Gebetsinformationen

Im Laufe dieses Jahres hatten wir etliches an Angriffen und Querschlägen Satans sowohl im Blick auf die Arbeit unserer Riedlinger Gemeinde wie auch unseres Netzwerks bibeltreuer Christen.

Da ging mir dieser Tage folgender Gedanke durch den Kopf: Wer gerne die Arbeit unserer Gemeinde und unseres Netzwerks im Gebet unterstützen möchte, den bitte ich, sich bei mir zu melden. Ich weiß, daß es Einige gibt, die unsere Arbeit schon bisher im Gebet mittragen. Vielen Dank dafür und der Herr segne Euch!

Diesen und eventuellen neuen Betern kann ich dann künftig immer wieder kurze Gebetsinfos per Mail zukommen lassen. Wir merken, wie der Feind versucht, unsere Arbeit zu blockieren, wo er nur kann. Da sind wir für eine möglichst breite Gebetsunterstützung dankbar, damit die Arbeit unserer Gemeinde und unseres Netzwerks im möglichst vollen und ungehinderten Segen des Herrn geschehen kann.

8 Antworten auf „Gebetsinformationen“

  1. Lieber Pastor Tscharntke,
    genau dieser Gedanke schwirrte schon einige Zeit durch meinen Kopf. Als Fernmitglied schließe ich Sie, Ihre Familie und die Gemeinde in meine Gebete ein.
    Aber ich halte es für ganz wichtig, dass ich die vielen Sorgen und Anfechtungen, die Sie und meine Ferngemeinde haben bzw ausgesetzt sind, konkret erfahren darf und so intensiver dafür mitbeten kann. Mir ist das ein großes Anliegen und so finde ich Ihre Idee ganz ausgezeichnet und bin dadurch , trotz räumlicher Distanz, allen enger verbunden!
    Gottes Segen für Sie und Ihre Arbeit!
    Liebe Grüße
    Annette

  2. Lieber Bruder Tscharntke, liebe Geschwister in der EfK Riedlingen!

    Vielen Dank für diese wichtige Information!
    Sehr gern und selbstverständlich unterstütze ich Euch verstärkt im Gebet.

    Mit den besten Segenswünschen und -bitten
    grüße ich Euch aus Berlin/Köpenick

  3. Ich bin gerne bereit spezifischer zu beten, tue das für Ihre Gemeinde schon generell, daß der Herr Ihre Predigt und gemeindearbeit segne.

  4. Liebe Bruder Tscharntke,

    Danke das Sie uns Ihre Sorgen und Anfechtungen näher mitteilen möchten. Ich bete fast täglich für Sie und Ihre Gemeinde. Das wird auch in Zukunft so bleiben.

    Gottes Segen
    Familie Parda aus Falkensee

  5. Lieber Jakob,

    du weißt sicher, dass Du und Dein Dienst, Birgit, die Gemeinde und deren Anliegen immer wieder vor den HERRN gebracht werden.
    Die Unterstützung des Netzwerkes hatte ich noch nicht so genau im Blick – werde das aber künftig mit umbeten.

    Liebe Grüße
    Günter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.