Sprache ändern? / Change language?Choose another language

Ins Gästebuch eintragen

Zurück1... 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 ...152Weiter

Anna Bujnowski
Hagen | Deutschland
Beitrag # 828
11.07.2021 | 13:32

Die Predigt vom 11.07.21/Die geistlich tote Gemeinde

Sehr geehrter Pastor Jakob Tscharndke, Lieber Bruder im Herrn Jesus. Herzlichen Dank für ihre Aufrichtige Liebe und Ausharren im Wort Gottes; Danke für das gemeinsame Bibelstudium ,das an allen Ecken fehlt. Ihre Predigt verdeutlicht, dass es sich um Zustand der jetzigen Gemeinden handelt, weil schon zum normalen Zustand wurde. Es ist kein Gespenst , aber diese Gemeinden verwandeln sich zum einen. Diese Gemeinden, werden geistig, herunter gewirtschaftet ,weil die Verantwortlichen ,die Goldenen Minen ,die sie selber nicht erwirtschaftet haben, nicht mal in einen Bank verwahren lassen, aber in das Erdreich vergraben, und behandeln damit Gottes Wort als ein Abfall !!! Darum fallen sie selber ab ..Darum die Worte unsern Herrn Jesus , verdeutlichen , diesen allgegenwärtigen "Umkehr" (Abkehr) Luk Ev 11 v 23 ; Math.Ev 12 v 30"Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut." Somit wird es deutlich, dass jene die zerstreuen, gegen Jesus kämpfen.
Milan
Beitrag # 827
10.07.2021 | 14:08

Durch die Predigt "unsagbar böse", veröffentlicht durch Uncut-news.ch im Mai 2021(nicht mehr hörbar) bin ich aufmerksam auf Pastor Tscharntke geworden und habe mi seitdem sehr viele Predigten von ihm angehört. derzeit arbeite ich mich durch die Serie Biblische Heilgeschichte 01-30, deren Teil 15 über "Christ und Obrigkeit - Gott weist uns ans Recht" wegen seiner Aktualität ich meine besondere Aufmerksamkeit widme. Es bestätigt all das, was ich seit Jahresbeginn im Geist empfinde, ohne jedoch bisher so präzise Aussagen zur Sach- und Rechtslage dazu zu haben.

Es bestärkt meine Kämpfernatur im Geist, das Schwert des Geistes einzusetzen, um verbal und schriftlich gegen diesen Psychoterror, Unrecht und Unwahrheit Stellung zu nehmen und teils gleichzeitig dabei auf die Liebe und Barmherzigkeit des Heilsplans unseres Erlösers zu verweisen und einzuladen.

Ich hocherfreut endlich eine deutschsprachige Stimme zu hören, die in aller Klarheit unter Einsatz genauer Recherchen, sowohl biblisch als allgemein, die Wahrheit offen ausspricht, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Ach gäbe es doch viel mehr solcher Männer Gottes, Herr. Ich segne dich Adonai für diesen treuen Diener und ich segne diesen Gottesmann von ganzem Herzen b'shem Jeshua Adonai.
Anett Löwe
Leipzig | Deutschland
Beitrag # 826
28.06.2021 | 12:12

Ein herzliches Dankeschön

Lieber Bruder Jakob und liebe Geschwister,

ein Herzliches Dankeschön für den Mut, das reine Evangelium in dieser Welt zu verkündigen. JESUS hat uns nicht versprochen, dass es einfach wird. ER hat uns versprochen an unserer Seite zu sein! An den Anfechtungen erkennen wir, dass wir richtig liegen (Matthäus 5.11.) und das bringt nicht Zorn und Trübsaal, sondern tiefe Freude und inneren Frieden im Heiligen Geist.

