Sprache ändern? / Change language?Sprache ändern? / Change language? - Click!

Ins Gästebuch eintragen

[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ...132Weiter

Otto Schneider
Siegen
Beitrag # 787
24.01.2021 | 12:06

Ihre Predigt heute (24.Januar 2021

Lieber Bruder Tscharntke,

für die nächsten Tage wünsche ich Ihnen Gute Besserung und bitte unseren Herren um Gesundheit für Sie. Wir brauchen Sie noch, wenigstens solang, bis der Tag der Entrückung da ist.
Niemand hat mir bisher das Prophetische Wort so klar und verständlich erläutert wie Sie.ich danke Ihnen dafür.

Mit herzlichen Segenswünschen

Otto Schneider
Ein Glaubensbruder
Beitrag # 786
23.01.2021 | 14:04

https://www.missionsgemeinde-frankfurt.de

Herzliche Grüße und Segenswünsche

Geliebte Brüder und Schwestern im Herrn!

Ich lasse herzliche Grüße und Segenswünsche bei Euch. Möge der Friede des Herrn Jesus Christus mit Euch allen sein!

Ganz liebe Grüße auch an Bruder Alex R.

David
Rolf John
Hamburg | Deutschland
Beitrag # 785
03.01.2021 | 16:41

Danksagung

Lieber Herr Tscharnke,

an dieser Stelle möchte ich Ihnen sehr danken.Ich habe ihre Predigten in den letzten Jahren gern verfolgt und bin dankbar dafür, dass Sie die christliche Botschaft, ihre Moral und ihre ethischen Vorstellungen so gut verständlich vermitteln konnten, dass ich ein ums andere Mal ein sog. AHA-Erlebnis hatte. Als Beispiele seinen genannt, der Hinweis auf korrekte Übersetzungen wie "Du sollst nicht morden" statt der allgemein und auch mir nur bekannten Botschaft "Du sollst nicht töten" oder "seit fruchtbar und mehret Euch und füllt die Erde" anstelle des bloßen "seit fruchtbar und mehret Euch". Des Weitern Danke ich für Ihren Mut, Ihre Meinung zu Vorgängen in der Gesellschaft und Politik so klar und mutig zu äußern. An vielen Stellen zum Thema Corona oder Zuwanderung, Steuerbetrug etc. Sie sprachen verübtes Unrecht mutig an und damit auch mir wahrlich aus der Seele. Vielen Dank dafür und alles Gute im neuen Jahr 2021.
benjamin staigmiller
Ellerau | D
Beitrag # 784
02.01.2021 | 12:05

Vielen Dank

Hallo Ihr Lieben!

Vor vielen Jahren (80er Jahre ???) wurde ich in Wain geboren. Von dort aus waren wir ein paar mal in Eurer Gemeinde. Jahre später trat ich aus der Ev. Kirche aus, schloss mich einer freien Gemeinde an, zog irgendwann um und landete schließlich in Norddeutschland. Durch die Corona-P(l)andemie wurde ich über livestream auf Euren Livestream aufmerksam und Erinnerungen kamen hoch. Seither sehen wir (meine Frau und ich) regelmäßig Euren Livestream und sind sehr sehr dankbar für Eure Klarheit, Eure Bibeltreue, Euren Mut und den Segen, den Ihr in unserem Leben bewirkt. Möge Christus Euch reich segnen und Euch auch 2021 begleiten, vor Verführung und falschen Lehren bewahren und Euch zu einem noch helleren Licht machen. Die Welt wird immer dunkler - weil Christen nicht mehr leuchten. Danke, dass Ihr noch immer ein helles Licht seid !!!

Seid ganz lieb gegrüßt, Benjamin mit Monika
NAK-Christen
Hessen
Beitrag # 783
27.12.2020 | 11:53

Dankesworte

Liebe Familie Tscharntke,

wir danken Ihnen für die offenen Worte in dieser Zeit. Uns geht es, wie so vielen Menschen in dieser Zeit, die nach Wahrheit dürsten und auch in einer Gemeinde aufgewachsen sind, die jetzt leider den Worten der Medien und Mächtigen mehr Glauben schenkt, als auf ihr Innerstes zu hören. Vielmehr werden die Ängste derer dadurch geschürt, als nach der Wahrheit gesucht. Es tut gut, immer wieder gut zu sehen, dass es noch andere Menschen mit offenen Augen gibt. Gibt es eine Möglichkeit mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten?

Allen und besonders Ihrer Familie ein Gesegnetes Neues Jahr, viel Kraft und Glaubensstärke weiterhin.

Michaela
Evi Böhringer-Kerner
74235 Erlenbach
Beitrag # 782
17.12.2020 | 00:14

http://www.atelier-evi.de

Die Macht des Bösen tobt sich aus

Sehr geehrter Herr Tscharntke,
ich habe das Interview auf PI Politik Spezial gesehen. Ihre Haltung zu dem aktuellen Geschehen, Ihr Mut auszusprechen, wie Sie darüber denken und dass Sie die Menschen in Ihrer Gemeinde aufklären, finde ich großartig. Leider ist das in unserer Gemeinde nicht so. Die Corona-Maßnahmen und die ganzen politischen Hintergründe werden nicht diskutiert oder in Frage gestellt. Es geht nur darum, wie bedrohlich das Virus und wie wichtig die ganzen Maßnahmen sind. Das hat mich dazu bewogen, dass ich vor ein paar Wochen als Kirchengemeinderätin zurückgetreten und am Montag aus der ev. Kirche ganz ausgetreten bin. Ich fand dort keinen Halt und kein Verständnis mehr, insbesondere weil ich als freischaffende Künstlerin und Vertreterin der Meinungsfreiheit seit Monaten an meiner Arbeit gehindert werde. Deshalb freut es mich um so mehr, dass es Menschen wie Sie gibt und ich hoffe, dass Ihre Gemeindeglieder das zu schätzen wissen.
Aktuell habe ich auf meiner Homepage ein Video reingestellt, vielleicht interessiert es Sie.
Vielen Dank für Ihr großes Herz, Ihren Weitblick und Ihren Mut. Ich wünsche Ihnen alles Gute. Evi Böhringer-Kerner
[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ...132Weiter

Ins Gästebuch eintragen

DatenschutzerklärungGästebuch Administration

myPHP Guestbook