Sprache ändern? / Change language?Sprache ändern? / Change language? - Click!

Ins Gästebuch eintragen

[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ...130Weiter

Schwetzinger
Schwetzingen | Deutschland
Beitrag # 775
23.10.2020 | 17:19

Der wiederkommende Herr

Die Kirche ist Heuchlerisch und Verachtenswert.
Ihre Predigt jedoch lässt Hoffen.
Man bräuchte mehr Pastoren von ihrem schlag.
Ich werde sicherlich Sie beobachten und ihnen folgen.
Sie sind unsere Hoffnung !
Gabriele Wahler
Bad Schwartau
Beitrag # 774
22.10.2020 | 15:54

Das ist Gottesdienst!!!

Ein großes Lob an den Pastor Tscharntke. Endlich steht mal einer aus der Kirche auf und sagt, was Sache ist. Einfach wunderbar, ihr ehrliches Video bei unzensiert.
Möge Gott Ihnen Kraft und Schutz geben, weiter so mutig diesen Weg zu gehen. Es bräuchte mehr von Ihnen! Viel mehr!
Herzlichen Dank. Ihnen und Ihrer Gemeinde alles Gute
Gabriele Wahler (aus dem hohen Norden)
Max Kupillas
Isernhagen | Niedersachsen
Beitrag # 773
22.10.2020 | 15:26

Ihre ergreifende Predikt z.B. über den dritten Weltkrieg

Sehr geehrter Herr Pastor Tscharntke!
Heute morgen habe ich durch Zufall Ihre fulminante Predigt über den 3. Weltkrieg gehört und war erstaunt, dass Sie dieses so herausgearbeitet und verkündet hatten.
Bereits Mitte März 2020 konnte ich im Internet die P l andemie aufgrund von namhaften Virologen, Mikrobiologen und Epidemiologen (wohl ähnlich Ihrer Recherche) erkennen und darüber in der Budapester Zeitung einen Leserbrief (27.03.2020) platzieren.
Nun bin ich durch Ihre Predikt vollends bestätigt worden. Die Website Ihrer Freikirche ist hervorragend gestaltet und mit bewundernswertem Inhalt gefüllt.
Mit besonders großem Dank an Ihren unvergleichlichen Mut in dieser kritischen Zeit wünsche ich Ihnen (meine Frau schließt sich an) Wohlergehen und eine große Verbreitung Ihrer wohlmeinenden Predikten. Seien Sie bitte trotzdem umsichtig und vorsichtig.
Herzlichste und dankenswerte Grüße Ihr Max Kupillas
(als ich ein Statement von Herrn Dr. Penner hier fand, wusste ich: hier bin ich richtig)
Freya
Beitrag # 772
22.10.2020 | 05:18

Der Gegenwind kommt nicht von den aufrechten Menschen

Ich danke den evangelischen Christen dieser Gemeinde und dem Pfarrer.
Die Medien sind nicht das Sprachrohr der Menschen, halten Sie stand, halten Sie zu Ihrem Pfarrer, die Menschen werden es Ihnen danken. Es ist lange her, daß ich so wichtige Worte vernahm:

Neujahrsgebet
Herr, setze dem Überfluss Grenzen
und lasse die Grenzen überflüssig werden.
Lasse die Leute kein falsches Geld machen
und auch Geld keine falschen Leute.
Nimm den Ehefrauen das letzte Wort
Und erinnere die Ehemänner an ihr erstes.
Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.
Gib den Regierenden ein besseres Deutsch
Und den Deutschen eine bessere Regierung.
Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen
Aber nicht sofort!

Münster, Pfarrer Hermann Kappen, 1883
Heiland
Münster
Beitrag # 771
21.10.2020 | 13:54

Frage zu Römer 13

Lieber Bruder Jacob.
In unserer Gemeinde beobachten wir, das einige Geschwister nach Römer 13, keine Kritik an der Obrigkeit gelten lassen, wiederum andere ein satanisches, vernichtendes System und beziehen sich so auch auf Apostelgeschichte 5,29.
Gerne würden wir eine Predigt von ihnen zu Römer 13 hören, vielleicht gibt es in ihrem Archiv was dazu? Das wäre unsere Frage

Mit einigen Geschwistern hören wir gerne ihre Predigten, und sind sehr gsegnet damit. Wir danken für ihre klaren und wahren Worte.
Auch Nichtchristen, denen wir wir die aktuellen Vorträge senden, sind begeisterte Fans geworden, das freut uns sehr.

Sein sie und ihre Familie ganz lieb gegrüßt und unserem treuen Gott weiterhin anbefohlen
Alfred&Susanne Heiland
Stella M. Roedl Rugoobur
Vacoas Phoenix | Mauritius
Beitrag # 770
21.10.2020 | 12:50

Lieber Pastor Tscharntke,

ich freue mich sehr, dass ich ihre Predigten auch hier auf Mauritius hoeren kann.

Ich komme aus Bayern, Regensburg, lebte 18 Jahre als Zwangskatholik, floh deshalb nach Muenchen und bin spaeter mit unserer Tochter und meinen Mann in seine Heimat ausgewandert, wo ich unter Hindus und Muslimen lebe.
Vor 5 Jahren forderte mich ein Traum auf, mein Leben auf Wahrheit zu gruenden, Obwohl mir beim Aufwachen einfiel, dass Jesus sagte, dass er die Wahrheit ist und ich sicher deshalb die Bibel lesen soll, brauchte ich noch ein Jahr und ein Wunder das zu tun, weil ich sie so sehr ablehnte.
Ich kann ehrlich sagen wie bei Jesaja heist,...Ich ich bin gefunden worden von denen, die mich nicht suchten;: »
Ich war dann sehr ueberrascht von der Bibel und fand dann auch eine kleine Gemeinde. Als sich herausstellte, dass es Calvinisten sind, verlies ich sie aber und schau mir seither Predigten im Internet an. Die Pilgerreise durch den Roemerbrief von Derek Prince half mir sehr, Joseph Prince, Reinhard Hirtl, Daniel Exel, Lothar Gassmann und Rogger Liebi.
Ein Freund machte mich auf ihre Predigten aufmerksam, sie sprechen mir aus der Seele mit der momentanen Situation, doch auch was sie ueber die Offenbarung sagten, hat mich nicht nur sehr beruehrt, ermutigt, und auch sehr getroestet.
Ganz herzlichen Dank
Eph.2.3+4.
ihre Stella Rugoobur
[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ...130Weiter

Ins Gästebuch eintragen

DatenschutzerklärungGästebuch Administration

myPHP Guestbook