In JESUS verbunden mit den herzlichsten Grüßen aus Leipzig
Anett Löwe
Heidrun Bose
Ostelsheim | Deutschland
Beitrag # 825
11.06.2021 | 22:40

Sehr geehrter Herr Pfarrer Tscharnke,
freue mich sehr dass es durch Sie möglich ist, den Geist der Wahrheit und der Liebe wahrhaftig zu erleben. Ihre Predigten sind mir in Zeiten der Manipulation und Verwirrung ein sehr großer Trost, weil Sie sich nicht der "Diktatur der unrecht Herrschenden" unterwerfen und Ihr Vertrauen ganz allein auf Gott unseren Vater im Himmel setzen, so wie Jesus ihn uns offenbart. Mich enttäuscht halt sehr, dass gerade da wo christlicher Glaube gelebt werden könnte, die Menschen nicht Gott allein anbeten, sondern den Mammon und den Lügen Satans mehr glauben, als dem Evangelium Jesus Christus. Es ist wohl so wie zu jeder wirklich schlimmen Zeit, dass nur wenige gesunde Fische gegen den Strom schwimmen. Für alle, die in der richtigen Naherwartung auf das Kommen unseres Heilandes stehen möchten, ist es ja auch eine besondere Zeit der Gnade und der Erkenntnis. Gleichzeitig erfährt man bei allen Mühen, einen Reichtum an Gotterleben, der einen voller Staunen über die Liebe Gottes, demütiger und dankbarer macht. Ich möchte Sie weiterhin mit meinen Fürbitten unterstützen und wünsche Ihnen auch die nötige Kraft und Gesundheit für Seele, Geist und Leib.
Es grüßt Sie ganz herzlich
Heidrun Bose
Friedrich Stähle
Alleshausen | Deutschland
Beitrag # 824
24.05.2021 | 10:11

Neuheidnische satanistische Verführung

Sehr geehrter Herr Pfarrer Tscharnke

Dank Ihrer klaren Ausdrucksweise und deutlichen Worte habe ich erkannt, dass auch ich leider viel zu lange einer neuheidnischen satanistischen Verführung aus Rom angehört habe.
Bin froh den Weg zu unserem Herrn gefunden zu haben und ihm den Zugang zu meinem inneren gegeben zu haben. Zur Erkenntnis meiner falschen Fährte und zur Umkehr haben Ihre Worte einen großen Teil beigetragen. Würde gerne öfter nach Riedlingen kommen um real mit dabei zu sein, doch Ihre Bitte denen den Vortritt zu lassen, die Ihnen nicht online beiwohnen können, ist bei mir angekommen.

Danke für Ihren geistlichen Beistand
Der Herr möge Sie schützen vor all den Satanisten und Angreifern. Zur Umkehr ist es nie zu spät und deshalb bete ich auch, dass noch viele den Weg zum Herrn finden und umkehren.
Claudia Kienle
Tübingen
Beitrag # 823
23.05.2021 | 21:42

Predigt vom Pfingstsonntag 2021

Lieber Pastor Tscharntke,
ich höre schon seit einiger Zeit ihre wunderbaren Predigten, sie tun so unglaublich gut in dieser Zeit der Lauheit und Anpassung an den politischen Zeitgeist. Ich bin seit 30 Jahren gläubig aber Ihre Predigten sind mit Abstand das Beste was ich bisher gehört habe. Auch die heutige Predigt zum Pfingstsonntag war wieder so aufbauend und ermutigend, viele Ihrer Predigten höre ich mehrmals. Nach einem anstrengenden und nervigen Arbeitstag oder wenn ich angefochten bin gibt es nichts besseres als eine von Ihren Predigten anzuhören. Vor allem Ihre Predigtreihe zur Offenbarung finde ich sehr interessant und aufschlussreich, manche Zusammenhänge sehe ich ganz neu oder zum ersten Mal.
Es ist wahr, wir leben in der letzten Phase der Endzeit. Die Dinge spitzen sich auf allen Ebenen zu, und ich bin überzeugt der Antichrist lebt nicht nur bereits, sondern steht schon in den Startlöchern und wartet nur noch auf seinen Einsatz. Wir Christen sollten in dieser Welt wie auf gepackten Koffern leben, denn Jesus könnte seine Gemeinde tatsächlich jederzeit hier abholen. Seien wir also stets mit unserem Herrn und Heiland verbunden und lassen uns nicht vom dem ganzen Corona-Wahnsinn verrückt machen.

Gott segne Sie und ihre Gemeinde
Zurück1... 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 ...152Weiter

Ins Gästebuch eintragen

Datenschutzerklärung

myPHP Guestbook