Sprache ändern? / Change language?Choose another language

Ins Gästebuch eintragen

Zurück1... 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 ...155Weiter

Rudolf Henn
Beitrag # 837
04.08.2021 | 12:08

Der Thron der Macht

Lieber Bruder Tscharndke,
dieser Vortrag gibt wirklich neuen Mut in unseren gegenwärtigen Umständen.
Bitte bleiben Sie standhaft. Epheser 5, Vers 11 gibt uns Christen die Legitimation so zu reden.
"Und habet nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, vielmehr aber strafet sie auch*
*stellet sie auch bloß

Mit brüderlichem Gruß
Rudolf Henn
Otto Schneider
Siegen | NRW
Beitrag # 836
02.08.2021 | 10:25

Der Thron der Macht

Lieber Bruder Tscharntke,
gerade habe ich mir noch einmal Ihre Predigt von gestern (01.08,2021) angehört und möchte mich ganz herzlich bei unserem Herrn und bei Ihnen dafür bedanken, daß wir die Möglichkeit haben, sein Wort aus Ihrem Munde noch so unbehelligt hören zu dürfen.
Ihre Worte waren eine "Mutmachepredigt", wie wir sie in der heutigen Zeit brauchen und aus der hervor ging, daß wir uns, auch in den aktuellen, immer mehr dem Höhepunkt der Endzeit nähernden Ereignissen nicht zu fürchten brauchen, sondern wissen, daß ER für uns da ist in jeder Situation.
Ich wünsche mir und bitte unseren Herren darum, daß wir Sie vor der Entrückung, die für mich eine reale Tatsache ist und die Zeit es noch zuläßt, noch recht oft hören können.
Mit der Bitte um Gottes Segen und mit herzlichen Grüßen
Otto Schneider
.
Manfred
Beitrag # 835
01.08.2021 | 12:16

Danke!

Lieber Bruder Tscharnke!

Soeben habe ich Ihre neueste Predigt gehört. Es erfüllt mich mit Dankbarkeit daß es heute noch Menschen gibt welche mit Mut und Begeisterung das Wort Gottes predigen. Wir, meine Frau und ich, lieben die ungeschminkte, Mut machende, Wahrheit. Nicht das softy "Gesülze". Was wir heute brauchen sind ermunternde, zeitbezogene Ermahnungen und nicht einschläfernde "Standard-predigten". Wir leben als Christen heute in der bedeutensten Zeit der Weltgeschichte. Diesem Umstand muß, notwendigerweise, auch in den Predigten Rechnung getragen werden! Ansonsten kann es sein daß wir geistig schäfrig werden. Mit all den Folgen. Wir wollen das keinesfalls!

Vielen herzlichen Dank! Gottes Segen für Sie und Ihre Familie!

Manfred
Anette Reiss
Erdweg (Landkreis Dachau)
Beitrag # 834
31.07.2021 | 18:14

Sehr geehrter Herr Tscharntke,
Ein herzliches Dankeschön für Ihre Predigten, die wir regelmäßig verfolgen. Diese sind uns eine große Hilfe auf dem Weg dem Weg zu bleiben, den uns die Schrift aufzeigt. Leider gibt es derart klare Worte in keiner Gemeinde in unserem Umkreis. Und so sind wir sehr dankbar, dass wir Sie online hören und sehen können. Gott segne Sie dafür.

Anette Reiss
Volker Dreisbach
Remscheid
Beitrag # 833
18.07.2021 | 16:14

Predigtreihe zu den Sendschreiben

Lieber Bruder Tscharntke,

Ich verfolge ihre Predigten immer mal wieder. Zwar nicht regelmäßig, aber doch, so möchte ich sagen, wenn, dann mit einer inneren Freude...

Ihre Predigten, und nun meine ich im Besonderen die über die Sendschreiben, sind sehr zeitbezogen. Sie haben eine wunderbare Gabe, das Wort Gottes in unsere heutige Zeit hinein zu interpretieren. Ich danke Ihnen herzlich dafür...aber der vorrangige Dank gilt unserem gemeinsamen HERRN.

Sie sind ein von Gott berufener, wichtiger Rufer...!

Seien Sie gesegnet...

Brüderliche Grüße,

Volker Dreisbach
Markus Chindris
Riedlingen | DDR 2.0
Beitrag # 832
18.07.2021 | 11:36

Dank

Lieber Herr Tscharntke,

vielen Dank für die stärkende und aufrichtende Predigt und bis nächsten Sonntag smile

Liebe Grüße aus der Hindenburgstraße.
Markus Chindris
Zurück1... 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] 17 18 19 20 21 22 ...155Weiter

Ins Gästebuch eintragen

Datenschutzerklärung

myPHP Guestbook