Der Sächsische Gemeinschaftsverband hat für die Einladung Peter Zimmerlings bekommen, was er wollte: Irrlehre!

Zu seinem diesjährigen Bibel-Impulstag in Chemnitz hatte der Sächsische Gemeinschaftsverband den Theologieprofessor Peter Zimmerling eingeladen (siehe dazu auch folgende Kommentar auf „Kurz bemerkt“: 21.4.2015 – Neue Eskalationsstufen des endzeitlichen Abfalls – Prof. Peter Zimmerling als Referent beim „Bibel-Impuls-Tag“ des Sächsischen Gemeinschaftsverbandes; 21.7.2014 – Sage dir, wofür man dich ehrt, und ich sage dir, wer du bist; 28.1.2014 – Pilgern ist unevangelisch).
Nun hat der Sächsische Gemeinschaftsverband bekommen, was er für diese Einladung verdiente: Irrlehre!
Vor den rund 300 Teilnehmern ging Zimmerling auch auf das Verhältnis des Christentums zu anderen Religionen ein (siehe idea-spektrum 13.5.2015). Zimmerling führte dazu aus: Jesus sei der sichere und gewisse Weg zu Gott: „Deshalb ist es gut, sich ihm anzuvertrauen“. Allerdings wisse man nicht, wie Gott in anderen Religionen wirke „und wie er über andere Religionen urteilt“.
Was erwartete der Sächsische Gemeinschaftsverband anderes von einem Mann, der schon vor Jahren dafür warb, man solle von der Spiritualität anderer Religionen lernen „bis an die Grenze der Irrlehre“? Jesus ist für Zimmerling also nur „der sichere und gewisse Weg zu Gott“ – aber eben nicht der einzige – gegen Johannes 14,7! Es ist „gut, sich ihm anzuvertrauen“ – aber eben nicht heilsnotwendig! Daß Zimmerling angeblich auch nicht weiß, wie Gott über andere Religionen urteilt, kann nur auf radikale Bibelkritik Zimmerlings rückschließen lassen. Denn die Bibel sagt uns eindeutig, wie Gott über andere Religionen urteilt. Es ist müßig, die unzähligen Aussagen des Alten und Neuen Testaments dazu hier zu nennen.
Leider lesen wir in idea-spektrum nichts davon, daß die Verantwortlichen des Sächsischen Gemeinschaftsverbandes sich umgehend für die Einladung dieses Irrlehrers entschuldigt hätten. Man muß also befürchten, daß sie mit der Verführung der ihnen anvertrauten Menschen im Sächsischen Gemeinschaftsverband unverbesserlich fortfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.