritt die Überzeugung, daß man sich mit diesen Mächten des Bösen arrangieren muß um nicht unterzugehen. So haben es vor 70-80 Jahren auch manche gesehen, auf die wir heute zu Recht nicht stolz sind!
      Man kann hartgeld.com lesen aber bitte nur mit ganz ganz ganz ganz großer Vorsicht!

  18. Lieber Herr Jakob Tscharntke,

    alles, was sie über WE schreiben ist richtig!
    Ich hätte es selbst dazuschreiben sollen, dann hätte ich ihnen die Mühe erspart.

    Liebe Grüße,
    Braveheart

  19. Kurz vor Trumps Amtsantritt
    Balten schließen Militärabkommen mit USA

    Trumps Kritik an der Nato und sein Putin-freundlicher Kurs machen vor allem auf dem Baltikum Sorgen. Kurz vor der Amtsübergabe in Washington binden sich die drei kleinen Staaten mit Abkommen über die Nato-Zusammenarbeit hinaus an die USA.

    http://www.n-tv.de/politik/Balten-schliessen-Militaerabkommen-mit-USA-article19574332.html

    Zahl der Unsicherheitsfaktoren wächst
    Wie Trump die Nato „obsolet“ machen könnte

    http://www.n-tv.de/politik/Wie-Trump-die-Nato-obsolet-machen-koennte-article19574212.html

    PS:
    Die Nato wird sich nach „THE BIG ONE“ von selbst auflösen, denn dann werden alle amerikanischen Soldaten im eigenen Land gebraucht.

  20. Zum Tod von Udo Ulfkotte: Man höre sich dieses Interview von 2014 an (es wurde auf Englisch geführt, aber das Video hat deutsche Untertitel) – der Mann hatte wirklich Courage! Nicht unwahrscheinlich, daß er deshalb auf eine Todesliste kam, meine ich.
    https://www.youtube.com/watch?v=2bcr2PM5e7M

    Es gibt noch ein interessantes Interview (+ Artikel) mit ihm, aber leider nur auf Englisch.
    http://enzaferreri.blogspot.de/2013/04/expelling-muslims-to-help-europe-crisis.html#axzz3Fjr4NfXS
    Hier wird ihm die Frage gestellt, ob er ein Christ ist. Er antwortet, daß er in eine christliche Familie hineingeboren wurde, seine christlichen Wurzeln aber verwarf, als er jung war, und Atheist wurde. Als er dann für die Frankfurter Allgemeine Zeitung in Afghanistan und dem Nahen Osten tätig war, nahm er den islamischen Glauben an, so daß er als Insider vom Islam spricht. Heute ist er ein wiedergeborener Christ!
    Wenn das stimmt, was natürlich wundervoll wäre, dann hatte er sicher auch Feinde in der muslimischen Welt. Und es wäre eine Erklärung für seinen erstaunlichen Wandel vom System-Saulus zum Paulus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.