Sprache ändern? / Change language?Choose another language

Ins Gästebuch eintragen

Zurück1... 124 125 126 127 128 129 130 131 [132] 133 134 135 136 137 138 ...152Weiter

Hans Heinrich
Beitrag # 123
16.10.2015 | 10:22

Lieber Herr Tscharntke,

wir alle wissen längst, dass es so ist wie von Ihnen in der Predigt angesprochen. Nur die Politiker und Lobbyisten der Asylindustrie halten dagegen. Für Muslime sind Christen und Frauen Menschen zweiter Klasse, Demokratie ist ihnen fremd, alle Andersgläubigen sind „unrein". Es ist dies das Gegenteil von christlichen Vorstellungen.

Wir schaffen es eben nicht, eine andere Gläubige ausgrenzende Religion zu verändern, sie sieht sich als das letzt offenbarte Wort Gottes. An Gott Vater, Gott Sohn und den Heiligen Geist zu glauben, ist für Muslime die größte, unvergebbare Sünde.

Bevor uns Frau Merkel bittet, mal wieder in die Kirche zu gehen, sollte sie einfach den Koran lesen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin die Kraft, wahrhaftig zu bleiben.
Danke.

Hans
Stefan Beinlich
Beitrag # 122
16.10.2015 | 10:21

Sehr geehrter Herr Tscharntke,

ich gehöre zwar nicht zu Ihrer Gemeinde, bin aber dennoch stolz, dass Sie sich nicht dem Joch der politischen Korrektheit unterwerfen und stattdessen offen und ehrlich Ihre Meinung kundtun. Menschen wie Sie sind das Rückgrat einer jeden Demokratie. Ich hoffe, dass Sie sich nicht unterkriegen lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Beinlich

ps: "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd"
-chinesisches Sprichwort
halodi
Beitrag # 121
16.10.2015 | 10:14

Endlich ein Pfarrer vom Format eines Martin Niemöller.
Sie verdienen höchsten Respekt!
Bitte behalten sie ihren Mut bei, und geben sie durch ihr Beispiel allen aufrechten und wahrhaftigen Menschen den Mut zu selbständigen Denken.

Lügen und Täuschung waren nie von Bestand.
Wahrhaftigkeit und Aufrichtigkeit haben Bestand.
Peter Fichtner
Beitrag # 120
16.10.2015 | 10:10

Wahrhafigkeit unseres Staates Deutschland

Sehr geehrter Herr Pastor Tscharntke,

mein Glückwunsch zu der hervorragenden Rede vor ihrer Kirchengemeinde. Ich hörte sie im Internet und war begeistert, das endlich mal ein Kirchenmann Klartext spricht was hier in unserm Vaterland abgeht.
In einem dia-bolischen “durcheinander geworfenen” Staat muss man sich daran gewöhnen, daß es nur Verwirrung gibt.
Die meisten Menschen an sich sind gut und darum muss die Minderheit der bösen Menschen all ihre Handlungen tarnen.
Nur so kann die Minderheit gewährleisten, daß die Masse stillhält und weiter mitspielt.
Die Basis eines Staates, in dem böse Menschen regieren, ist also die LÜGE.
Und das schlimmste Verbrechen, das man in einem bösen Staat begehen kann, ist das Verbreiten der Wahrheit.
Denn die Wahrheit greift das Fundament eines bösen Staates an, während Mord, Raub, Totschlag für die Herrschenden keinerlei Gefahr bedeutet.
Ganz im Gegenteil: Kriminalität ist ihnen förderlich, weil es ihnen den Vorwand für mehr Macht liefert und das Volk in einem Zustand der Angst hält.
Um ganz schnell herauszufinden, ob der Staat gut oder böse ist, muss man also nur darauf schauen, ob man in ihm die Wahrheit sagen darf.

Freiheit ist die Freiheit zu sagen, daß zwei und zwei gleich vier ist.
Sobald das gewährleistet ist, ergibt sich alles andere von selbst.

George Orwell

Weiter so und alles Gute aus Stuttgart
Die Merkel wird in diesem Herbst noch fallen.

Peter Fichtner
Klaus Geins
Beitrag # 119
16.10.2015 | 10:08

http://dekadenzasket.de

Predigt zum Thema Migration

Sehr geehrter Pastor Tscharntke,
es erfordert Mut die Wahrheit auszusprechen, in Zeiten in denen
die Lüge und die Heuchelei fröhliche Feste feiern.
Ich hoffe, dass Sie den Sturm der falschen Propheten
und scheinheiligen Gutmenschen mit Hypermoral unbeschadet überstehen.
Meine guten Wünsche an Sie, auf Ihrem Weg der Aufrichtigkeit!

Viele Grüße
Klaus Geins
Mustafa Möller
Beitrag # 118
16.10.2015 | 10:06

Danke für die wahrhaftige Sonntagspredigt

Wahrhaftigkeit die andere erzürnt ist wahre Wahrhaftigkeit.

Eine Schande dass man Ihnen die freie Meinung/Rede verbieten möchte.

Herzliche Grüße aus Pforzheim
Zurück1... 124 125 126 127 128 129 130 131 [132] 133 134 135 136 137 138 ...152Weiter

Ins Gästebuch eintragen

Datenschutzerklärung

myPHP Guestbook